Optimale Dosis von Melatonin

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Anonym 01.08.2014 um 06:07.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #87428 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    117
    Beiträge: 2599

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8843534

    Studie meint, 0.3mg!

    Was glaubst du?

    #93423 (0)
    Avatar
    Michael
    Beiträge: 72

    Ich kann zwar nichts zu der Dosierung sagen,
    habe aber etwas über Milchkristalle gefunden, die 100% Melatonin enthalten sollen!!
    hier der Link: nacht-milchkristalle.de
    LG Michael

    #93424 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Hallo,

    in einem anderen Forum habe ich zu den Nachtmilchkristallen folgendes gefunden:

    Das von dir angesprochene Produkt hat zwei wesentliche Haken:
    1) Es ist nirgendwo eine Angabe zur tatsächlichen Melatonin-Konzentration zu finden.
    Die Hersteller werden diese aber gemessen haben, sonst könnten sie nicht behaupten, das der Gehalt im Vergleich zu normaler Milch 100-fach erhöht sei. Da Melatonin aber in der Milch nur in Spuren vorhanden ist, dürfte der reelle Melatoningehalt in den Nachtmilchkristallen im Vergleich zu Tabletten und Kapseln eher gering sein.

    2) Der Preis. Ca. 1 Euro für 12g Milchpulver. Ob das ein gutes Preis-Leistungverhältnis ist, muss letztlich der Kunde entscheiden.

    Es macht allerdings keinen Unterschied, ob das Melatonin nun von der Kuh stammt oder nicht. Eine andere Frage ist, wie hoch die Bioverfügbarkeit von Melatonin nach oraler Einnahme ist (90% Metabolisierung in der Leber!). Aber das gilt für herkömmliche Kapseln und Tabletten ja auch – nur, dass dies bereits in der Dosierung letztgenannter Produkte Berücksichtigung findet.

    http://lang-leben.xobor.de/t43f16-Meine-…d-Fragen-1.html

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.