Philips Hue Glühbirne mit Sonnenaufgangs Simulation

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Sven 09.01.2018 um 07:14.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #90495 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Damit kann man seine bestehenden (Decken)Lampen tunen.

    https://m.youtube.com/watch?v=84IR-gbd8W8

    Cool!

    #129213 hilfreich: 0
    Avatar
    Berlinale
    Teilnehmer
    Beiträge: 43

    Hab ich seit der Zeitumstellung, als Einbrechschutz..
    Funktioniert einwandfrei. Nun kann ich das Licht nun von
    unterwegs ein- und ausschalten oder vorab programmieren.

    #129214 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Hallo Annie,

    sehe ich das richtig, dass man auch immer diese "Bridge" noch braucht um die Glühbirnen anzusteuern?

    VG

    #129215 hilfreich: 0
    Avatar
    Berlinale
    Teilnehmer
    Beiträge: 43

    Ja, Du mußt die Bridge mit dem Deinem Modem verbinden. Funktioniert einfach u. schnell.
    Ich hatte mir das Starterset für ca. 75,- bei A…n gekauft. Kabel für Modemverbindung ist auch dabei.
    Als Erweiterung würde ich ein 2er Set nehmen, damit kommt man am günstigsten weg.
    Ich hab allerdings ganz normale E27 LED Leuchtmittel ohne Farbspiele.

    #129216 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1182

    Also noch mehr EMF im Haus als eh schon! Braucht es m.E nicht. Nutzt Glühbirnen oder Halogen so lange es geht. Das sind immer noch die besten künstlichen Lichtquellen. Bei dem ganzen Smarthome Trend wird mir echt schlecht. Das kann langfristig gesundheitlich betrachtet nur schief gehen :-(

    #129217 hilfreich: 0
    Avatar
    Berlinale
    Teilnehmer
    Beiträge: 43

    Um mein Haus vor Einbrechern zu schützen, nutzte ich bisher Zeitschaltuhren.
    Nur ist der Trick schon etwas abgedroschen, zumal dann nur Stehlampen brennen.
    Wenn Deckenlampen leuchten schaut das Haus eben doch "richtig" bewohnt aus.
    Die Philips Hue ist eine einfache u. günstige Möglichkeit das Haus zu beleuchten ohne
    EIB oder KNX.

    #129218 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1182

    Und dadurch kaufst Du Dir deutlich mehr Elektrosmog und LED’s ein mit nicht absehbaren Folgen für deine Gesundheit? Kein guter Deal wie ich finde. Dann lieber die EUR in die Hand nehmen um bei den Fenstern und Türen den Einbruchschutz zu erhöhen.

    Elektrosmog, LED’s, Handys… das wird alles NOCH belächelt von der breiten Masse. Dabei gibt es mittlerweile zick Beweise welche deutlich zeigen wie gesundheitsschädlich das Zeugs wirklich ist.

    Wir bauen gerade ein Haus. Da kommt weder WLAN noch LED’s oder sonst was rein. Man kann hier wunderbare Alternativen schaffen ohne gleich in der Steinzeit leben zu müssen :-) man muss sich nur damit auseinandersetzen.

    Meine Kommentare nur als Gedankenanstoss. Nur weil etwas hip ist und es vermeintlich alle machen ist es nicht automatisch der richtige Weg.

    #129219 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Hi Tommy,

    sehr interessant! Bin selbst "Häuselbesitzer".
    Kannst Du diesbezüglich zu ein paar Highlights bzw. deiner Lösungen etwas schreiben?

    Und sind den LEDs besonders schlecht gegenüber Sparglühbirnen bzgl. Strahlung?

    Dankeschön

    #129220 hilfreich: 0
    Avatar
    Berlinale
    Teilnehmer
    Beiträge: 43

    Welche Leuchtmittel nimmst Du dann?
    Die Energy Saver (Halogen) sind ja auch im Ablaufdatum.
    Ich bin gewiss kein LED Fan, ich würde was drum geben, wenn es die gute alte Glühbirne weiterhin gäbe.
    Für mich macht sie einfach das schönste Licht!

    Wenn ich mein WLAN ausschalte, dann hab ich immer noch das von meinen Nachbarn, ca. 6-8 was ich grad so im Kopf hab.
    Dafür habe ich leider noch keine Lösung gefunden.

    #129221 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1182

    Hi Sven, In Sachen Licht kann ich Dir zwei absolute Spezialisten empfehlen:

    -Anja Leitz mit Ihrem Buch better Body better brain
    -Alexander Wunsch Vortragsreihe bei Vimeo.

    LED’s sind vor allem vom Lichtspektrum her bedenklich. Hohe Blaulichtanteile vs wenig Rot.
    EMF und LED kann ich Dir nichts genaues Sachen.

