Ziehende Beine – Restless Legs

Dieses Thema enthält 33 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Shman Frontal Shman Frontal 18.10.2019 um 22:48.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #195863 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Hallo ihr Lieben,

     

    so langsam werde ich wohl alt.

    Seit geraumer Zeit habe ich Nachts stark ziehende Schmerzen in den Waden zudem so eine Art Restless Legs.

    Die üblichen Interventionen wie Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen ect. sind soweit in Check.

    Habe regelmäßig Bewegung und mache brav meine Dehnübungen.

    Aus Testgründen (wegen den Restless Legs) habe ich mal Mucuna/L-Dopa und Tyrosin getestet – hat aber Null bewirkt.

     

    Bin jetzt echt ratlos – was kann ich noch tun?

    #195901 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    43 pts
    Beiträge: 2489

    Hab neulich dazu ne gute Präsentation gesehen – Leute mit RL haben wohl zu wenig Eisen im ZNS, selbst dann, wenn die Eisenwerte sonst scheinbar stimmen. Mehr Eisen hat hier geholfen!

    #195904 hilfreich: 0
    Avatar
    Brynhildr
    Teilnehmer
    Beiträge: 163

    hi,
    einer Bekannten, die zusätzlich Lymph- und Lipödeme hat, haben für ihre RL diese Tropfen mit Cannabis-Zeug drin geholfen. Bekommt sie vom Arzt verschrieben.
    Gruß!

    #195949 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Hallo ihr 2!

    Danke für die schnellen Antworten.

    CBD Öl wäre einen Versuch wert.

    Wegen Eisen, da sind alle Werte gut bis sehr gut – meinst ich soll es trotzdem mal versuchen? Eine Eisenüberladung scheint ja schon etwas risky zu sein?

     

    #195975 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    43 pts
    Beiträge: 2489

    Wie waren denn deine Ferritin-Werte?

    #195990 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Hämoglobin 15 (13.5 – 17.5)

    Hämatokrit 42 (39 – 50)

    Eisen 116 (59 – 158)

    Ferritin 83

    Transferrin 225 (200 – 400)

    Transferrinsättigung 37 (15 – 45)

     

    Was meinst Du dazu?

    Danke Dir!

    #195992 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    21 pts
    Beiträge: 108

    Hallo Sven,

     

    kannst du deine Symptome noch ein bisschen genauer beschreiben?

     

    Teste mal brühend heiße Bäder, Fango und kräftige Thai-Massagen hart an der Schmerzgrenze.

     

    Sven schrieb:CBD Öl wäre einen Versuch wert.

    CBD ist eher mit niederpotenten Neuroleptika vergleichbar, die Dopamin hemmen. Wenn du diesen Signalweg vermutest, würde ich auf THC setzen. Den Ausschlusstest kannst du mit einer Einmaldosis 0,36mg Pramipexol vor dem Einschlafen versuchen, dann weißt du definitiv, ob es in diese Richtung überhaupt geht oder nicht.

    #195993 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Also alles was Dopamin dämpft bzw Serotonin <!–more–>spürbar erhöht bekommt mir nicht mental.

     

    Das Ziehen füllt sich fast wie ein leichter Krampf an es ist aber noch nie zu einem echten solchen gekommen. Muss dann mit den Füssen unten schnell wippen/zappeln und die Beine strecken. Am nächsten Tag fühlt es sich an als wäre ich Bergsteigen gewesen mit leichtem Muskelkater in den Waden. Das Komische ist das hört in der Früh auf und tritt auch tagsüber nicht auf.

    #195994 hilfreich: 0
    Shman Frontal
    Shman Frontal
    Teilnehmer
    19 pts
    Beiträge: 170

    Na, hat da Jemand mit SD gespielt? Kenne ich aus meinen Zeiten als ich eine Pseudo-Überfunktion hatte. Was nimmst du alles ein ? Wie groß, wieviel wiegst du etc

     

    liebe Grüße

    #195995 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    @Shaman

     

    Ne, bin die letzten Monate sehr moderat unterwegs mit bisserl Magnesium und sonst nichts.

    #196003 hilfreich: 0
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    9 pts
    Beiträge: 810

    Könnte auch ein Vitamin D Mangel sein. Hatte ich als Junge. Characteristisch ist: der Schmerz kommt, wenn der Körper zur Ruhe kommt. Erklärung bei Dr. van Helden: Calzium sinkt dann ab.

     

    Testweise mal ne Woche eine Aufsättigung machen.

     

    #196097 hilfreich: 0
    Avatar
    Yeboah
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 10

    Bestehen irgendwo Narben? Besonders im Becken/Hüftbereich, Blinddarmnarbe etc.

     

    RLS wird auch mit einer Stauungsproblematik in der Lacuna vasorum in Verbindung gebracht, manchmal ausgelöst durch Narben/ Verletzungen des Bindegewebes.

     

    David Boeger hat dazu eine interessante Theorie aufgestellt, die sich teilweise mit meiner Erfahrung deckt.

     

    Die Unruhe/ Bewegungsimpulse sind dann als Gegenregulation des ZNS zu verstehen. Der Körper will demnach die Muskelpumpe anschmeißen. Besonders in Ruhe fehlt dann die unterstützende Zirkulation durch die Muskelpumpe, was Symptome in Ruhe erklären könnte.

    #196109 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    43 pts
    Beiträge: 2489

    Sven schrieb:Ferritin 83

     

    lt. Autoren dieser Arbeiten sollte bei RL und Ferritin <100 aufgefüllt werden, weil man dann davon ausgehen muss, dass es eine „Defizienz“ ist (im ZNS = CSF = Zerebrospinalflüssigkeit). Ach, sieh einfach selbst: https://www.rls.org/file/member-publications/webinars/2018/01.25.18-Iron-Earley.pdf

    #197160 hilfreich: 0
    Avatar
    justizia
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 930

    Restless legs ist zu wenig Eisen. Würde mir in einem Eisenzentrum Deiner Nähe Eiseninfusionen geben lassen, mach ich zur Zeit auch. Mein Eisenwert war bei 13. Ich habe bereits 6 Infusionen hinter mir und es geht mir deutlich besser. Der Eisenwert sollte bei mindestens 200 sein, vor allem wenn man viel Sport treibt.

     

    Schau mal hier zum Beispiel:

     

    https://www.eisen-infusion.de/risikogruppen/sportler/

     

    Wenn Du auf der Seite ein bisschen rumstöberst findest Du auch Informationen zu den verschiedenen Infusionslösungen und auch eine Information dazu welche Eisenverbindungen man nicht nehmen sollte.

     

     

     

     

     

    #197161 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1396

    justizia schrieb:Restless legs ist zu wenig Eisen. Würde mir in einem Eisenzentrum Deiner Nähe Eiseninfusionen geben lassen, mach ich zur Zeit auch. Mein Eisenwert war bei 13. Ich habe bereits 6 Infusionen hinter mir und es geht mir deutlich besser. Der Eisenwert sollte bei mindestens 200 sein, vor allem wenn man viel Sport treibt.

    Geht man da einfach rein oder braucht man eine Überweisung o.Ä.?

    Was zahlst du denn je Infusion?

     

    Ich glaube Chris hat letztens einen Eisen-/Ferritinwert von 120 irgendwo genannt?!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 34)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.