Saisonpause Leistungssport

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar fährtvielfahrrad 04.08.2015 um 18:28.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #88532 hilfreich: 0
    Avatar
    fährtvielfahrrad
    Beiträge: 12

    In allen Sportarten wird, so viel ich weiß, eine Saisonpause eingelegt, sobald die Wettkampfsaison vorüber ist bevor die nächste Vorbereitungsphase beginnt. Diese Pause fällt für gewöhnlich äußerst lange aus, oftmals 4 Wochen. Zum einen wird immer gesagt, dass diese Pause dem Kopf dient um mal auf andere Gedanken zu kommen, zum anderen wird aber auch betont, dass der Körper sich von den Strapazen der Wettkämpfe erholen muss. Für mich macht das auch Sinn, da ich selber immer wieder merke, dass nach einer langen Saison irgendwie die Luft raus ist. Wenn man jetzt das Power Law zur Betrachtung heranzieht macht dieser Leistungsabfall zunächst keinen Sinn, weil der Körper durch Training und Wettkämpfe immer weiter gestresst wird und sich nach dem Prinzip der Homöoästase&Superkompensation anpassen möchte. An dieser Stelle kommt für mich die Frage auf ob der Körper die gewünschten Anpassungen nicht mehr durchführen kann weil der Hormonhaushalt irgendwann nicht mehr stimmt?

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.