Salz und Saueres trinken am Morgen?

Dieses Thema enthält 24 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Bill 19.07.2018 um 22:51.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #90724 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Beiträge: 381

    wer hat es ausprobiert und mag erzählen?

    http://ypsi.de/starte-jeden-tag-mit-hima…saft-in-wasser/

    #131183 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    19 pts
    Beiträge: 875

    Mache das schon seit 2 Jahren und es hält was es verspricht :)

    Ich merke das auch wenn ich es mal ne Weile nicht machen, also da fehlt mir dann etwas die Wachheit am Morgen.

    LG Jens

    #131184 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Ich mache das nun auch seit 2,5 Jahren. Mittlerweile ist es ja in allen Forum und Blogs angekommen – was auch gut ist.

    An Fastentagen habe ich immer auf die Limette/Zitrone (2 mal/ Woche) verzichtet. Ist vielleicht etwas kleinkariert, aber ich habe keine Daten, was so eine Limette mit dem Blutzucker macht – schlimm wirds wohl nicht sein.

    Derzeit trinke ich nur Staatlich Faschingen, um einfach mal einen Vergleich zu haben…nach 4 Wochen werde ich dann ein Resultat ziehen.

    Das Wichtigste ist, das man überhaupt Wasser trinkt am Morgen – ich mach mir da auch gern zu viel Gedanken :D

    Am Wochenende auf dem Flowfest in München wurde mir das im Vortrag von Thomas Hartwig nochmal deutlich: 99 % unserer Moleküle im Körper enthalten Wasser…das sagt doch alles.

    Be water my friend :)

    #131185 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Beiträge: 381

    die Sache mit dem ph-wert ist doch murks

    dann könnte man die Limette weglassen oder?

    #131186 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Die Sache mit dem "basisch verstoffwechselt" ist Murks, der pH-Wert von Lebensmitteln an sich nicht.

    Im Magen soll’s sauer sein, lieber Limettensaft konsumieren als Basenpulver.

    #131187 hilfreich: 0
    Avatar
    Bernd
    Teilnehmer
    Beiträge: 686

    Zitat von ChristineH im Beitrag #5


    Die Sache mit dem "basisch verstoffwechselt" ist Murks, der pH-Wert von Lebensmitteln an sich nicht.

    Im Magen soll’s sauer sein, lieber Limettensaft konsumieren als Basenpulver.


    Schon mal geschaut, was im Basenpulver alles drin ist!? Da kommt kein Limettensaft mit.

    Gruß Bernd

    #131188 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 508

    Welches Ziel verfolgt man nur mit dem Limetten Saft und welches mit dem Basen Pulver?

    Gruß

    #131189 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Zitat von Bernd im Beitrag #6


    Schon mal geschaut, was im Basenpulver alles drin ist!? Da kommt kein Limettensaft mit.


    Basenpulver sollen wie auch PPI usw. die Magensäure reduzieren/neutralisieren und das ist eine ganz schlechte Idee (bestimmte ganz gezielte Therapien ausgenommen – wir sprechen hier von allgemeinen Empfehlungen für die tägliche Ernährung).

    Das hat gar nix mit den Inhaltsstoffen zu tun.

    Wurde auch schon ausgiebig hier im Forum diskutiert inkl. Belegen.

    #131190 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 1157

    Ist hier nicht auch zu unterscheiden zwischen citraten und carbonaten Christine?

    #131191 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Zitat von Tommy im Beitrag #9


    Ist hier nicht auch zu unterscheiden zwischen citraten und carbonaten Christine?


    Ich verstehe nicht, worauf Du hinauswillst – geht es Dir um die Wirkung auf den Urin und mögliche Nierensteine?

    #131192 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 1157

    Nein um die Neutralisierung der Magensäure.
    Sind nicht hier carbonate die schlechtere Wahl und Citrate besser?

    #131193 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Da tut es doch auch Natron oder?

    #131194 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 1157

    Ich will ja gerade nicht die Magensäure neutralisieren. Aber das tut Natron ja.

    #131195 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Beiträge: 381

    Wer über Basenpulver diskutieren möchte, gerne anderswo.

    Leute, bitte zurück zu Sauer und Salzig am Morgen.

    Kann jemand biochemisch etwas dazu sagen?

    #131196 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    19 pts
    Beiträge: 875

    Also biochemisch gesehen steht doch eig alles drin in Wolfgangs Artikel? Zumindest die Wirkung daraus, oder willst du die genauen Reaktionsschritte wissen?

    Salz ist einer der wichtigsten Mikrtonähsrtofflieferanten, da Natrium und Cholird absolut essentiell sind.
    Ohne Salz kannst du z.B. auch keine Magensäure bilden und generell wird dein Blut dickflüssig und die Adern verengen sich. Alles nachzulesen in "The Salt Fix" Klick

    Und dass der Limettensaft basisch verstoffwehcselt wird wie alle anderen Gemüse- und Obstsorten (auch die, die sauer schmecken) ist auch korrekt, auch wenn der ph-Wert maßlos überschätzt wird. Aber dazu hatte ich ja hier im Forum schon mehrfach was geschrieben.

    LG Jens

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.