Pre-Workout Shake – selbstgemacht

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Mike 31.10.2014 um 13:56.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #87543 (0)
    Avatar
    Mike
    Teilnehmer
    Beiträge: 284

    Hallo zusammen,

    ich möchte von einem Kauf "Pre-Workout Shake" auf einen selbstgemachen Shake umzusteigen
    mit folgenden Zielen:
    – inhaltlich (NEM-Formen) bzw. von den Zutaten
    – Pulverform statt Kapseln wg. dem Preis
    – gute (vermutlich nicht optimale Zusammensetzung) wg. Verringerung der "Einnahmekomplexität" von Substanzen zu versch. Zeitpunkten
    – Training am frühen Abend

    Hier meine Idee:
    – Basis: Whey (undenaturiert) (800g) (ggf. + Aromasystem von myprotein)
    – HMB Beta-Hydroxy-Beta-Methylbutyrat (100g)
    – Leucin (100g)
    – n acetyl l tyrosin (50g)
    – Beta Alanin (100g)
    – Citrullin-Malat (150g)
    – Tri-Kreatin-Malat (100g)
    – Dikaliumphosphat (100g)



    == 1500 g / 30g = 50 Portionen (+ eine Koffein Tablette (200mg)

    Morgens supplementiere ich Carnitin, Taurin, Glutamin, ..

    In Warteschleife: L Ornithin Alpha Ketoglutarat – Aufnahme?

    Abends nach dem Workout möchte ich nur noch Eiweiß/Casein nehmen… und Kohlenhydrate auffüllen.

    Habt Ihr noch Ideen, Meinungen? Passt etwas nicht zusammen / lässt sich von den Zutaten etwas nicht mischen?
    Verhältnis gut? Was kann ich optimieren?

    Gruß Mike

    #95144 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2674

    Hallo Mike,

    ich mache den PWO bei mir ähnlich:

    2 geh. EL Whey
    1/2 TL Betaalanin
    1 mL Mg-Citrat
    1/2 TL Taurin
    1 TL Citrullin
    1 TL BCAA 4:1:1
    1/2 TL Taurin
    1 TL Kreatin(-monohydrat)
    1 gr ALCAR

    und danach gibt es n noch zB. 2 TL BCAA, 3 geh. EL Whey und eine Banane. Ach ja, alles in geschmacksneutral. Höchstens Stevia kommt mit dazu. Erzähl doch mal was über HMB, wie lange nimmst du das schon?

    #95145 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Magst du mit einem Stichwort daneben erklären, warum du das drin haben willst?
    Wäre toll, denn einiges kenne ich nicht …

    #95146 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Hallo Markus,

    in welcher Form / welches Produkt nimmst Du bei Stevia?

    Gruß

    Jörn

    #95147 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2674

    Hallo,

    wir haben ein minimal verarbeitets Pulver zu Hause- keine Ahnung mehr, wo meine Freundin das damals gekauft hatte. Und eine Flüssiglösung, von der ich richtig begeistert bin:

    http://www.eichenhain.com/product_info.php?products_id=13

    #95148 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    Taurin sollte man aber nicht gleichzeitig mit BA (nutzen den gleichen Transportcarrier) nehmen und BA eher 2-3x je 2g

    #95149 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2674

    Ja und? Solange dieser nicht überfordert ist und danach nur noch BA transportiert? Das wäre erst ei höheren Dosen BA der Fall. in meine Goodmorning-Shake haue ich mir übrigens ebenfalls BA. (plus 1gr Carnosin).

    –> http://suppversity.blogspot.de/2010/11/n…ta-alanine.html

    #95150 (0)
    Avatar
    Mike
    Teilnehmer
    Beiträge: 284

    Hallo,

    zur Frage nach dem Warum ausgerechnet diese Substanzen: neben den diversen anderen gesundheitlichen Vorteilen sind meine Ziele im Pre-Workout Shake:

    für Fokussierung, Konzentration / T3 / Schilddrüse
    – n acetyl l tyrosin (50g)

    für Leistung
    – Beta Alanin (100g)

    vorrangig Vaskularität
    – Citrullin-Malat (150g)

    Muskelwachstum
    – HMB Beta-Hydroxy-Beta-Methylbutyrat (100g)
    – Tri-Kreatin-Malat (100g)
    – Leucin (100g)

    Energie
    – Dikaliumphosphat (100g)
    Phosphat für Energie (ATP) (Kalium für Herz-Kreislauf)

    Koffein:
    – Anregung

    @Markus: ich nehme HMB seit ca. 2 Monaten.
    HMB hat m. E. bei mir eine sehr positive Wirkung auf die Regeneration. Insgesamt ist mein Spektrum an zugeführten Substanzen zu breit und zu lang bzw. noch zu variabel,
    um weitere Wirkungen direkt auf HMB zurück führen zu können. In Bezug auf Muskelmasse mache ich einige Fortschritte nachdem ich in mein Blickfeld (noch) intensiver (sprich hochdosierter) auf Phosphatidylserin, Omega 3, Vitamin A und D setzte…
    PS: Mischt Du jeden Shake einzeln zusammen oder produzierst Du auf Vorrat (was mein bestreben ist)?

    Gruß Mike

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.