Östrogenmangel – woran erkennt man ihn bei der Frau?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar justizia 07.07.2018 um 09:51.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #90737 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 444

    Östrogenmangel – woran erkennt man ihn? (wenn man keine Blutwerte hat)

    körperlich/psychisch?

    #131353 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    10 pts
    Beiträge: 2653

    #131354 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 444

    Es geht um das Diskutieren und nicht darum, bei Google nach zu schauen, aber danke.

    #131355 hilfreich: 0
    Avatar
    lulii
    Beiträge: 13

    Meist zeigt sich die Störung durch unregelmäßige Periodenblutungen und unerfüllten Kinderwunsch. Die häufigsten Symptome sind Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Schwindelanfälle, depressive Verstimmungen, ungewollte Gewichtszunahme, Herzklopfen, trockene Haut, verstärkter Haarwuchs im Gesicht, unregelmäßige Zyklen, unerfüllter Kinderwunsch und brüchige Knochen. Das alles habe ich durch meine Mama gelernt und ihre Wechseljahre, sehr unangenehm das Ganze.

    #131356 hilfreich: 0
    Avatar
    justizia
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 933

    Unterschiedlich. Im Grunde dieselben Symptome wie bei Östrogendominanz. Bei mir: Antriebschwäche – Abgeschlagenheit – und Heisshunger. Man hat zu nix Lust und Kraft.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.