Resistentes Dextrin

Dieses Thema enthält 43 Antworten und 25 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Shman Frontal Shman Frontal 07.01.2020 um 19:26.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #117162 (0)
    Avatar
    Animus
    Beiträge: 150

    Zitat von naklar! im Beitrag #11


    ich vertrage alles – Kartoffelmehl, Inulin sowieso und ( ich schätze mal ) das reistente Dextrin auch. Macht es denn Sinn, von jedem etwas zu nehmen, sprich:
    Sind es unterschiedliche Stämme die – je nach dem – vom Einen mehr, vom Anderen weniger profitieren?


    Lies mal sehr aufmerksam den ersten Link aus Probiotika (3)

    #117163 (0)
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    15
    Beiträge: 1670

    Merci, habs gelesen – gar nicht so leicht mit meinem Englisch :-)

    Gruß, Eric

    #117164 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Hallo zusammen,

    ich bin seit gestern im Besitz des resistenten Dextrins aus dem Shop und bin wirklich überrascht, wie gut es mir bekommt. Viele Ballaststoffarten erzeugen bei mir ein unangenehmes völlegefühl. Heute habe ich 3 x 5 gr genommen und überhaupt keine Probleme.

    Eine Frage: Kann man das resistente Dextrin erhitzen ? (Z.b. durch Beigabe zum Pfannkuchenteig, Suppen etc.)

    Ich weiß, dass sich bei Kartoffelstärke der Anteil an RS nach dem Erhitzen von 80% auf 20% reduziert, daher die Frage.

    #117165 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    20
    Beiträge: 969

    Das ist eine sehr gute Idee. Mit Kartoffelstärke lässt sich das Dextrin nicht vergleichen.

    #117166 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Zitat von phil (edubily) im Beitrag #19


    Das ist eine sehr gute Idee. Mit Kartoffelstärke lässt sich das Dextrin nicht vergleichen.


    Heißt das, man kann es bedenkenlos erhitzen oder wie darf ich das verstehen ?

    #117167 (0)
    Avatar
    bruno
    Teilnehmer
    Beiträge: 151

    Wirkt sich Dextrin ähnlich positiv auf den Cholesterinspiegel wie Kartoffelstärke aus?

    #117168 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    "Während andere Typen resistenter Stärke bei der Verarbeitung der Lebensmittel (z.B. durch Hitze) ihre Resistenz gegenüber den Verdauungsenzymen des Darms einbüßen, behalten resistente Dextrine ihre positiven Eigenschaften als Ballaststoff."

    http://www.resistentes-dextrin.de

    Für den Fall, dass es noch jemanden interessiert hat, ob man Resistentes Dextrin bedenkenlos erhitzen kann :-)

    #117169 (0)
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    8
    Beiträge: 1204

    Ist resistentes dextrin vom Typ 3 oder 4?

    #117170 (0)
    EvPow
    EvPow
    Teilnehmer
    Beiträge: 364

    4

    #117171 (0)
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    8
    Beiträge: 1204

    Danke. Welcher Vor/Nachteil hat RS 4 im Vergleich zu 3 in der Wirkung auf die Darmgesundheit?

    #117172 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Hallo Tommy,

    hier steht Einiges:
    http://selfhacked.com/2013/06/15/the-res…or-weight-loss/
    http://selfhacked.com/2014/02/15/potato-…sistant-starch/

    Zitat


    Hi-Maize=Dextrin resistant starch is a great low inflammatory substitute if you are sensitive to legumes or phytic acid. In addition, you can use cooled russet and Japanese or purple sweet potatoes (my favorite).


    LG

    #117173 (0)
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    15
    Beiträge: 1670

    Dann ist Fiber – Fin auch resistentes Dextrin ?

    #117174 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Fiberfin ist, soweit ich weiß, nur eine Produktname: Fiberfin -> resistente Maisstärke -> Dextrin ???

    #117175 (0)
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    15
    Beiträge: 1670

    Ich hatte Fiber – Fin eben mal und wenn ich mich recht erinnere stand da was von hi – maize drauf. Wenn man Hi – maize googelt, kommt auch Fiber – Fin.
    Das war aber nur meine Kurz – Überprüfung vor meinem letzten Post :-)

    #117176 (0)
    EvPow
    EvPow
    Teilnehmer
    Beiträge: 364

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #5


    Hi Karsten,

    vielen Dank fürs Feedback. Freut mich zu hören.

    Die 10 g beziehen sich auf Studien-Ergebnisse und auf wirksame Mengen – man kann es beliebig nach oben steigern. :-)

    Ich persönlich habe das Gefühl, dass Dextrin tatsächlich "wirkt" – das war bei Kartoffelmehl nur bedingt der Fall. Sehr subjektiv natürlich. Darüber hinaus ist die Datenlage bei Dextrin auch gut. Ich würde es einfach mal ausprobieren. Wenn es nicht lohnt, kann man jederzeit zurück zum günstigen Kartoffelmehl.

    Hi Sven,

    auch bei res. Dextrin "entweichen" Gase, um es einmal nett zu formulieren, aber es ist m. E. n. ein ganz deutlicher Unterschied, ob es gravierende Blähungen mit mächtigen Gasbildungen sind, oder … ein Lüftchen. Du verstehst, oder?

    Ich weiß nicht warum, aber ich befürchte, dass Kartoffelmehl aus anderen Gründen derart bläht bzw. bei vielen so unangenehm wirkt.

    LG, Chris


    Hallo Chris,

    könntest du deine letzte Aussage bitte noch etwas ausführen (weshalb Kartoffelmehl so bläht / unangenehm wirkt)?
    Danke.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 44)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.