Testosteronmangel

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Mo 18.12.2019 um 20:08.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #213508 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    Hallo Zusammen

     

    Ich habe ein kleines Problem.

     

    Ich habe vor ca. 1.5 Jahren meine Testo Wert getestet und dieser war bei einem Wert von 2.1.

    Dazumal hatte ich schon einen Termin für die Therapie, doch konnte mich der Ernährungsdiagnsotiker überzeugen das wir mal zuerst

    mit der Ernährung was machen. Haben diese umgestellt und hatte nacher einen Wert von 6.9 (6 Monate Später).

     

    Mein Testosteron liegt aktuell bei 5.4 nmol/l (norm. Wert liegt bei 8.6-29nmol/l)

     

    Mein Problem ist, das ich nicht weiss ob der Arzt recht hat und ich diese Therapie starten soll und wenn ja mit was für einem Mittel da es ja auch 1000 gibt.

    Ich bin 30 Jahre alt und leide schon seit Kind auf an Depressionen und übergewicht. Mein Ernärhungsdiagnostiker sagt es könnte sein das dies alles zusammenhängt.

     

     

    Jetzt wollte ich mal fragen was ihr davon hält? Was kann ich machen das es mir besser geht? Was für ein mittel ist besser?

    Mein Kopf dreht sich.

     

    LG

     

    David

    #213509 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1434

    Wie sind denn deine konkreten Daten und die aktuellen Blutbilder?

    #213513 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    <!–more–><!–more–><!–more–><!–more–>https://drive.google.com/file/d/1Ld8TrILXD4aoqGk53552elGEGCb6cqdO/view?usp=drivesdk

     

    Hier die aktuellen werte.

    #213514 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    Die Theorie meines Ernährungsdiagnostikers war:

     

    Durch Jahrelanges kaloriendefizit (1000kcal am tag essen und meist Protein mit 2-3h Training am Tag).

    Ganze Spiroergometrie machen lassen und mein System war nach den Daten überlastet. Also mehr futtern und eher Ausdauertraining

    mit Apfelshorle. Dies hat auch geholfen und die werte leicht verbessert. Doch eben leider nach dem Jetzigen Test nicht so wie ich es mir wünschen würde.

    #213519 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 464

    schwärze deine pers. daten, bevor du sowas hochlädst.

     

     

     

    gib uns mal futter

     

     

    größe?

    gewicht?

     

    wie ernährst du dich?

     

    NEM?
    was, dosierung?

     

    sport?

    wann, was, wieviel?

     

    schlaf?

     

     

    wie fühlst du dich jetzt?

    vergiss mal die vergangenheit.

    jetzt, aktuell, meine ich.

     

     

    wo willst du hinkommen?

     

     

    #213521 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    Grösse: 179

    Gewicht: 140Kg steigt seit einer krassen Nahrungseinsparung. Schaffte es mal von 160kg auf 80kg mit einfach nichts essen aber ja…

     

    Ernähre mich bewusst. Seit der Ernärhungsdiagnostik auch viel Gemüse und Früchte. Habe mal auf Empfehlung meines Arztes mehrheitlich auf Fleisch verzichtet.

     

    Sport: früher 15-20std Krafttraining/Cardio/Crossfit
    Jetzt: Viel ausdauertraining und wenn krafttraining 20-30wdh submaximal.

    Ausser wenn ich das verlangen habe viel Gewicht zu bewegen mach ich eine 20min Kraftsession mit viel Gewicht.

     

    Tribulus 3200mg/Tag

    Citrulin 3g/Tag

    Arginin 5g/Tag

    Muss auch noch einen Säureblocker nehmen. Musste zum arzt da ich immer einen Würgereiz verspüre. Arzt sagt liegt an der Säure. Hat mir Parazentanol gegeben. Seit 2mt am nehmen aber Würgereiz ist immer noch hier. Kontrolle am Mittwoch.

     

    Schlaf im grossen und ganzen Gut. Sicher 8h und geh 6 von 7 nächten um 2200 ins bett. (Ausser ich arbeite bis spät)

     

    Ich fühle mich leicht niedergeschlagen und Emotional. Auch oft verzweifelt da ich machen kann was ich will und ich nehme nicht ab.

     

    Ich will Fett verlieren. Ich will mich wohl fühlen und wenn ich noch ein wenig glücklicher dabei werde wehr das ein toller nebeneffekt.

     

    Danke fürs lesen.

    #213524 hilfreich: 1
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 840

    Vitamin D Mangel. Behebung einfach: Werte in Rechner eingeben, tägliche Dosis ermitteln, Vitamin D (ölgefüllte Gelkapseln) kaufen und einwerfen.

    https://edubily.de/vitamin-d-rechner-kostenlos/

     

    Testosteron: Termin beim Endokrinologen machen. Der soll rausfinden, warum Deine Werte so klein sind. Da gibt es einige Tests, um festzustellen, was die Ursache ist.

     

    TSH: erstmal ein Multivitamin mit Jod und Selen. Gleich auch mit dem Endokrinologen besprechen.

     

    PS: ich weiss genau, wie Du Dich fühlst. In genau diesem Loch wie Du war ich auch mal. Ich muss jetzt Testo substituieren bis ans Lebensende….

     

    Avatar
    #213526 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    @wmuees

     

    Vielen Dank für die Tipps, werde ich mal versuchen.

     

    Wegen dem Testo: Musste schon in die Röhre um die Hypophyse zu kontrollieren und diese sei „Normal“.

    Deshalb der Rat des Arztes die Therapie zu starten.

     

    Darf ich fragen wie es dir mit der Therapie geht?

