Riboflavin-Magnesium-Q10-Kombi bei Migräne

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar ChristineH 27.03.2018 um 23:02.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #90592 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Hallo zusammen,

    habe gelesen, dass die Kombination dieser drei Stoffe, vorbeugend genommen, Migräne verhindern soll.

    Ich selbst bin meine Migräne vor Jahren durch Ernährungsumstellung losgeworden, habe aber eine Person im Auge, die damit überfordert wäre/ist. Ich würde ihr gerne mal eine Probepackung eines solchen Kombi-Mittels schenken.

    Kennt da jemand was? Es wäre hilfreich, wenn man sich das nicht einzeln zusammenstellen müsste.

    Ich dachte an 200 mg Riboflavin, 300 mg Magnesium und 75 mg Q10.

    Danke Euch.

    #130040 hilfreich: 0
    Avatar
    Steve
    Beiträge: 55

    Hallo Christine,

    ich kann dir zwar leider nicht bei deiner Frage weiterhelfen. Aber da ich selber unter Migräne leide, würde ich gerne wissen, wie genau du deine Ernährung umgestellt hast um die Attacken in den Griff zu bekommen. Konntest du bestimmte Lebensmittel ausfindig machen?

    Vorab vielen Dank & viele Grüße
    Steve

    #130041 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Hallo Steve,

    ich hab damals auf Paleo umgestellt. Das hat ziemlich schnell gewirkt. Mittlerweile habe ich viel über Ernährung gelernt und bin vom relativ engen Weltbild des Mainstream-Paleo abgekommen, habe mich vor allem auf das Mikrobiom und dessen Ernährung fokussiert. Aber ist egal: getreidefrei, zuckerfrei, viel Gemüse, gute Fette, keine Pflanzenöle, kein Industriemüll – das hat damals geholfen.

    Ich erkläre es mir damit, dass mein Gehirn dadurch mit beiderlei Brennstoff (Glucose oder Ketonen) zurechtkam. http://www.migraeneinformation.de/molmain/main.php?docid=980

    Ob das wirklich der Grund ist, weiß ich nicht. Ich esse nicht ketogen, aber die Migräne ist/bleibt weg.

    #130042 hilfreich: 0
    Avatar
    Steve
    Beiträge: 55

    Hi Christine,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich bin damals auch in das Thema Paleo eingestiegen und die Häufigkeit hat sich dadurch stark reduziert. So 1-2x im Monat hab ich aber noch damit zutun. Wenn auch in wesentlich schwächerer Form im Gegensatz zu damals. Ich trinke Kombucha und Wasserkefir und will jetzt auch nochmal mit dem Fermentieren beginnen, da meine Verdauung sehr vom Zustand sehr schwankend ist. Was sind deine Erfahrungen bzgl. Milchprodukten in bestmöglicher Qualität?

    Schönes WE!
    Steve

    #130043 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    10 pts
    Beiträge: 2653

    Getreidefrei heisst auch, dass du Magnesium besser aufnehmen kannst. Bei mir ist dadurch und durch Supplemenation der Serumwert (klar, das ist nur ein grobes Schätzeisen) endlich von 0,78 auf über 1 mmol/l gestiegen. Das kann bei Migräne bereits den Durchbruch bringen!

    #130044 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Steve, für Ernährungskonzepte/-fragen ist hier nicht so der rechte Platz, das ist in einem der vielen Ernährungsthreads besser aufgehoben.

    #130045 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Zitat von ChristineH im Beitrag #1


    Hallo zusammen,

    habe gelesen, dass die Kombination dieser drei Stoffe, vorbeugend genommen, Migräne verhindern soll.

    Ich selbst bin meine Migräne vor Jahren durch Ernährungsumstellung losgeworden, habe aber eine Person im Auge, die damit überfordert wäre/ist. Ich würde ihr gerne mal eine Probepackung eines solchen Kombi-Mittels schenken.

    Kennt da jemand was? Es wäre hilfreich, wenn man sich das nicht einzeln zusammenstellen müsste.

    Ich dachte an 200 mg Riboflavin, 300 mg Magnesium und 75 mg Q10.

    Danke Euch.


    Kennt keiner So ein Kombi-Präparat?

    #130046 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Ich hab eines gefunden, das aber leider auch noch Weidenrinde enthält und deshalb für meine Zielperson nicht passt, die eine Allergie auf Aspirin hat :-(

    Würde mich nach wie vor freuen, wenn jemand einen Produkttipp hätte.

    #130047 hilfreich: 0
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 246

    #130048 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Perfekt! Ich danke Dir sehr!
    Sogar genau die Mengen, die ich mir vorgestellt hatte. Bin im Glück und hoffe, dass es der Beschenkten helfen wird.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.