Probiotika Immunsystem

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar ChristineH 26.11.2018 um 17:13.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #90926 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 1157

    Kennt jemand eine Übersicht welche Bakterienstämme bei Probiotika speziell die Immunabwehr unterstützen?

    #132951 hilfreich: 0
    Avatar
    Dennis
    Beiträge: 350

    Im Grunde tun die meisten das. Viel wichtiger ist ein Produkt das dort ankommt wo es wirken soll. Sprich im Darm. Dafür sollte es Magensaft resistent sein.

    Ich nehme 2 mal im Jahr eines ein + den ganzen Winter weil ich Angst vor Magen und Darmviren habe.

    Wenn du eine. Tipp für ein bezahlbares Produkt (19,95 Euro) brauchst einfach melden.

    Sonst etwas teuer aber auch gut sind die von LEF.

    Gruß
    Dennis

    #132952 hilfreich: 0
    Phil (edubily)
    Phil (edubily)
    Verwalter
    2 pts
    Beiträge: 921

    Zitat von Dennis im Beitrag #2


    Im Grunde tun die meisten das. Viel wichtiger ist ein Produkt das dort ankommt wo es wirken soll. Sprich im Darm. Dafür sollte es Magensaft resistent sein.


    Das ist ein Mythos.

    Die aussagestärksten Studien wurden mit konventionellen Kapseln, Pulver oder Flüssigkeiten gemacht und funktionierten.
    Nüchtern eingenommen, ist das eh kein Thema, da die Verweildauer im Magen minimal ist. Die bekannten Stämme sind auch sehr hartnäckig und überstehen Säure ohne größeren Schaden.

    Magensaftresistente Kapseln werden mit einer synthetischen "Chemiekeule" überzogen. Wäre das hinreichend bekannt, würde das sicher viele Leute abschrecken. Das wird bisher nicht kritisch hinterfragt, während andere Themen, wie etwa dem Einsatz von Citronensäure, Süßungsmittel oder Cellulose unnötig aufgebauscht werden.

    Weitere hartnäckige Probiotika-Mythen:

    – Je höher dosiert umso besser das Produkt: Falsch, auf die Qualität kommt es an
    – Je mehr Stämme enthalten sind umso besser: Falsch, auf die Auswahl kommt es an
    – Probiotika müssen kühl gelagert werden: Falsch, gefriergetrocknet gar kein Thema
    – Hauptsache probiotisch, Probiotika machen eh fast alle das gleiche: Falsch, hier gibt riesige Unterschiede.

    Zum Immunsystem: Ich denke hier kann man noch keine konkrete Aussage machen. Es sind einfach viel zu viele Faktoren die da eine Rolle spielen. Ein Stamm kann ja bei Person A ganz anders wirken als bei Person B.
    Förderlich ist auf jeden Fall die Darmgesundheit zu support. Aber hier können Probiotika nur ein Puzzleteil sein. Schwierig.

    #132953 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 1157

    Phil hast nüchtern eingenommen lediglich ohne Nahrung? Kann ich Probiotika mit anderen NEM‘s die ich für gewöhnlich nüchtern nehme problemlos kombinieren? Danke

    #132954 hilfreich: 0
    Avatar
    Dennis
    Beiträge: 350

    Kombinieren ist kein Problem. Nüchtern heißt, am besten morgens nach dem aufstehen.

    Ob ein Produkt bei dir funktioniert, sieht man auch anhand einer vorher / nachher Darmfloratestung.

    Ein gutes Produkt muss nicht unbedingt teuer sein.

    Gruß
    Dennis

    #132955 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Zitat von Dennis im Beitrag #5


    Ein gutes Produkt muss nicht unbedingt teuer sein.


    Es muss noch nicht mal ein käufliches sein.

    Art Ayers (http://coolinginflammation.blogspot.com/ , bloggt leider nicht mehr, war aber seiner Zeit echt voraus), schrieb schon 2012:

    Sources of Bacteria to Repair Damaged Gut Flora

    We must eat new bacteria in order to replace bacterial species lost by antibiotics or unhealthy diets.
    Probiotics — bacteria that aide gut function, commercially from dairy fermentation
    Fresh vegetables — bacteria are on the surfaces of plants unless the vegetables are cleaned or cooked
    Fermented foods — Bacterial growth leading to acid or alcohol production has been used in the preparation and storage of many foods and provides a rich bacterial resource.
    Environment — Bacteria are transferred to our hands and face from other people, pets and surfaces, unless hands and the body are continually washed. Sanitizers and frequent washing of hands and surfaces eliminate acquisition of environmental bacteria to repair damaged gut flora. Social isolation and hygiene block repair of gut flora.
    Replacement — experimental replacement of damaged with healthy gut flora (fecal transplant) has been very effective in curing many diseases without significant risks, but is restricted by the medical industry.

    Hervorhebungen von mir.

    In kommerziellen Probiotika sind nur eine sehr begrenzte Anzahl an Bakterienstämmen enthalten, häufig billige Abfallprodukte der Milchindustrie. Auf Gemüse, das frisch aus der Erde gezogen und nicht gewaschen wird oder in selbstgemachten Fermenten sind vielfältigere Stämme vorhanden und auch solche, die in Probiotika nicht zu finden sind.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.