Pollenallergie wegernährt !!!!

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Anonym 26.06.2014 um 17:36.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #87367 (0)
    Avatar
    van Gent
    Beiträge: 44

    Hallo Zusammen,

    werd meine Vorstellung gleich mal nachholen – sorry !

    Ich habe ja im letzten Jahr einiges verändert – vor allem in Sachen Ernährung und NEM’s und nun haben wir schon Ende Juni und da fällt mir grad auf das ich in diesem Jahr gar keinen Ärger mit meiner doch sonst 2 Monaten anhaltenden starken und störenden Pollenallergie habe ( Bäume…vor allem Mai und Juni ). Da ich den grössten Teil meiner Freizeit draussen verbringen ist das fantastisch, da unser Trainingsplatz gerade von den Bäumen gesäumt ist, die mir immer grossen Ärger ( tränenden Augen und Halsschmerzen bereitet haben.

    Da ich eine ordentliche Anzahl NEM’s nehme kann ich es jetzt nicht wirklich einem bestimmten Stoff zuordnen… aber es ist weg und mir ist es noch nicht mal aufgefallen !!!

    #92490 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Hi :-)

    Allergietherapie gehört ja zu den Klassikern einer orthomolekularen Herangehensweise.
    Vit.C, Vit.B Complex, Niacin, Kalzium, Magnesium ,Mangan, Zink, Methionin, sind orthomolekulare Antihistaminika oder reduzieren die Allergenempfindlichkeit. Von daher ist deine Feststellung durchaus nachvollziehbar. Ich bin sicher, die Nems stehn auf deiner Liste, gell :-)))

    LG
    Corina

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.