Vitamin D+K Tropfen für Kinder?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Chris Michalk Chris Michalk 14.10.2019 um 22:00.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #198658 hilfreich: 0
    Avatar
    Stefan Kunze
    Teilnehmer
    Beiträge: 2

    Hallo Zusammen,

     

    ich wollte meinem Sohn über die Wintermonate die Tropfen von edubily geben (500IE/Tag), allerdings steht auf der Verpackung, dass das Produkt für Kinder nicht geeignet ist.

     

    Ich gehe davon aus, dass der Satz einfach aufgrund einer Gesetzeslage Standard ist, genau wie die eigentlich zu niedrig angegebene Tagesdosis für Erwachsene. Allerdings macht meine Frau sich jetzt natürlich Gedanken und ich benötige jetzt schwarz auf weiß, dass die Supplementierung keinen negativen Effekt haben kann.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen 🙂

     

    Viele Grüße

     

    Stefan

     

     

    #198665 hilfreich: 0
    Kempi
    Kempi
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 29

    Hi Stefan,

     

    ich bin mittlerweile der Ansicht: mit Vitamin D spielt man nicht. Von daher würde ich mich in deinem Fall an die offiziellen Empfehlungen für Kinder halten. Müssten glaub ich 800 I.E. sein.

    #198675 hilfreich: 0
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 836

    Vitamin D verteilt sich im gesamten Körper. Eine Dosis ist also immer in Bezug auf das Körpergewicht zu sehen.

     

    Mit 70iU pro Kg Körpergewicht fährt man ganz gut. Das bringt den Spiegel so auf 55ng/ml.

     

    Übrigens: eine Gabe von 2000iU D3 pro Tag im ersten Lebensjahr bewirkt eine Reduktion von Diabetes Typ I um 80%.

    https://www.youtube.com/watch?v=rPnbW-nR-IM

     

    Bei einem Körpergewicht von 5kg wären dies 400iU/Kg, die man im Rahmen dieser Studie ohne Nebenwirkungen gegeben hat.

     

    #198933 hilfreich: 0
    Avatar
    DocMo
    Teilnehmer
    Beiträge: 36

    Fragt doch euren Kinderarzt mal nach der Dosierung wenn du deine Frau überzeugen musst.

    Die haben Vitamin D mittlerweile auf dem Schirm.

    …und ja, die Jungs von Edubily sind offensichtlich absichtlich etwas übervorsichtig mit den Angaben auf der Verpackung.

     

     

    #198934 hilfreich: 0
    Avatar
    Stefan Kunze
    Teilnehmer
    Beiträge: 2

    Hallo Zusammen,

     
    <p style=“text-align: left;“>mir geht’s nicht um die Dosierung und der Kinderarzt hat uns bisher auch Tabletten mit 500 IE/Tag verschrieben, allerdings sagt er ab dem 2+ Lebensjahr übernimmt das die Kasse nicht mehr und dann brauche ich ja nicht das Zeug aus der Apotheke kaufen, wenn ich sowieso die Tropfen für mich zu Hause habe.
     

    Mir geht’s lediglich darum, ob ich die D+K-Tropfen meinem Sohn geben kann bzw. aus welchem Grund da drauf steht “Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet“, da der Wirkstoff in den Tropfen, abgesehen vom Vitamin K, derselbe ist wie in den vom Arzt bisher verschriebenen Tabletten.

     

     

     

    #198947 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    50 pts
    Beiträge: 2515

    DocMo schrieb:…und ja, die Jungs von Edubily sind offensichtlich absichtlich etwas übervorsichtig mit den Angaben auf der Verpackung.

     

    Es geht da eher um die Frage, wie Behörden die Sachlage sehen. Das heißt, wenn, dann sind nicht wir vorsichtig oder gar konservativ, sondern das BfR. Da gibt es zwar Spielraum, aber dann kommt es auch auf die Gutachter an. Wir wollen ja, dass unsere Produkte auch rechtlich vertretbar daherkommen, insofern wollen wir immer eine Verkehrsfähigkeitsbescheinigung. Und hierfür muss man eben ein paar Spielregeln beachten, die gefühlt 90 % der Mitbewerber nicht einhalten – daher sind viele, wenn nicht die meisten Produkte eigentlich nichts verkehrsfähig in D. Davon lassen sich etwa auch viele im Drogeriemarkt kaufen. Wenn heute mal wirklich jemand auf den Tisch hauen würde, würden auch im DM ein paar Regale leer stehen plötzlich.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.