Testosteron – Testosteronspiegel – männlich

Dieses Thema enthält 55 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Tobi90 25.06.2019 um 11:38.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #178438 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 447

    Es gibt Männer, die sehen trainiert aus und das Verhalten nicht entsprechend männlich ist (in Richtung ängstlich, wischiwaschi, zaudernd etc.).

    Kann man einen normal guten Testosteronspiegel haben und vom Verhalten her eher nicht-männlich sein?

    Hat das jemand beobachtet?

    Ich weiß, daß männlich für jeden etwas anderes bedeuten kann, aber ich glaube, daß man verstehen kann, was ich meine.

    #181047 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Ein Gorilla oder Tiger im Zoo sieht auch recht "Alpha" aus, benimmt sich aber nicht (mehr) so.

    #181048 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    31 pts
    Beiträge: 111

    #181049 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1651

    Same,same but different :-)
    Neben einigem Informtionsgehalt politische Tiefschläge.

    Bitte lasse das.

    Bezieht sich auf:

    links-grün-feministisch-vegan-verschwult und die Ausführung bzgl. einer Gruppenführung, die verkürzt einen Volksstamm gefährdet
    ( ich muß gleich weinen, der arme Volksstamm ) sowie deine Ausführungen zur Aufarbeitung der NS Zeit.

    So, und jetzt mal Klartext:
    Das ist stramm rechtsnationale Propaganda. Daher sollten sich die Forumbetreiber ernsthaft Gedanken über eine Sperrung machen.
    Keine Forderung, sondern meine Meinung.

    Eric

    Edit: Pfui Teufel.

    #181050 hilfreich: 0
    Avatar
    Cluhtu
    Teilnehmer
    Beiträge: 669

    Rechtsnationale Propaganda? Das kann man auf alle Volksstämme anwenden. Ich hab viel mit Ausländern zu tun und die sind definitiv stolz auf ihr Volk. Egal ob Russen, Rumänen, etc. Die kommen mir prinzipiell stärker und männlicher vor.

    Ich geh konform mit dem Text. Ich bin Student und mein komplettes Umfeld ist grün oder links viele sind non-gender und alle stehen jeden Abend komplett unter Drogen. Egal ob Gras, Alkohol oder etliche weitere. Und das ist bei Studenten definitiv der Großteil. Wirklich männlich oder bewusst ist da niemand mehr. Das sind jetzt hochgerechnet mehrere hundert Leute.

    Dementsprechend steh ich dem sehr skeptisch entgegen, was da gesundheitstechnisch, mit allen Facetten, in unserer Gesellschaft passiert.

    #181051 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1651

    @ Cluthu

    " …..weil seit der Nachkriegsgeneration bereits im Kleinkindalter die traumatisierende Gehirnwäsche kollektiver Schuldpropaganda systematisch vollzogen wird. "

    Auf welches Volk beziehst du das?

    "eine Gruppenführung, die die Selbstmord-Mission eines ganzen Volksstammes jedes Jahr immer extremer und pathologischer forciert"

    Definiere "Volksstamm". Zu meinem – dem deutschen – Volk gehören übrigens ALLE; DIE EINEN DEUTSCHEN PASS HABEN. Wenn das der Volksstamm ist, dann ok.
    Welcher deiner Mitstudenten aus aller Welt sieht seinen "Volksstamm" durch seine Gruppenführung gefährdet?

    "….feministisch-vegan-verschwulte Ideologie"

    Wenn auch für deine ausländischen Komilitonen schwul sein eine Gefahr für männlich sein darstellt, dann haben sie eben auch ein deutliches Problem.
    Sagt ja keiner, daß Faschismus (= andere ausgrenzen ) ein rein deutsches Thema ist.

    Aber ein zu kritisierendes. Egal wo auf der Welt.

    #181052 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    Sicher das das rechts nationale Propaganda ist?

    Ich kann nur eine Meinung erkennen, vielleicht bin ich aber auch einfach zu jung oder zu alt, um das stramme zu erkennen. Aber eine Meinung zu äußern ist durch das Grund Gesetz legitimiert.

    Gruß

    #181053 hilfreich: 0
    Avatar
    Bernd
    Teilnehmer
    Beiträge: 686

    Zitat von naklar! im Beitrag #4


    Same,same but different :-)
    Neben einigem Informtionsgehalt politische Tiefschläge.

    Bitte lasse das.

    Bezieht sich auf:

    links-grün-feministisch-vegan-verschwult und die Ausführung bzgl. einer Gruppenführung, die verkürzt einen Volksstamm gefährdet
    ( ich muß gleich weinen, der arme Volksstamm ) sowie deine Ausführungen zur Aufarbeitung der NS Zeit.

