Wie Östrogene erhöhen?

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar justizia 27.06.2015 um 12:55.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #88398 hilfreich: 0
    Avatar
    justizia
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 930

    Hallo in die Runde,
    nachdem ich zig verschiedene Tests gemacht habe, steht fest, dass meine Östrogenwerte zu niedrig sind. Mit bioidentischen Hormoncremes versuche ich nun schon seit 2 Jahren dass sich etwas ändert, aber die Werte sind im Speichel wie auch im Blut kaum noch messbar. Dementsprechend findet natürlich auch kein zyklus mehr statt und auch meine psychische Verfassung lässt zeitweise zu wünschen übrig – ich bin 43 und denke dass da östrogenmässig ja eigentlich noch was vorhanden sein muss. Hat hier vielleicht irgend jemand eine Idee, wie ich die Werte hochbekomme????
    Gruß
    Bettina

    #108577 hilfreich: 0
    Avatar
    Luna
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 628

    Hallo Bettina,
    eine Option sind fette Milchprodukte, hier wohl am ehesten Sahne und Butter. Östrogene binden ans Fett und die bovinen Östrogene haben eine Wirkung auf den Menschen, lt einer Prof der Uni Regensburg beim Symposion der dt Paleogesellschaft.
    Ansonsten hilft es wohl nur, Dir ein paar Kilo Fett anzufuttern. Fettzellen produzieren Estron, aus dem der Körper ja wieder Estradiol bauen kann. Nicht umsonst neigt der weibl. Körper dazu nach den Wechseljahren vermehrt Fettpolster (typischerweise am Rumpf, oberhalb des Beckens) anzulegen. Musst selbst entscheiden, ob das für Dich eine Option ist. (Meine das keinesfalls irgendwie ironisch oder sonstwie fies; für mich ist es keine Option, habe dasselbe Problem vermutlich noch krasser, bin allerdings auch ein gehöriges Stück älter)
    LG Luna

    #108578 hilfreich: 0
    Avatar
    justizia
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 930

    Hallo Luna,
    das mit dem Fett habe ich mir auch schon gedacht, aber es ist für mich keine Option.
    Dann lasse ich es lieber so wie es ist.
    Danke, dass Du geschrieben hast!
    Gruß Bettina

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.