    #213539 hilfreich: 1
    Marie
    Marie
    Teilnehmer
    24 pts
    Beiträge: 582

    Hi David!

     

    Bevor Du Dir irgend was einwirfst, lasse Deine Schilddrüse checken.

    Da stimmt was nicht, die Werte sind für einen Mann unterirdisch!

     

    Jod ist da nicht indiziert, weil kein Mensch weiß, wie die Schilddrüse als Organ beschaffen ist.

     

    Dein Gewicht zeugt von einem sehr langsamen Stoffwechsel und der ist oft durch Unterfunktion der SD begründet.

    Für mich ist Dein niedriges Testosteron ein Schutz des Körpers und entsprechend eine Folge, keine Ursache.

     

    Hier hast Du eine Vorlage für eine umfassende Diagnose, egal ob Hashimoto oder nicht:

    https://www.hashimoto-forum.de/thread/5402-vorschlag-f%c3%bcr-eine-umfassende-diagnose/

     

     

     

    Avatar
    #213540 hilfreich: 0
    Avatar
    David Freuler
    Teilnehmer
    Beiträge: 18

    @Marie

     

    Danke für deine Antwort.

     

    Die SD werte habe ich schon länger mal kontrollieren lassen da ich nicht wusste was ich noch machen soll und irgendwo einen Grund sucht wiso ich nicht abnehme. Doch die Endokrynologin sagte diese seien alle in Ordnung.

    Ihre Theorie, durch die Hardcore Diät ist mein Stoffwechsel eingeschlafen und ja… lebe damit. Evtl. Kommt er wieder.

     

    Hier noch der Link des ersten Blutbildes als ich auf einen Testo Mangel spekulierte. Evtl ein wenig mehr angaben.

    https://drive.google.com/file/d/1hwZsXxEKy5Rzo11qTzDUSKWVaI-BJ6KH/view?usp=drivesdk

     

    Danke für den Link, schaue ich mir gerne an.

    #213542 hilfreich: 0
    Marie
    Marie
    Teilnehmer
    24 pts
    Beiträge: 582

    Auch die erste Untersuchung der SD ist nicht gut!

    Da fehlt fT3, TSH zu hoch!

     

    Wurde mal ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht? Das ist elementar wichtig!

    Da Deine Werte ja abgesackt sind, stimmt vielleicht auch was am Organ nicht.

    Ärzte schauen immer gern auf das TSH, was aber nicht zwingend Aussagekraft über die Hormonlage gibt.

     

    Ja, lies Dir die Auflistung in Ruhe durch, nein, arbeite sie durch! Es ist eine umfassende Schau, die Zusammenhänge aufdeckt.

    Auch der Thread „Tipps für den Alltag“ ist serh wichtig, da stehen Dinge, die Du selber machen solltest, um eine gute Grundlage für die Gesundheit zu schaffen.

    Hier der Link:

    https://www.hashimoto-forum.de/thread/5671-tipps-zur-unterst%c3%bctzung-der-gesundheit-im-alltag/

     

    LG Marie

    #213549 hilfreich: 1
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 840

    Das erste Blutbild sieht genauso schlecht aus. LH an der unteren Grenze. Wo bitte soll denn da genug Testosteron herkommen?

    Ein junger Mann sollte eigentlich am oberen Ende des Referenzbereichs liegen. Da bist Du weit von entfernt.

     

    Mir unverständlich, dass die Endokrinologin daraufhin nicht tätig geworden ist. Sie hätte Maßnahmen ergreifen müssen, die Werte zu korrigieren.

    Bei jungen Männern gibt man in der Regel LH und FSH, damit man zeugungsfähig bleibt. Bei älteren nur Testosteron. (einfacher, aber nicht so gut).

     

    Such Dir einen anderen Endokrinologen, der was für Dich tut und nicht einfach nur die Hände über dem Kopf zusammen schlägt.

    Ohne medizinische Hilfe wirst Du da nicht rauskommen! Ich weiss, wie schwer das ist, wenn man im Testosteron-Loch ist.

     

    Schau Dich mal um. Endokrinologen findet man meistens in großen Städten in einem endokrinologischen Zentrum, oder an einer Klinik/Hochschule.

     

     

    Avatar
    #213550 hilfreich: 1
    Marie
    Marie
    Teilnehmer
    24 pts
    Beiträge: 582

    wmues,

    da stimmt es mit der Schilddrüse nicht.

    Die Symptome, die er aus seiner Jugend beschreibt, weisen auch darauf hin.

    Aber weil die Werte in der Norm liegen, guckt keiner hin. Wer kennt sich von den Docs schon aus? Kaum einen interessiert das.

     

    Niedriges Testo ist auch eine Folge von SD-Unterfunktion, das geht über die Regulationsachse.

    Testo hoch pushen ist da wirklich ein schlechter WEg, weil sich das System auf irgend eine Weise wehren wird.

     

    David muss nach einem Arzt suchen, der sein Übergewicht nicht gleich auf zu viel Esserei schiebt.

    Das wird nicht leicht!!! Aber durchaus möglich, wenn man nicht grad auf der Alm oder ner Hallig lebt.  😉

    Avatar
    #213569 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1434

    Marie mit mehr Testo wird er sich leichter beim Abnehmen tun und schon allein dadurch dürften sich etliche Werte verbessern.

     

    David schreib mal genau deine Ernährung und dein Training auf

    #213571 hilfreich: 1
    Marie
    Marie
    Teilnehmer
    24 pts
    Beiträge: 582

    Nee, so funktioniert das nicht!

    Erst mal die Hauptbaustellen sortieren. Da gehört sicherlich die Schilddrüse dazu!

    Von Unterfunktion nimmt man meistens gewaltig zu!!!

    Avatar
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.