Schlapp & Kopfschmerzen von Magnesium?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Tobler 15.05.2018 um 14:00.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #90636 hilfreich: 0
    Avatar
    julesg88
    Teilnehmer
    Beiträge: 101

    Hallo zusammen,

    habe den Eindruck, dass ich mit 300mg Magnesiumcitrat am Abend oft am nächsten Morgen/Tag matschig, schlapp und energielos bin. Häufig kommen leichte Kopfschmerzen hinzu.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Woran kann das liegen?

    Liebe Grüße

    #130471 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 162

    Hi,

    ich weiß nicht ob es bei dir das selbe ist wie bei mir aber ich habe auch Kopfschmerzen und bin energielos und schlapp wenn ich Magnesium nehme. Da ich ein Problem mit zu niedrigen Cortisolwerten habe und Magnesium Cortisol drückt fühle ich mich dann meist ziemlich mies. Nach einer Magnesiuminfusion ist es noch viel schlimmer. So bin ich überhaupt erst darauf gekommen dass Magnesium der Übeltäter ist.

    Liebe Grüße
    Carina

    #130472 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1202

    Mg abends vor dem Bett nehmen?

    #130473 hilfreich: 0
    Avatar
    julesg88
    Teilnehmer
    Beiträge: 101

    Mache ich – wirkt sich aber wie o.g. Auf den nächsten Tag aus…

    #130474 hilfreich: 0
    Avatar
    Tobler
    Beiträge: 23

    Das kenne ich nicht von Magnesium, eigentlich sollte es dir gut gehen nach der Einnahme. Bist du dir denn sicher das es von Magnesium kommt?
    Vielleicht lässt du es mal eine Woche aus und beobachtest es ohne Magnesium.

    #130475 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 464

    Magnesium drückt Cortisol?

    Und was machst du, um einen guten Cortisolwert zu haben?

    #130476 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    9 pts
    Beiträge: 1653

    Die Frage ist:

    Wann möchtest du Cortisol hoch haben, wann tief. Ein guter Cortisolwert ist morgens zwischen 6 und 8 hoch und fällt dann langsam über den Tag ab.
    Magnesium deshalb am Besten gg Abend.

    Gruß, Eric

    #130477 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Wie sieht es mit deinem Calcium Haushalt aus? Ist der gedeckt? Wenn du Symptome aufweist, dann ist vielleicht das Mineralstoff-Verhältnis durcheinander: Mg – Ca

    Ansonsten wie immer: Messen :)

    VG Martin

    #130478 hilfreich: 0
    Avatar
    Igel
    Beiträge: 14

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich in Zeiten, in welchen ich mit Allergien zu kämpfen hatte, Mg-Citrat nicht gut vertragen habe. Das könnte daran liegen, dass Citrate im Verdacht stehen, Histamine zu triggern. Alternativ versuch mal eine andere Verbindung. Ich habe mit Carbonat über Nacht und Glycinat tagsüber dann gute Erfahrungen gemacht.

    #130479 hilfreich: 0
    Avatar
    Tobler
    Beiträge: 23

    Ich würde es mal mit Magnesium Bisglycinat probieren, das hier war sehr gut für mich: https://www.inutro.com/magnesium-tabletten-kaufen-70

    Ich finde die Kombi aus Magnesium und Glycin wirkt total entspannend und beruhigend und auch kein Durchfall wie bei Citrat. Bloß man muss halt mehrere Kapseln schlucken. Und nein ich habe mich davon noch nie müde am nächsten Tag gefühlt, eher das Gegenteil.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.