Magensäure zu wenig oder zu viel?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Shman Frontal Shman Frontal 10.12.2019 um 19:34.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #211628 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 464

     

    Das Thema Magensäure wird immer mal wieder erwähnt.

     

    Woher weiß man, daß man zu wenig hat oder zuviel?

     

    Wer hat erprobte Tipps, wie man die Magensäure erhöhen kann?

     

     

    #211746 hilfreich: 0
    Shman Frontal
    Shman Frontal
    Teilnehmer
    29 pts
    Beiträge: 236

    Ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Natron morgens nachdem aufstehen auf leerem Magen. Musst du Instant Aufstoßen dann hast du genug, wenns dauert, oder garnix passiert dann hast du zu wenig.

     

    Alles was die Schleimhaut stärkt erhöht auch die Magensäure.

    #211784 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 162

    Es gibt auch noch einen Test mit rote Beete Saft. Einfach ein Glaß davon trinken und wenn sich dein Stuhl rot färbt heißt es dass du zu wenig Magensäure hast.

     

    Ansonsten glaube ich dass man es nur über einen Internisten bestimmen lassen kann.

     

    LG Carina

    #211799 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 464

     

    Danke euch!

     

     

    Was kann man machen, um mehr Magensäure zu haben?

     

    Was stärkt die Schleimhaut?

     

     

    #211801 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 162

    Oft gibt es einen Mangel an Zink, B- Vitaminen oder auch Salz (kein raffiniertes Salz nutzen!) denn all dies wird vom Körper zur Herstellung von Magensäure genutzt. Sicherlich auch noch weitere Mineralien, Vitamine und Spurenelemente weshalb ein gutes Multi nicht schadet.

     

    Außerdem muss die Darmflora stimmen. Wenn viel Candida im Darm ist wird es schwierig mit mehr Magensäure.

     

    Allerdings muss man auch erwähnen dass im Alter die Magensäureproduktion von selbst schwächer wird. Jedoch sollte es nicht so schlimm sein das man symptomatisch wird.

     

    LG Carina

    #212382 hilfreich: 0
    Avatar
    Marta
    Teilnehmer
    Beiträge: 41

    Carina schrieb:Es gibt auch noch einen Test mit rote Beete Saft. Einfach ein Glaß davon trinken und wenn sich dein Stuhl rot färbt heißt es dass du zu wenig Magensäure hast.

     

    LG Carina

    Meiner Erfahrung nach, und zwar mein Leben lang, wird sich nach dem Rotebeetessen der Stuhl und Urin immer vorübergehend rot verfärben.

     

    Mo, was für Symptomen hast Du denn? Wenn Du das genau bezeichnen könntest, dann hilft Dir das eventuell zu verstehen, ob Du zu viel oder zu wenig Magensäure hast.

     

    Der Magenschleimhaut tut alles gut, was in sich auch Schleim beinhaltet… Es gibt unzählig Naturheil- und Hausmitteln, wie z.B. Haferflockenbrei, oder Kaltaufguss vom Eibischwurzel, aber auch Kräutertropfen aus der Apo., oder homöopathische Tropfen, die sehr gut dem Magen tun und helfen können die Magensäure zu regulieren. Auf jedem Fall würde ich keine schulmedizinischen Medikamente sofort in dem Fall einnehmen…die Ärzte sind da ganz schnell mit einem Rezept.. Ich würde als erstes versuchen mir mit der Natur zu helfen.

     

    Den eventuellen Problemen mit der Schilddrüse stimme ich auch zu. Und zwar, falls Du die SD- Medikamente einnimmst.

     

     

    #213089 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 464

    Danke, mir geht es gut – ich bin neugierig, weil es öfters vorkam, daß danach gefragt wurde.

     

     

    Es wurde zweimal der Schleim erwähnt.

     

    Was hat die Erhöhung des Schleims, mit einer guten Menge Magensäure zu tun?

     

     

    Das Ziel ist ja, soviel Magensäure zu haben, wie nötig ist?

     

     

    #213145 hilfreich: 0
    Shman Frontal
    Shman Frontal
    Teilnehmer
    29 pts
    Beiträge: 236

    Damit du keine Schleimhautentzündungen bekommst. Man sollte genug Magensäure haben bzw einen niedrigen ph Wert damit Bakterien und Pathogene restlos abgetötet werden und Eiweiße spalten. Das muss die (Magen)Schleimhaut aushalten.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.