Rezepte und Zubereitungstipps

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar renton11 13.10.2015 um 15:17.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #88566 (0)
    Avatar
    Vlad
    Beiträge: 219

    #110815 (0)
    justizia
    justizia
    Teilnehmer
    1
    Beiträge: 935

    Hallo Vlad, vielen Dank für das Rezept! Vor allem die Idee mit dem Zimt gefällt mir!
    Ich werde es auf jeden Fall nachkochen!
    Gruß Bettina

    #110816 (0)
    Avatar
    1gelone82
    Beiträge: 120

    Musste irgendwie rote Beete und Hokkaido verarbeiten :)
    kurz umgeschaut und folgendes Rezpt entdeckt und für gut befunden – gab’s gerade zum Mittag
    (die Angaben in Klammern sind meine verwendeten Mengen für eine Protion)

    ROTER WURZELTOPF

    Zutaten:
    300 g Hähnchenbrustfilet (150g)
    1 Zwiebel (30g)
    250ml Gemüsebrühe (125ml)
    1/2 Hokkaido (150g)
    1 große Süßkartoffel (100g)
    4 Karotte(n) (100g)
    1 Knolle Rote Bete (100g)
    (Kokos)Öl
    Salz und Pfeffer
    1/2 Becher Schmand oder Cremefine (habe stattdessen 30g Frischkäse 0,1% genommen)
    2 EL Petersilie
    und wer mag (so wie ich)
    1 Zehe Knoblauch
    2cm Ingwer

    Zubereitung:
    Wurzelgemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    Fleisch in kleine Stücke schneiden und in einem großen Topf mit etwas Öl scharf anbraten.
    Die Zwiebel, Knoblauch, Ingwer klein schneiden und dazugeben.
    Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles Wurzelgemüse dazugeben.

    Pfeffern und salzen und ca. 15 – 20 Minuten mit geschlossenem Deckel garen.

    Zum Schluss den Schmand und die Petersilie unterrühren und servieren.

    Schmeckt wirklich gut und hält fit ;)

    #110817 (0)
    Avatar
    renton11
    Teilnehmer
    Beiträge: 139

    Mein Einfachstes Rezept zur Zeit ist:
    400g Hähnchenbrust
    374g Wokmix von Rewe (halbe Tüte)
    Garam Massala Gewürzmischung
    Salz
    Kokosöl

    Hähnchenbrust mit der Gewürzmischung und Salz würzen und in Kokosöl anbraten.
    Dann die Wokmischung im gefrorenen Zustand darüber streuen und nochmal mit Salz und der Gewürzmischung bestreuen.
    Deckel drauf und Temperatur senken und dünsten, bis das Gemüse die Euch zusagende Konsistenz hat.
    Dazu passt am Besten Reis.

    Man kann die Gewürzmischung auch durch gemahlenen Kreuzkümmel ersetzen.

    MfG
    Rico

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.