Tipps für Sport

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar KingWing 29.11.2018 um 17:20.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #89249 hilfreich: 0
    Avatar
    Taek
    Teilnehmer
    Beiträge: 254

    Hallo Leute,

    ich suche für mich eine geeignete Sportart, will bloß Fit werden und bleiben. Brauche keine große Muskeln die unnötig nur mehr Nährstoffe brauchen .

    Ein gesundes Gleichgewicht…mit moderatem Training, zwei mal in der Woche…

    Freue mich auf Tipps..sind ja genügend Spezialisten hier unterwegs…

    Ich bin männlich 38 1.70 cm groß und bin 70kg schwer.

    Ernährungstechnisch bin ich fit. Halte aber nicht viel von großen mengen an NEM´s.
    Vielen Dank
    Taek

    #117684 hilfreich: 0
    Avatar
    Je
    Beiträge: 204

    Ich befrag mal eben meine Kristallkugel.

    Aber mal ernsthaft, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, da musst du schon etwas konkreter werden, z.B. was dir Spaß macht.
    Wenn du keine Lust auf Eisensport hast, wie wäre es mit einer klassischen Teamsportart?

    #117685 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Meine Glaskugel sagt: Eigengewicht-Übungen. Bpsw. hier http://www.bodyholic.at/2016/02/07/sunda…ge-chair-squat/

    #117686 hilfreich: 0
    Avatar
    CaptainHungerhaken
    Beiträge: 218

    Was ist schlecht an Muskeln die Energie verbrauchen?

    #117687 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1646

    Falls es in deinem Ort einen Turnverein gibt – und du natürlich mit den Leuten dort etwas anfangen kannst…
    …ich bin immer mehr der Überzeugung, daß Turnen sehr viele Bewegungsformen, gepaart mit verschiedenen Arten von Kraft und Körpergefühl, abdeckt.

    #117688 hilfreich: 0
    Avatar
    Taek
    Teilnehmer
    Beiträge: 254

    Ich habe 10 Jahre Kampfsport (Taekwondo) gemacht, aber die schule löst sich aus privaten Gründen meines Trainers auf. Suche etwas neues…wo ich körperlich am Ball bleiben kann mit wenig aufwand…ist ja auch schon 1 Jahr her das ich aufgehört habe…jetzt werd ich langsam zum couchpotato…

    #117689 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1173

    Wenn du es etwas härter magst kann ich Dir American Football empfehlen. Teamsport mit Mix aus Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit mit einem ordentlichen Mix aus Strategie…. Kenne Leute die bis 45 gespielt haben :-)

    #117690 hilfreich: 0
    Avatar
    CaptainHungerhaken
    Beiträge: 218

    Basketball bietet dies alles ebenfalls, aber mit einem geringeren Verletzungsrisiko.

    Übrigends, du hast meine Frage nicht beantwortet. Was ist schlimm an Muskeln die Energie verbrauchen?

    #117691 hilfreich: 0
    Avatar
    Taek
    Teilnehmer
    Beiträge: 254

    Sorry CaptainHungerhaken,

    mehr Muskel mehr Grundumsatz, muss mehr essen und werde Eitel

    ich glaub ich schau mir mal BWE an, ich hab das mal 3 Monate gemacht. wird halt schnell langweilig…

    #117692 hilfreich: 0
    Avatar
    CaptainHungerhaken
    Beiträge: 218

    Damit sich der Grundumsatz merklich steigert musst du allerdings schon einiges an Muskulatur aufbauen.

    Der menschliche Körper ist genügsam und äußerst effizient.

    Gleichzeitig stellt die Muskulatur praktisch ein menschliches Organ dar welches enormen Einfluss, aktiv aber auch passiv (!), auf die körperliche Gesundheit bewirkt.

    Ich verstehe daher nicht was daran schlimm sein soll mehr Muskelmasse mit sich herum zu tragen.

    #117693 hilfreich: 0
    Avatar
    Taek
    Teilnehmer
    Beiträge: 254

    Gesunde Muskulatur ja, aber alles im Gleichgewicht halten. Hab in meiner Kampfsportzeit nie groß Muskulatur aufgebaut. Das hätte mich Beweglichkeit und Geschwindigkeit gekostet.

    #117694 hilfreich: 0
    Avatar
    ValeriaJunker
    Beiträge: 11

    Hallo,
    Also ich als Frau mache viel Bauchtanz oder andere Übungen. Ab und zu schalte ich auch Youtube ein und mache einige Übungen von den Videos und das klappt ziemlich gut.

    #117695 hilfreich: 0
    Avatar
    Forum93
    Beiträge: 36

    Seilklettern und/oder Bouldern, bei zweiterem bist du unabhängiger.
    Du brauchst viel Beweglichkeit, viel Kraft, Ausdauer, Köpfchen bei den Routen und in der Regel nette Lette.
    Ein Muskelberg wirst du in dem Sinne auch nicht, da viel Gewicht schlichtweg hinderlich ist.

    Ansonsten vielleicht Mal durch andere Kampfsportarten probieren?
    Irgendeine Art des Grapplings wäre doch eine super Ergänzung zu deinem Taekwondo.

    #117696 hilfreich: 0
    Avatar
    KingWing
    Teilnehmer
    Beiträge: 60

    Eine schöne Sportart wo wirklich alles gefordert wird ist Badminton.
    – Ausdauer
    – Technik
    – Reaktion
    – Schnelligkeit
    – Antizipation
    – Kreativität
    – Körperbeherrschung
    – weniger die pure Kraft

    Weitere Dinge die für die Sportart sprechen sind meistens sehr nette Leute in den Vereinen, die häufig aus 70% Männer und 30% Frauen bestehen. Diese können sogar im Doppel/Mixed zusammenspielen ohne die Spiele uninteressant zumachen wie in den meisten anderen Sportarten. Einfach mal bei einem Verein vorbeischauen, welcher zweimal die Woche Training anbietet. Die Altersstruktur ist auch völlig unterschiedlich. Bei uns spielen 18 Jährige und 70 Jährige, auch wenn dann natürlich nicht mehr auf dem Niveau der Jüngeren. Durch Taktik und Technik kann man aber viel kompensieren im Doppel.

    Preislich auch recht human im Verein. Meist zwischen 10 und 20€ pro Monat Mitgliedsbeitrag und einen ordentlichen Schläger gibt es auch schon für 40€.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.