    So, und jetzt mal Klartext:
    Das ist stramm rechtsnationale Propaganda. Daher sollten sich die Forumbetreiber ernsthaft Gedanken über eine Sperrung machen.
    Keine Forderung, sondern meine Meinung.

    Eric

    Edit: Pfui Teufel.


    Hallo,

    "stramm rechtsnational", wenn jemand die Realität im links-grünen Genderdeutschland beschreibt, in dem schulschwänzende Kinder und Vulvamalen wieder mal die ganze Welt retten soll? In welchem Land lebst Du denn?!

    Glaubst Du im ernst, das so etwas wie Silvester in Köln, als junge deutsche Männer weder sich selbst, geschweige denn ihre Frauen oder gar Haus, Hof und Land verteidigen konnten, in irgendeinem anderen Land passieren würde, in dem noch normale Verhältnisse herrschen? Man könnte das endlos fortführen, aber wo in dem Beitrag etwas "rechtsnationales" zu finden sein soll, erschließt sich zumindest mir nicht.

    Im übrigen ist rechts zuallerst das, was nicht links ist und da ist die Spannbreite über die Mitte sehr weit und auch national ist ebenfalls kein Schimpfbegriff für eine Nation, wie es auch die deutsche ist! Klingt mitterweile in diesem Lande leider ungewohnt, ist aber so.

    Gruß Bernd

    #181054 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    31 pts
    Beiträge: 111

    Zitat von naklar! im Beitrag #4


    Daher sollten sich die Forumbetreiber ernsthaft Gedanken über eine Sperrung machen.
    Keine Forderung, sondern meine Meinung.

    Eric

    Edit: Pfui Teufel.


    Mir gehen deine realitätsfremden Muschi Beiträge und die ständige Bewertung von Einzelpersonen hier auf die Nerven. Geh deinen armen Kindern auf den Sack und verschon mich. Ich schreibe das, was ich mit meinem Verstand für rational halte und pass mich nicht deinen Zensurwünschen an. Wenn du tatsächlich so eine freie, tolerante und kuschelige Natur hast, wie du immer vorgibst, dann sei konsequent und akzeptiere auch meine Worte, so wie ich deine unberührt lasse, sofern sie mich nicht als Individuum angreifen.
    Intelligente Personen können alleine differenzieren und für sich selbst entscheiden, ob sie sich mit meinen Aussagen identifizieren können oder nicht und ignorieren diese im zweiten Fall dann einfach ohne Gepiense. Du plädierst für eine Sperrung Süßer kleiner Engel. Wie du bereits nach kurzer Zeit siehst, sprichst du keinesfalls für alle. Niemand braucht dich als Vormund. Du bist das Paradebeispiel von Möchtegern-Menschenfreunden, die die angeblich freie demokratische Meinung zur Farce machen und notwendigen Fortschritt zur Freiheit blockieren und dein "Pfui Teufel" kriegst du hierfür von mir. Schade, dass die Generationen weitestgehend ausgestorben sind, die mit viel Leid und Arbeit den Grundstein für das gelegt haben, was du und deinesgleichen hier den Bach runtergehen lasst. Deren unermüdlicher und oftmals hoch idealistischer Kampftrieb ist der einzige Grund, dass du hier frech, sorgenlos und gut genährt sitzen kannst und deine peinlichen Waschlappenaussagen machen kannst. Die Wertschöpfung und Härte der heutigen Bevölkerung würde wahrscheinlich nichtmal für den Lebensstandard in Ägypten ausreichen, wenn die Banken nicht permanent Geld drucken würden und die Zukunft damit noch mehr riskieren.

    Dass Inhalte mit politischem Beigeschmack hier möglichst vermieden sollen, habe ich bis eben in deinem Post zu den Hühnereiern nicht gewusst und ich nehme auf meine Kappe, dass ich die Regeln hätte lesen müssen. Aber wenn hier jemand fragt, warum sich so viele Männer unnatürlich verhalten und ob sich alle als krank mit Hormonmängeln betrachten müssen, dann gebe ich auch alles wider, das ich dazu beitragen kann. Und wenn das meiner Meinung nach historische und politische Ursachen hat, dann drücke ich das auch so aus, sonst brauchen wir uns nicht mehr konstruktiv zu unterhalten und können uns gegenseitig Blümchenbilder schicken.

    Lass uns doch am besten mal wieder zum Thema des Threadstellers zurück kommen und statt nutzlosem Geheule über mich, das ihm keine neuen Sichtweisen bietet, nimmst du mal inhaltlich Stellung.

