Pimp mein Blut

Dieses Thema enthält 122 Antworten und 26 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar marcolino 19.02.2017 um 08:44.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #87548 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Hallo zusammen,

    Da ich relativ viel erkältet bin und eine Erkältung mich immer für 1-2 Wochen lahm legt, habe ich mich (auch Dank Edubily) entschieden, meine Blutparameter zu messen. Danach will ich versuchen, alle Parameter so optimal wie möglich einzustellen. Meine Frau ist ein Puddingvegetarier und hat diverse Anzeichen von Mängeln, sie wird auch mitmachen. Somit könnt ihr hier unsere Anfangsblutwerte sehen und dann in einem Monat sehen, was sich wieviel verbessert hat.

    Die meisten Produkte die wir brauchen werden, liegen schon bereit:
    -Zink
    -Magnesium
    -Selen
    -Jod
    -ein gut Dosiertes Multi
    -Vitamin D
    -Citrullin
    -Acetylcarnitin
    -Sojalecithin
    -Kreatin
    -Tocoppherol/Trienolmix

    Gemessen weden folgende Werte:
    -Testo
    -TSH und fT3
    -Zink
    -Selen
    -Eisen nur bei meiner Frau (ich hatte in der Vergangenheit immer Eisenwerte am oberen Ende der Referenz)
    B12 (auch nur bei meiner Frau)
    -Vitamin E
    -Vitamin D

    #95527 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Gestern kamen die ersten Resultate für mich, die restlichen Resultate sollten heute oder morgen Eintreffen. Danach schreibe ich dann, von was und wieviel wir nehmen werden. Ich freue mich natürlich über jede Hilfe und jeden Ratschlag!

    -Testo
    -TSH und fT3 —-> Leider wurden bei mir nur TSH gemessen und fT3 liessen sie weg, mit der Begründung, dass bei meinem TSG-Wert die Schilddrüse in Ordung sei. Wäre froh, wenn jemand hier mit viel Ahnung meinen TSH Wert einschätzen könnte = 1.05ul/ml
    -Zink
    -Selen
    -Vitamin E = 19mg/l Referenz 6-29
    -Vitamin D = 66.8 ng/ml (ich nehme schon seit Mitte August 5000IE täglcih, scheint für mich die optimale Dosis zu sein)

    #95528 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Vitamin D – ist ein ausreichend – wenn du erkältet bist, würde ich mal hochgehen, um ein gut/sehr gut zu erreichen: 80-100 finde ich optimal.

    Eisen … nee … Ferritin bitte nächstes Mal.

    Ich würde nicht umrechnen, sondern das fT3 messen lassen und die Dummheit kritisieren.
    Wenn zu teuer etc. soll man es sagen, dann kann der Kunde es selbst zahlen.

    #95529 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Vitamin D – ist ein ausreichend – wenn du erkältet bist, würde ich mal hochgehen, um ein gut/sehr gut zu erreichen: 80-100 finde ich optimal.

    Eisen … nee … Ferritin bitte nächstes Mal.

    Ich würde nicht umrechnen, sondern das fT3 messen lassen und die Dummheit kritisieren.
    Wenn zu teuer etc. soll man es sagen, dann kann der Kunde es selbst zahlen.

    #95530 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Das dumme bei fT3 ist, dass ich Blut abgegeben habe und danach einfach schonmal mit Selen und Jod begonnen habe. Ich werde fT3 also erst wieder in 3 Wochen bestimmen lassen können. Habe aber leider dann keinen Ausgangswert.

    Ferritin halte ich bei mir nicht für unbedingt nötig. Hatte in der Vergangenheit nie Probleme mit zuwenig Eisen und da Hämoglobin auch immer am obersten Rand der Referenz ist, sollte ich diesbezüglich doch kein Problem haben. Dazu kommt noch, dass ich sehr viel Eisen in meiner Ernährung habe. Täglich 300-500g Fleisch, min jede Woche Leber, täglich Rohmilch und min 3-6 Eier.

    Wenn du hingegen Ferritin unter diesen Umständen immer noch für wichtig hältst, dann lass es mich wissen. Eventuell mess ich dass dann in 3 Wochen.

    Lustig mit dem Vitamin D, das Labor hat eine Warnung darunter geschrieben und gesagt, der Wert sei ziemlich hoch und man solle die Dosis anpassen. Kommt natürllich nicht in Frage, da ich persönlich mindestens im Bereich von 60-80 liegen will!

    #95531 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Ferritin bezog sich auf deine Frau.

    Warum in 3 Wochen wieder messen?

