was passiert, wenn jemand in seinem fastenfenster (IF oder ganzer tag fasten) trainiert?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar negore 15.01.2019 um 09:46.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #178223 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    Beiträge: 389

    hallo,

    was passiert, wenn jemand in seinem fastenfenster (IF oder ganzer tag fasten) trainiert?

    bei kraft?
    bei ausdauer?

    was sind deine persönlichen erfahrungen?

    generell empfehlenswert oder eher nicht?

    gibt es unterschiede bei männern und frauen?

    #179383 hilfreich: 0
    Avatar
    naklar!
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1627

    Hey, ich trainiere immer am Ende des Fastenfensters, es gibt lediglich whey mit Wasser vorher.
    Ich kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen, habe deutlich mehr Biß als wenn ich gegessen habe.

    Zuerst bewegen, dann essen.
    Das habe ich verinnerlicht.

    Gruß, Eric

    Achso, P.S. : Ich sprach von Krafttraining.

    #179384 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 922

    Also wenn du nüchtern (bei mir komplett nüchtern) Krafttraining oder Sprints machst, leerst du deine Speicher extrem, verbrennst sehr viel Fett und hast recht guten Biss und Kraft im Training. Ich habe so auch meine derzeitigen PRs bei Kreuzheben und Kniebeugen aufgestellt z.B.

    Das Einzige was ich merke ist, dass mir wenn ich hochvolumig trainiere gegen Ende der Einheit ein bisschen der Dampf ausgeht. Das kann man aber fixen indem man vor dem Training ein bisschen Salz zu sich nimmt oder während des Trainings Elektolyte und Aminosäuren.

    Außerdem wirken Sprints (Krafttraining auch aber schwächer) im nüchternen Zustand wie ein Leptinmimetikum und das hilft extrem beim Abnehmen falls dies das Ziel ist.

    Aber auch generell sind wir Menschen darauf ausgelegt, erst zu bewegen und dann zu essen, weil unser Genom daran angepasst ist, bei Hunger erstmal Essen zu suchen bzw zu jagen. Daher ist gefastetes Training für Trainingsarten, die unseren Genen entsprechen meiner Meinung nach optimal.

    LG Jens
    Dass manche damit nicht klar kommen liegt meistens an psychischen Problemen und Gewohnheitseffekten.

    #179385 hilfreich: 0
    Avatar
    negore
    Teilnehmer
    Beiträge: 66

    Auch ich als Läufer habe keiner negativen Erfahrungen gemacht nüchtern zu trainieren. Ich lege meistens 1-2 lockere Läufe in das Fasten Fenster. Und wie auch @jfi schon gesagt hat. Etwas salz vorher hilft auf jedenfall und falls du es auf leeren Magen Verträgst Kaffe/Grüner/schwarzer Tee trinken, das wirkt auch unterstützend bei der Mobilisierung des Fetts.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.