Welche Nährstoffe benötigt man fürs Träumen?

Dieses Thema enthält 36 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar suesseOlive 18.07.2018 um 15:40.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #90715 (0)
    Avatar
    gago
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 374

    Hallo,

    Ich träume die letzten Jahre kaum. Ein Kumpel träumt so ziemlich jede Nacht.

    Welche Nährstoffe benötigt man dafür? Wie kann ich wieder mehr träumen?

    Danke schon mal!

    #131101 (0)
    Avatar
    enzo.ca
    Teilnehmer
    2
    Beiträge: 45

    Wenn ich meine 2PD Abends schlucke statt Mittags, träume ich mehr. Das ist mehr schon sehr oft aufgefallen. An was es liegt, weiß ich leider nicht

    #131102 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2673

    eProbiere mal resistente Stärke, ein EL abends.

    Siehe Beitrag #155
    Resistente Stärke (11)

    #131103 (0)
    Avatar
    gago
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 374

    Gestern habe ich früh das B12 weggelassen, abends gab es wie gewohnt nur Zink. Ich habe tiefer geschlafen und auch geträumt.

    Irgendwas läuft falsch, B12 kann man doch angeblich nicht überdosieren.

    #131104 (0)
    Avatar
    Bamboochaa
    Teilnehmer
    Beiträge: 46

    Hast du HPU/KPU?

    In der Regel träumen alle Menschen, nur manche können sich nicht daran erinnern. Bei KPU soll es u.a. an einem latenten B6 Mangel liegen. Die Substitution von B6 (P5P als aktive Form) sowie Zink können helfen.

    Das ist eventuell auch der Grund, wieso bei einigen Leuten die 2per Day helfen kann.

    #131105 (0)
    Avatar
    gago
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 374

    Ich habe zwar noch nie einen Test gemacht, doch ich bezweifle, dass ich das habe.

    Nur mein Stoffwechsel läuft in letzter Zeit langsam.

    #131106 (0)
    Avatar
    Bamboochaa
    Teilnehmer
    Beiträge: 46

    Ich habe den Test gemacht und es konnte eine leichte KPU festgestellt werden. Auch ich erinnere mich selten an meine Träume und wenn, dann nicht sehr intensiv. Ansonsten kann ich nicht sagen, inwiefern mich diese Tatsache im Alltag beeinflusst.

    Abgesehen davon, dass ich die KPU als ein Symptom und nicht als Ursache meiner Probleme ansehe, kann die Substitution der oben genannten NEM helfen. Wenn du keinen Test machen möchtest, was ich absolut nachvollziehen kann, so beobachte doch einfach mal die Entwicklung bei Einnahme von B6 bzw einem hochdosiertrn B Komplex. Das kann i. d. R. eh nicht schaden.

    #131107 (0)
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    25
    Beiträge: 1750

    Hey gago,
    Hans hatte hier irgendwo ein interessantes Interview mit einer Ami – Ärztin verlinkt. Darin ging es darum, daß einige Zeit nanchdem Vit D in Ordnung gebracht wurde, sich u.A. der Schlaf ihrer Patienten – nach einer zunächst deutlichen Verbesserung – wieder verschlechtert hat. Sie glaubt, daß hierfür die B – Vitamine verantwortlich sind, die durch die Verbesserung der Darmflora nach Vit D Substitution dort produziert ( bzw. evtl. Vorläufer? ) würden.

    Nach weglassen/reduktion der B Vitamine sei es ihren Patienten dann besser gegangen….

    Am Besten fragst du nochmal bei Hans an – ich habe zwar ein Elefantengedächtnis, bin aber ein schlechter Wissensvertiefer :-)

    Gruß, Eric

    Ah, P.s. : Sie hieß Gomniak oder so…..

    #131108 (0)
    Avatar
    gago
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 374

    Ich kenne die Videos von Dr. Gominak. Vitamin D sollte zwischen 60 und 80 ng/ml liegen.

    Vitamin D lasse ich auch seit zwei oder drei Wochen weg. Dadurch hat sich der Schlaf auch verbessert und auch das Herzklopfen ist weniger.

    #131109 (0)
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    11
    Beiträge: 677

    Träumen kann auch auf leichten Schlaf hindeuten. Daher ist „sich nicht daran erinnern“ nix Negatives. Meine Frau schläft wie ein Stein, träumt aber auch so gut wie nue etwas. Darum wird ja z.B. beim luziden Träumen u. A. auch versucht einen Dämmerzustand zu erreichen. Auf Dauer ist das aber eher erschöpfend.

    #131110 (0)
    Avatar
    MadRichie
    Beiträge: 193

    Bei mir sorgt MSM immer für ein deutlich erhöhtes Traumaufkommen. Muss auch sagen von bisher getesteten Supps hat das den wirksamsten Effekt gehabt. Nach regelmäßiger EInnahme klang das ganze leicht ab, aber immernoch da.
    Bei der ersten EInnahme hatte ich morgens gleich Erinnerung an 8 Träume!

    #131111 (0)
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    11
    Beiträge: 677

    MSM erhöht Cortisol und sorgt so für einen aktiveren bzw. leichten Schlaf

    #131112 (0)
    Avatar
    Maggie
    Beiträge: 36

    Ich träume jede Nacht, und kann mich häufig wirklich detalliert an alles erinnern, schlafe aber auch sehr tief und immer sofort ein. Jemand hatte mir einmal gesagt, dass das an Cystein läge und ich abends Eier weglassen solle (ich wollte zu dieser Zeit das Träumen loswerden).

    #131113 (0)
    Marie
    Marie
    Teilnehmer
    39
    Beiträge: 630

    Gerade entdeckte ich dieses Thema und möchte gern meine Meinung dazu schreiben.

    Es scheint, dass die Tatsache, sich nichtSelten an Träume zu erinnern, ein Zeichen für HPU sein kann.
    Zumindest zeigt das die Erfahrung.

    Die Zufuhr von B12 und aktivem B6 (P5P), beides Vitamine, die bei HPU und KPU oft viel zu niedrig sind, bzw. nicht in die aktive Form umgewandelt werden, regt den Stoffwechsel und die Entgiftung an.
    Dadurch kommt oft auch die Erinnerung an Träume zurück.

    Aber wenn man nicht gleichzeitig was zum Binden für die Gifte nimmt, verhallt der Effekt, oft geht es einem dann sogar schlechter wie vorher.

    Auch Vit.D ist ein Hormon, dass stark die Entgiftung anregt.

    Meiner Meinung nach sollte man
    die Leber und Darm gut unterstützen
    B6 als P5P
    Methylkobalamin (B12)
    Taurin
    Zink
    evt. Mangan
    Zeolith, Bentonit oder Huminsäure als Bindemittel für den Darm
    modifiziertes Citruspektin als Bindemittel im Blut

    HPU ist eine genetische Enzymstörung, durch die die Entgiftung nicht ausreichend funktioniert.
    Die fehlenden Stoffe sollten eingenommen werden, um das System wieder zum Laufen zu bringen.

    Ich sehe diese Störung als eine Ursache an, nicht nur für wenig Traumerinnerung.
    Ein schlecht entgifteter Körper läuft nicht rund, was sich mit den Jahren auch verschlechtert.

    Nähere Erklärung hier:

    http://www.keac.de/hpu/hpu_det.html

    #131114 (0)
    Nymeria
    Nymeria
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 126

    Also bei mir war vor ein paar Jahren der Hpu Test auch positiv. Allerdings hatte ich immer schon eine sehr gute Traumerinnerung. Erinnere mich fast täglich an alle Details, Träume sind teils beängstigend realistisch. ;)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.