    Wirst du vorher Jod und Selen absetzen?
    Wieviel nimmst du

    #95532 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Ich will meine Blutwerte optimieren und 4 Wochen nach der Einnahme sehen, ob sich z.b. Testo und die Schilddrüse verbessert haben. Ebenso werde ich die Werte messen lassen, die jetzt für meinen Geschmack zu tief sind. Ich will dann nach 4 Wochen sehen, ob das auffüllen geklappt hat.
    Hab gerade nachgeschaut, bei meiner Frau wird natürlich Ferritin gemessen;-)

    Jod und Selen setze ich nach 3 Wochen wieder ab, die Speicher sollten danach gesättigt sein. Jod nehme ich 5mg mit Lugolscher Lösung, Selen nehme ich 600mcg Selenmethionin.

    Was ich allerdings vor habe durchgängig weiter zu nehmen ist:
    -Zink/Magnesium
    -Citrullin
    -Acetylcarnitin
    -Kreatin
    -Vitamin D
    -2-3 mal die Woche ein gut dosiertes Multi
    -Eventuell kommt noch Tocotrienol und K2 dazu.

    Bin aber noch für weitere Vorschläge offen:-)

    #95533 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    119
    Beiträge: 2600

    Hallo Simu,

    ich bin sehr gespannt auf deine Ergebnisse und auf den Verlauf.

    So wie ich das sehe: Deine Schilddrüsenfunktion ist sehr gut. Wenn gleich man das nicht 100%ig beurteilen gibt, denn es gibt auch Menschen mit niedrigem TSH aber relativ niedrigen T3-Werten. Das beobachte ich vor allem bei meinen Athleten.

    LG, Chris

    #95534 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    13
    Beiträge: 1492

    Hey Simu,

    Schön, dass du auch hier bist.

    Hast du vorher auch schon NEM genommen oder startest du jetzt damit?

    #95535 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Die einzigen NEM’s die ich in den letzten 2 Jahren nahm, waren Vitamin D3, Fischöl und Kreativ. War aber in den letzten Jahren im Schnitt alle 2-3 Monate erkältet, nach 3 Tage akuter Erkältung war ich auch immer für 1.5-2 Wochen flach, depressiv und an Training war nicht zu denken.
    Vitamine Und Mineralstoffe dachte ich, dass mit abwechslungsreicher Ernährung ja schon genug rein kommen. Ich habe zwar die letzten 2 Jahre immer mal wieder daran gedacht, dass ich mal eine Blutuntersuchung machen könnte und schauen ob es etwas zu optimieren gäbe. Aber ich wurde in den letzten 3 Jahren Vater von 2 Kindern (ade Test;-), wir zogen in ein Haus und ein Jahr später kauften wir ein Haus und zogen nochmals um. Da hatte ich einfach immer zuviel um die Ohren und schob das vor mich hin.

    Vor ca 2 Monaten entdeckte ich Edubily und verschlang das ganze Archiv in 5 Tagen. Da gingen mir einige Lichter auf und ich wollte optimieren. Blutuntersuchung abgemacht, Sachen bestellt und seit 5 Tagen gehts ab. Bin mal gespannt was sich bei mir und meiner Frau so alles tut. Sie als Puddingvegetarier dürfte eigentlich von allem zuwenig haben und sollte noch deutlichere Verbesserungen erfahren als ich.

    #95536 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    13
    Beiträge: 1492

    Zitat von Simu im Beitrag #10


    Ich habe zwar die letzten 2 Jahre immer mal wieder daran gedacht, dass ich mal eine Blutuntersuchung machen könnte und schauen ob es etwas zu optimieren gäbe. Aber ich wurde in den letzten 3 Jahren Vater von 2 Kindern (ade Test;-), wir zogen in ein Haus und ein Jahr später kauften wir ein Haus und zogen nochmals um. Da hatte ich einfach immer zuviel um die Ohren und schob das vor mich hin.


    Kommt mir bekannt vor.. schließlich ist/fühlt man sich ja nicht wirklich "krank", also gibts Wichtigeres.

    Meine Blutwerte sind immer noch nicht vom Endokrinologen zurück, aber für das Jod nutze ich seit ein paar Wochen Algen und bilde mir davon zumindest eine Wirkung ein. Auch wenn der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig ist.

    Bin auch mal gespannt ob es sich positiv auf dein Training auswirken wird

    #95537 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Ich werde hier in dem Erfahrungsbericht auch mal während 2-3 Wochen meine Ernährung loggen und genau aufschreiben, wann ich welchse NEM einschmeisse. Zudem werde ich jede Woche kurz mal beschreiben, ob und was ich genau spüre sowie nach 5-6 Wochen kommen dann neue Blutwerte von mir und meiner Frau.

