NEM´s gegen Gicht

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Tschakan 05.12.2014 um 14:13.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #87607 (0)
    Avatar
    Tschakan
    Beiträge: 16

    Hallo zusammen,

    was hilft so alles gegen Gichtanfälle?

    Bis jetzt hab ich rausgefunden, das Glycin den Harnsäurespiegel im Körper reduzieren kann.

    Cheerio

    #97189 (0)
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    33
    Beiträge: 2674

    Hallo Tschakan,

    wie schaut’s bei dir mit deiner Fruktoseaufnahme aus, sprich: Obst, Liomo, Zuckerzeugs? Wenn du das zurückfährst wird das deinem Harnsäurespiegel schon mal gut tun.

    Zwecks weiterer Senkung:; Sauerkirschsaft, hast du den schon probiert? Jeden Tag ein kleines Glas oder noch besser: eingelegte Sauerkirschen (gib es auch beim Aldi oder Netto).

    Die nächste Stufe, die du zünden kannst: Flavanoide wie Quercetin und Rutin, aber auch OLE, inhibieren das Enzym Xanthine Oxaidase und somit Harnsäure.

    #97190 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Du kannst einiges nehmen … das waren gute Tipps.

    Wichtig: Woher kommt es?

    Wieviel Wasser trinkst du?
    Was isst du?
    Was trinkst du ansonsten?

    Liste mal auf!

    #97191 (0)
    Avatar
    Tschakan
    Beiträge: 16

    Hallo Freunde,

    danke schon mal für die Antworten.

    Ich hab zum Glück keine Gichtanfälle, mein Onkel hat zurzeit starke und frage mich was man dagegen nehmen kann.

    Und da hier viele schlaue Leute unterwegs sind hab ich den Thread aufgemacht:)

    @Rota:
    Er trinkt ca. 1-1,5 liter kohlensäurehaltiges und -freies Wasser
    Er ist sehr häufig Yoghurt mit Haferflocken und Bananen.
    Er trinkt viel Weißwein.
    Ansonsten die eine normale Ernährung.

    Cheerio

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.