Schlaf

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von takko456 takko456 08.06.2018 um 18:32.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #90695 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Hi Leute,
    wer kennt sich mit Schlafstörungen bei älteren Menschen aus?
    >Was ist da die Hauptursache – Melatoninsynthese?
    >Poliphasischer Schlaf soll ja im Alter normal sein – aber 4 Stunden pro Nacht und dann 3-4 Powerpaps am Tag erscheint mir seltsam.
    (So sieht’s zumindest bei meiner Oma aus)

    #131003 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 465

    ja, das ist normal bei Senioren.

    aber die sind auch fast immer unterernährt.
    zu wenig Wasser
    zu wenig Protein

    vom rest, ganz zu schweigen

    #131004 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    10 pts
    Beiträge: 2653

    Beleuchtung auf Kaltlicht/Blaulicht checken (neue Lampen/Leuchtkörper mit anderer Farbtemperatur in letzter Zeit?) und Fernsehgewohnheiten (bis kurz vor Bettzeit) überprüfen, ggf. korrigieren.

    Was für Medis nimmt sie denn alles ein? Bitte jeder Beipackzettel darauf untersuchen und sich (nicht) wundern Ist sie seither oder seit einiger Zeit vor Eintreten der Schlafstörungen depressiv verstimmt oder mürrrisch geworden?

    Ansonsten als direkte Intervention: Abends Tryptophan (2 Gramm) mit ZMA (Zink und Magnesium) probieren. Oder gleich Melatonin (1 bis 3 mg, am Besten eines mit verzögerter Aufnahme) 1/2 h vor dem Schlafen.

    #131005 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 326

    @Martin,

    Wann sind Menschen d.M. nach "älter"?
    Für manche schon ab 50.

    Für mich beginnt "älter" sein ab 70.
    Ab diesem Alter fehlt dem Körper definitiv Melatonin.

    Meine eigene Erfahrung: ab 65 mit 1mg Melatonin beginnen. Mit Ende 70 sind 5 bis 10mg sehr hilfreich.

    Außerdem nehme ich noch "Ashwagandha"am Abend.

    Ich schlafe 7 Stunden nachts und am Tag noch 1/2 Mittagsschlaf oder nach dem Sport.

    #131006 hilfreich: 0
    Avatar
    EHST
    Beiträge: 237

    Leidet deine Oma denn darunter oder ist es für sie in Ordnung?

    #131007 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 326

    @Ehst

    Martin sprach wohl nicht von seiner Oma, sondern von einem "älteren" Menschen.

    #131008 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Danke für eure Antwort

    Zur Frage nach dem Alter:
    Die WHO definiert „ältere Menschen“ als 61 – 75 Jahre (so hab ich’s im Studium gelernt, ich wusste das ich das mal gebrauchen kann :D)

    Und ja: Sie leidet darunter.

    Das Thema Protein werde ich ihr auch nahelegen – bei 1,5g/kg KG wird auch der Tryptophan-Anteil besser sein – ansonsten noch seperat.

    Ansonsten finde ich Melatonin sehr interessant. Habt ihr eine Empfehlung (ist das mittlerweile in Deutschland frei erhältlich?)

    Viele Grüße :)

    #131009 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 326

    In deutschen Apotheken mit sehr geringem Wirkstoff .
    Ohne Probleme bei BIOVEA zu bestellen.

    #131010 hilfreich: 0
    Avatar
    Tobler
    Beiträge: 23

    Bei älteren Menschen ist der Zirkadiane Rhythmus dereguliert, das heißt ein Haufen genetischer Programme wird zur falschen Uhrzeit ausgeführt oder nicht fokussiert genug ausgeführt, weil die Melatoninausschüttung zerstreut ist und nicht hoch genug ist. Die Peaks fehlen. Das sieht man auch daran, dass die Körpertemperaturschwankungen bei Senioren tagsüber nicht so natürlich verlaufen wie bei jungen Menschen. Die Einnahme von Melatonin konnte das zumindest in einer Studie wieder zurechtbiegen.

    BTW es gibt keinen Grund Melatonin von Biovea zu bestellen und zu riskieren dass es im Zoll hängen bleibt, wenn das gleiche von einem deutschen Hersteller (iNutro) verfügbar ist: https://www.inutro.com/shop/41-melatonin-1-mg-120-kapseln-4260578610018

    #131011 hilfreich: 0
    takko456
    takko456
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 128

    Es gibt auch schon seit einigen Jahren ein niedrig dosiertes Produkt in Drogerien. Ich hab es z.B. schon bei DM und Rossmann gesehen:

    https://www.dm.de/green-doc-schneller-ei…6581527830.html

    Die Dinger sind wie gesagt niedrig dosiert (0,5 mg Melatonin pro Kapsel) und im Internet gibt es günstigere Produkte auf den Wirkstoffgehalt bezogen. Aber zum Ausprobieren könnte man das mal versuchen :)

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.