    Ernährung gestern:

    12h
    100g Kalbsleber, 1 Zwiebel, wenig Rahmsauce
    3 Datteln gefüllt mit Ziegenfrischkäse, paar kleinen Stücken Walnüssen, umwickelt mit einer dünnen Scheibe Speck, für 4min bei 200°C im Backofen
    2 Eier, 2dl Schafmilch, 20g Kakaopulver, 1g Zimt und etwas Süssstoff
    1dl Granatafelsaft

    18h
    30g Whey in Wasser

    19h
    2dl Orangensaft
    200g Lammnierstück
    300g Brokkoli
    1kg Kartoffeln
    wenig Butter darüber

    21h
    3 Eier
    1dl Rohmilch
    7g Vanillezucker
    25g Traubenzucker

    NEM:

    direkt nach dem Aufstehen:
    1/3 Kaffelöffel Salz
    5g Citrullin
    5g kreatin
    1g Acetylcarnitin
    200mcg Selenmethionin
    5000IE Vitamin D3 / Vitamin D3 nehm ich 5 x die Woche, 2 mal die Woche lass ich es sein und nehm dafür ein gut dosiertes Multi (Optimen)

    12h
    5mg Jod als Lugolsche Lösung
    200mcg Selenm.

    16.30h
    5g Citrullin
    1g Acetylcarnitin

    21h
    600mg Magnesium
    30mg Zinkmethionin
    200mcg Selenm.

    Selen und Jod ist nur für 4 Wochen geplant, danach kommt es wieder raus, Vitamin D nehm ich bis Ende Frühling, alle anderen Sachen werde ich ab jetzt dauerhaft einnehmen! Falls ich mit der Einnahme was falsch machen sollte, wäre ich um Tips dankbar, da ich noch ein relativer NEM-Neuling bin!

    #95538 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Tipps soll dir am besten Chris-Himself schreiben aber ich frage mich warum das Salz morgens?
    Ich habs auch so 1-2 Monate einfach mal mit Himalya-Salz nüchtern nach dem Aufstehen probiert. Poliquin hat letztens was geschrieben, dass es die einfachste und effektivste Möglichkeit sei, schnell seine "Darmgesundheit" und sein "Energielevel" zu verbessern. Ok nicht lang gefackelt und selbst ausprobiert. Jetzt habe ich mal eine Zeit lang das Salz "abgesetzt" und merke keinen Unterscheid. Bist du von der Wirkung überzeugt oder machst du das "nur so". Hm merke gerade viele Anführungszeichen im Post…

    Essen liest sich übrigens geil. Da bekomme ich voll Hunger – eh

    #95539 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    119
    Beiträge: 2600

    Haha Phil hat recht.

    Dein Frühstück könnte auch auf der Karte eines Sterne Kochs stehen ;-)

    #95540 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    33
    Beiträge: 985

    Das mit dem Salz mach ich schon länger. Ich trinke ja immer nur wenn ein leichtes Durstgefühl habe. Jahrelang trank ich meist während dem ganzen Morgen 1-2 Espresso, manchmal zum Mittag auch nur einen Kaffe und bekam erst so gegen Nachmittag Durst. Eines Tages begann ich zu überlegen, wieso das so ist. Im Körper liegen Wasser, Kalium und Natrium in einem Gleichgewicht vor. Wenn ich Wasser durch die Niere ausscheide, dann geht immer auch Kalium und Natrium verloren. Der Körper kann zwar das Verhältnis ändern und vermehrt Kalium oder Natrium ausschieden, aber entscheidend für meine Idee ist, es geht immer von allem verloren.

    Jetzt meine Gedankenfolge, Kalium esse ich genug (4-8g), durch die Nacht verliere ich Flüssigkeit und am morgen auch. Aber wenn Natrium fehlt, dann bekomm ich keinen Durst, weil ich so das Natrium nur noch weiter verdünnen würde. Ich stiess dann auch auf eine Studie, die zeigte, etwas Salz nach dem Aufstehen dämpft die Stressachse. Grund genug das ganze mal zu versuchen.

    Übrigens passt mein Körpergefühl auch super zu dieser Überlegung. Direkt nach dem Aufstehen habe ich Boch auf ein paar Schlucke salziges Wasser. Auf normales Wasser hätte ich keine Lust. Ich trinke also am morgen ca 1-2dl Flüssigkeit und 1/3-1/2 Kaffeelöffel Salz. So habe ich dann bis zum Mittag meist noch Lust auf 1 Glas Wasser und zum Essen nochmals. Und ich fühl mich durchaus ein bisschen vitaler am morgen seit ich Salz trinke!

    Und da ich ja nie Frühstück nehme, wo soll der Körper sonst am morgen sein Natrium her kriegen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 123)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.