Magnesiumaufnahme

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Mike 23.12.2015 um 07:52.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #88699 hilfreich: 0
    Avatar
    terrarianer
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 330

    Da ich meinen guten Vitamin D Wert von 105ng/ml über den Winter halten möchte habe ich mich etwas schlau gemacht. Werde jetzt täglich 5000 Einheiten VitD mit Magnesium und VitK zu mir nehmen. Jetzt meinen viele Seiten im Netzt doch lieber Magnesium über Fussbäder zu nehmen, da über Tabletten nicht viel in den Zellen ankommt.
    Da hier aber die Chemiker sitzen fragen ich Euch, stimmt das mit dem Magnesium? Nutze pro Tag 600mg Magnesiumcitrat.

    Lg
    Daniele

    #112200 hilfreich: 0
    Avatar
    MadRichie
    Beiträge: 193

    Also Chris hat ja das q4h protokoll, also alle 4h 250-300mg Magnesiumcitrat gehabt, bei ihm ging das wohl ganz gut. Sowas aber auch nur zum Spiegel auffüllen, wenn dein Wert gut ist reicht zum halten sicherlich weniger. Das mit dem transdermal ist irgendwie noch nicht so sauber mit Studien hinterlegt, scheint ja ne recht billige alternative zu sein da man das ja mit MgO macht welches eben nischt kostet… Wäre halt mal interessant das aus Einzelfällen zu sehen obs klappt, ich habe ne Freundin die mit MgO oral auch gute Erfahrungen gemacht hat und damit Mangel ausgleichen konnte, also ankommen geht schon irgendwie ;)

    #112201 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1387

    Kennt sich hier jemand mit den verschiedenen Magnesiumarten und deren unterschiedlicher Wirkungen aus?
    File:Magnesium.JPG

    #112202 hilfreich: 0
    Avatar
    Mike
    Beiträge: 284

    mir fehlt noch MG-Malat…
    verträglichkeit sehr gut; aber muss noch nun nach langzeiteinnahme nachmessen lassen…

    Magnesium

    Gruß Mike

    #112203 hilfreich: 0
    Avatar
    Mike
    Beiträge: 284

    Hallo,

    Magnesium Malate war bei mir auch nicht erfolgreich.
    Ich werde jetzt versuchen, die Mg -Aufnahme in Kombination mit reichlich Ballaststoffen zu steigen.
    Ferner fahre ich bald Versuchsreihen mit Mg-Aspartate und -Threonate.

    Neben dem Blut (Serum) werde ich nächstes mal auch den Urin Wert bestimmen lassen…

    Gruß Mike

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.