    #181055 hilfreich: 0
    Avatar
    Cluhtu
    Teilnehmer
    Beiträge: 669

    Bezogen auf Naklar!:

    Na aufs deutsche Volk. Aber da geht’s ja schon los mit der Definition, was ein Volk ist. Mir ging es eher darum, wie Teutonicus schon gesagt hat, zu zeigen, dass durch fehlenden Stolz anscheinend auch Stärke und moralische Werte verloren gehen (können). Nicht immer, aber gefühlt immer öfter.

    Die Aussage mit dem Selbstmord stimmt meiner Meinung nach auch, ist mir aber egal, ob das der Fall ist oder nicht. Aber allein die Tatsache, dass es mir egal ist, was mit dem deutschen Volk passiert (wer einen Pass hat, ist für mich nicht Deutscher. Wollen viele ja aber auch nicht sein, zB Türken) sollte meiner Meinung nach, schon zum Nachdenken anregen. Und das ist definitiv gesund, Dinge zu hinterfragen.

    Rassismus ist überall ein Problem.

    #181056 hilfreich: 0
    Avatar
    Cluhtu
    Teilnehmer
    Beiträge: 669

    Entspannt euch Leute

    #181057 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    31 pts
    Beiträge: 111

    Zitat von Cluhtu im Beitrag #10


    Rassismus ist überall ein Problem.


    Das Unterhaltsame hierbei ist, dass abgesehen von meinen Kumpels im Jagdverein der überwiegende Teil meiner engen Kontakte nicht deutsch ist. Allein im Boxstall ist kein einziger von hier. Und das noch Unterhaltsamere ist der Respekt, den ich von Einwanderern für meine offen positionierten Aussagen bekomme. Unser hochliberaler Freund hier, der gern seinen eigenen Landsleuten in die Suppe spuckt, passt perfekt in deren Bewertungskategorie "Kartoffel Opfer". Sein Steuergeld wird zwar gern genommen, aber menschlich würden entsprechende Volksgruppierungen ihn nichtmal geschenkt wollen. Trotz seiner Denunzierungen bin ich das exakte Gegenteil von einem Rassenhasser, wie auch? Ich glaube radikal nur an Evolution. Alles andere ist für mich Schall und Rauch, genau wie die noblen Worte von weißen Wohlstands Mimosen, die ihre Lektion noch lernen. Wäre ich ein Rassist, würde ich nicht den Schwanz einziehen wie viele Deutsche auf die das tatsächlich zutrifft, sondern das mit breit geschwellter Brust auch sagen. Dass ich mich gern unbeliebt mache, habe ich ja schon oft genug bewiesen. Das einzig Rassenorientierte an mir ist, dass ich am liebsten mit kurvigen Südländerinnen ins Bett gehe.

    #181058 hilfreich: 0
    Avatar
    Cleo
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 365

    Testosteron wird im Kopf gemacht.

    Sagt ausgerechnet die Muschi

    Zum Glück trägt jeder selbst die Verantwortung für seinen Kopf.

    #181059 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1651

    Ach, herrjeh – hatten wir das nicht schon? Jetzt wirst du persönlich, aber was solls. Nicht auf dieser Ebene, so weit wirst du mich nicht bringen.

    Zur Sache:

    Wer lesen kann, findet in dem von mir kritisierten Post mehr als genügend Hinweise auf eine rechtsnationalen Einstellung. Ich gehe da hier im einzelnen nicht mehr darauf ein. Und ich bleibe dabei:
    Das hat hier nichts zu suchen.

    Zum Thema des Threads:

    Das ist meine Überzeugung und da stehe ich meinen Mann :-)

    Ansonsten:

    Armes Deutschland.

    Und jetzt, Feuer frei! Und auch gerne unter die Gürtellinie – ich bin raus. Ist nicht mein Niveau, diskreditiere dich gerne ….weiter.

    Gruß, Eric

    #181060 hilfreich: 0
    Avatar
    Anonym
    6 pts
    Beiträge: 426

    Ich würde es begrüßen, wenn alle (!) Mitglieder sich auf das Fachliche in der Diskussion besinnen und das Persönliche weglassen würden.

    Damit meine ich auch niemanden Bestimmtes, sondern die gesamte Community.

    Darüber hinaus halte ich es für sinnvoll, Politik und Religion in diesem Forum nicht zu diskutieren.

    Erstens passt das hier thematisch überhaupt nicht rein (Chris und Phil mögen mich korrigieren, wenn ich das falsch sehe) und zweitens sind das zwei der typischen Gesprächsthemen, die oft Konfliktpotenzial bergen, wenn man nicht einer Meinung ist.

    Danke euch!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 56)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.