NEM Einnahme – zu den Mahlzeiten oder getrennt

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Karsten 18.12.2014 um 17:16.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #87568 (0)
    Avatar
    Karsten
    Teilnehmer
    Beiträge: 177

    Hallo zusammen,

    ich bilde mir vor einiger Zeit hier im Forum einen Beitrag zu o.g. Fragestellung mit einem Link auf eine entsprechende Tabelle (PDF?) gesehen zu haben.

    Leider bringt mich die Suchfunktion nicht weiter.
    Hat jemand einen Tipp, weiß was ich meine? und wo ich das finden kann?

    Vielen Dank schonmal!

    #96494 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    #96495 (0)
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Dein Magen freut sich wenn Du die Dinger zum bzw. nach dem Essen nimmst! Letztendlich gibt es keine fixe Antwort, ob die Nahrung die Absorption unterstützt oder ein paar Prozentchen beeinträchtigt…

    Gerade Zink auf nüchternen Magen – das macht kein Spaß! ;-)

    #96496 (0)
    Avatar
    Karsten
    Teilnehmer
    Beiträge: 177

    Danke!

    Das ist zwar nicht die Tabelle welche ich hier schon mal gesehen hatte (das war ziemlich sicher ein PDF), aber der angegebene Link ist ja auch ziemlich umfassend. Werde ich mir mal in Ruhe reintun.

    Bisher achte ich praktisch überhaupt nicht drauf was ich wann mit welchem Abstand nehme. Die Morgenration ca. 15-30 min nach dem Frühstück, die Abendration vor dem zubettgehen (also ca. 2-3h nach dem Abendessen).

    Eine Wissenschaft möchte ich nicht draus machen, aber vielleicht kann ich ja mit wenig Aufwand etwas verbessern.

    #96497 (0)
    Avatar
    Karsten
    Teilnehmer
    Beiträge: 177

    Jetzt bin ich doch noch fündig geworden – Suche nach "pdf" brachte den Durchbruch :-)

    Das Dokument war in einem Beitrag von Mike verlinkt, in dem es um die optimale Einnahme von Zink ging:
    two-per-day

    Hier nochmal der Direktlink:
    http://www.i-gap.org/app/dokumente/TIVer…ezeiten0802.pdf

    #96498 (0)
    Avatar
    Karsten
    Teilnehmer
    Beiträge: 177

    Ich ergänze noch mal einen weiteren Link zum Thema: DocMedicus Vitalstoff-Lexikon, eine wie ich finde gute weil detaillierte und verständliche Darstellung zu Synthese, Resorption, Verteilung und Ausscheidung von Mikronährstoffen:

    http://www.vitalstoff-lexikon.de/

    #96499 (0)
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    26
    Beiträge: 1750

    Wie steht Ihr denn zur Magnesium / Zink – nicht zu Milch / Casein / Whey – Geschichte?
    Da ich im gesammten Essensfenster immer wieder Milchprodukte, Eiweiß etc. konsumiere, ist das etwas schwer für mich…

    danke, Eric

    #96500 (0)
    Avatar
    baboon201
    Teilnehmer
    Beiträge: 49

    Ich nehme Zink in der Früh, auf nüchternen Magen, Magnesium immer wieder über den Tag verteilt (ich ess meistens auch erst ab 18 Uhr).

    #96501 (0)
    Avatar
    Karsten
    Teilnehmer
    Beiträge: 177

    Bei mir liegt seit kurzem 100mg Zinkchelat griffbereit auf dem Nachtkästchen. Wenn ich früh morgens raus muß, schmeiß ich gleich eine ein – dann bin ich nüchtern und hab genügend Abstand zum Frühstück. Zusätzlich nochmal eine am Abend vorm ins Bett gehen. Mal schauen ob ich meinen niedrigen Zinkwert so hoch bringe. Die bisherigen 50mg / Tag, ohne drauf zu achten wann und wie haben’s nicht gebracht.

    Magnesium über den Tag verteilt, in kleinsten Portionen. Ich fülle zwischen 1-2g in eine Literflasche, noch einen Vitamin-C Tab dazu für den Geschmack, und dann von vormittag bis abends leer trinken. Die bisherigen hatte ich 2 x 400g morgens zum Frühstück bzw. vorm zu Bett gehen, haben mich über die Untergrenze von 19,6 mg/l nicht hinausgebracht.

    Gegessen wird beim mir ganz normal: Frühstück, Mittag, Abends. Viel Milchprodukte. Wie Chris so schön sagt, erstmal die HW in Ordnung bringen (heißt bei mir aktuell: alles Mögliche auffüllen), danach kann ich mir Gedanken machen zu Kalorienrestriktion etc.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.