Project Blood

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Hugo Dauerstraff 01.12.2014 um 09:51.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #87594 (0)
    Avatar
    Hugo Dauerstraff
    Beiträge: 34

    Hallo,

    hier soll ein umfassender Erfahrungsbericht über die Verbesserung meiner Blutwerte entstehen. Im Fokus stehen dabei T3 und D3. Ich möchte das ganze möglichst umfänglich hier erfassen, einerseits um das ganze für mich zu dokumentieren, andererseits um anderen die Möglichkeit zu geben, von meinen Erfahrungen hier zu profitieren.

    Ich muss allerdings von vornherein darauf hinweisen, dass es keine Blutuntersuchung "danach" geben wird. Zumindest nicht direkt, eventuell im Laufe das Jahres 2015. Stattdessen sollen die Erfahrungen hier auf weichen Faktoren wie Gewicht, Kraftwerten, allgemeines Empfinden, etc. beruhen.

    Im ersten Schritt werde ich mich um T3 kümmern (und nebenbei noch wichtige NEM wie Eisen und Magnesium integrieren), danach folgt die Anhebung von D3.

    Blutwerte:

    Blutzucker nüchtern (Photometrie): 3,84 mmol/l
    CHOL: 4,4 mmol
    Hämatokrit: 0,45 l/l
    GFR (MDRD-Formel/IDMS): 98,3 ml/min
    Leukozyten: 5,0 Gpt/l
    MCH: 1,95 fmol
    MCHC: 21,0 mmol/l
    MCV: 92,8 fl
    Somatomedin C (IGF-1 (CLIA): 380 ug/l –> Referenz: 127 – 461
    Testosteron, gesamt (ECLIA): 17,3 nmol/l –> Referenz: 8,64 – 29,00
    Thrombozyten: 219 Gpt/l
    TSH basal (CMIA): 1,95 mU/l –> Referenz: 0,27 bis 2,5
    25-HydroxyVitamin D (CLIA): 44,1 ug/l –> Referenz: 44,1 ug/l –> 20 – 70
    Krea: 86 umol/l
    Erythrozyten: 4,87 Tpt/l
    Haemoglobin: 9,5 mmol/l –> Referenz: 8,44-10,67
    fT3: 4,5 pmol/l –> Referenz: 3,4 – 7,2

    NEM:

    Bisher:
    50mg Zinkchelat
    5.000 ie Vitamin D3
    5 – 10g Kreatin
    5g Glutamin
    20.000 ie Vitamin A (Retinylpalmitat)

    Es kommt hinzu:
    1 Tropfen 12%-ige Lugolsche Lösung
    400 – 800 mcg Selenmithionin
    20mg Eisengluconat
    400mg Magnesiumoxid

    Welche NEM-Produkte verwende ich?

    Platzhalter, wird nacheditiert

    Gewicht:

    Ich schwanke seit mehreren Wochen zwischen 91 – 93kg.
    Ich editiere hier den Gewichtsverlauf über den Zeitraum dieses Erfahrungsberichtes.

    Kalorien:

    Platzhalter, wird nacheditiert

    Kraftwerte:

    …in relevanten Übungen

    Highbar-Squat: 1 x 137,5kg / 3×5 x 127,5kg
    Bankdrücken: 1 x 107,5kg / 5,4,4 x 102,5kg
    Pendlay Rows: 3×6 x 95kg
    Frontdrücken: 1 x 62,5kg / 5,4,4 x 57,5

    #96931 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    Zitat


    Ich muss allerdings von vornherein darauf hinweisen, dass es keine Blutuntersuchung "danach" geben wird. Zumindest nicht direkt, eventuell im Laufe das Jahres 2015. Stattdessen sollen die Erfahrungen hier auf weichen Faktoren wie Gewicht, Kraftwerten, allgemeines Empfinden, etc. beruhe


    Naja, da ja JETZT Winter ist und man entsprechend eher träge und antriebslos ist und es im Sommer naturgemäß anders aussehen dürfte, ist das Verlassen auf die von dir genannten Parameter doch sehr unaussagekräftig oder

    #96932 (0)
    Avatar
    Hugo Dauerstraff
    Beiträge: 34

    Mein Aktivitätsprotokoll unterscheidet sich nicht so sehr zwischen Winter und Sommer. Und gerade das "Kalorien—Gewichts-Verhältnis" finde ich in Bezug auf T3 recht aussagekräftig.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.