    Weiß nur aus den Vorträgen von Alexander Wunsch, das Glühbirnen hier ok sind und Niedervolthalogen in Verbindung mit Wechselstrom richtig stark EMF absondert. Daher bei Wechselstrom eher zu Hochvolthalogen greifen.

    Zum Haus:
    -Kein WLAN sondern LAN Dosen in den relevanten Räumen
    -Netzfreischalter für die Schlafräume damit nachts der Stromkreis unterbrochen ist wenn man diesen sowieso nicht benötigt
    -Ggf Abschirmfarbe in den Schlafräumen. Vorher Messe ich aber nach Rohbau die tatsächliche Belastung.
    -Ggf Vlies/spezielle Vorhänge um Smog durch die Fesnster kommend abzuschotten. Aber auch erst nach Messung

    Holz/Alu Fenster hätten 10.000 EUR mehr gekostet. Mit dem Alu fängst auch einen Teil der Strahlung auf. Ist mir zu teuer gewesen daher wenn nötig mit Vorhängen

    Das waren in Sachen EMF die wichtigsten Dinge. M.E sind Schlaf und Kinderzimmer die wichtigsten Räume. Hier sollte die elektrische und magnetische Strahlung so gering wie nur möglich sein da man hier i.d.r den Großteil der Zeit verbringt

    EMF wird leider in den nächsten Jahren noch ein Riesen Thema werden. Im April wurde weltweit das erste Urteil zugunsten eines Klägers ausgesprochen der seinen Arbeitgeber verklagt hatte weil er aufgrund des Handys einen Tumor am Ohr entwickelt hat. Das war erst der Anfang. Da rollt noch eine Riesen Lawine die nächsten 10 Jahre. Nur will’s fast keiner am wahr haben. Eigentlich aber logisch wenn man bedenkt dass diese ganze man made Strahlung der Körper nie kannte und erst sagen wir die letzten 20 Jahre damit vermehrt konfrontiert wurde. Das reicht nicht zum adaptieren. Evolutionär betrachtet ist das ja ein Fliegenschiss

    VG
    Tommy

    #129222 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1182

    Annie Glühbirnen gibt es immer noch zu kaufen. Google mal danach. Hab mir neulich erst 50 100W Birnen für um die 30 EUR gekauft
    Dein WLAN strahlt immer am stärksten! Man müsste mal messen wie hoch die Belastung der anderen Netze bei Dir tatsächlich ist. Nur weil diese angezeigt werden heißt das nicht automatisch, dass diese auch stark strahlen. Ansonsten versuchen abzuschotten (s.o)

    #129223 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Tommy, erstmal Danke für deinen klasse Input!
    Wie sind denn Energiesparlampen in warmweiß einzuordnen?

    #129224 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1182

    Hat quasi kein Infrarot was ja erst ab ca 780nm anfängt.
    IR ist aber super wichtig und der Gegenspieler zum Blaulicht. Von letzderem bekommst du massig ab während des Tages. Zumindest im Bürojob, IR aber Fehlanzeige. Dabei hat IR zick Heilende Eigenschaften

    #129225 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 798

    Zitat von Tommy im Beitrag #7


    Elektrosmog, LED’s, Handys… das wird alles NOCH belächelt von der breiten Masse. Dabei gibt es mittlerweile zick Beweise welche deutlich zeigen wie gesundheitsschädlich das Zeugs wirklich ist.


    Absolute Zustimmung!

    Das Thema Mikrowelle ist seit den 50/60/70ern Durch (Russen, US-Militärs, Becker, Marino). Licht ist seit den 70ern Durch (u.a. Ott -> Health & Light).

    Hatte hierzu schon einiges Verlinkt… Lichanternativen, Filmzusammenfassung "Resonance", Messgeräte für EMF, etc. pp.

    LED-Lampen sind vom Spektrum alles sehr schlecht. Zudem haben die auch noch einen DC/DC Wandler eingebaut – gibt noch zusätzliches HF ab. Auch würde ich gar stark von Induktion abraten, etc. pp. Letztendlich sind sehr viele technische Neurungen der letzten Zeit Mist – und die "verbesserungen" versuchen es dann, wenn man Glück hat, weniger schlecht zu machen (Monitore, Backlight, Eco-DECT, etc. pp).

    LG
    Hans

    #129226 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 625

    Jetzt hat der Thread eine unerwartete Wendung genommen! Habe mir für Wohn- und Schlafzimmer auch Glühbirnen bestellt. Sind sogar als Markenprodukt auf eBay spottbillig und (das scheint weiterhin unbestritten) machen das angenehmste warme Licht. Da kann wohl auch die beste LED nicht mithalten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.