Leinöl, woher?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Berlinale 08.04.2019 um 22:15.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #178349 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    Kennt jemand eine gute Quelle?
    Meine Läden der Umgebung verkaufen anscheinend nicht mehr genug davon, das ist schon ranzig im Laden….
    Die schauen alle blöd, wenn ich das noch an der Kasse probiere und direkt wieder abgebe
    Und ich will kein ranziges Zeug mehr probieren

    Gruss

    #180411 hilfreich: 0
    Avatar
    Cleo
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 365

    Ich kaufe alles, was nicht ranzig sein darf direkt dort: https://www.oelmuehle-solling.de/

    #180412 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    Ich hab es mir fast gedacht

    Gruss

    #180413 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Es gibt auch noch regionale Ölmühlen, schau Dich in Deiner Umgebung um. In meiner Nähe beispielsweise die oelmuehle-ditzingen.de

    #180414 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 322

    Ich kaufe seit Jahren hier:

    http://www.burger-leinoel.de/

    kaufe einige Flaschen 250ml. Davon 1x in den KS, den Rest in den Tiefkühler

    #180415 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1408

    Würde eher fragen: Leinöl, wozu?

    #180416 hilfreich: 0
    Avatar
    NaturBen
    Teilnehmer
    Beiträge: 16

    Du könntest natürlich darüber nachdenken selber Öl zu pressen.

    Einfache Ölpressen sind schon für unter 100€ zu haben und idealerweise findet man sie noch günstiger von Oma auf dem Flohmarkt.

    Vorteile:
    – Du kannst die Rohstoffe anhand deiner Standarts selbst wählen
    – Du hast immer tolle Weihnachtsgeschenke (Ich verschenke viele Öle und andere Produkte, die ich selber aufbereite, z.B. Kokosnussschälchen)

    Nachteile:
    – Es ist meistens teuerer als die industriellen Produkte, teilweise auch teurer als BioWare
    – Man versaut sich unter Umständen die Küche
    – Man muss sehr hygienisch arbeiten, sonst schimmelt es dir recht flott weg

    Edit: Ich pflege mit Leinöl meine Holzbretter und -schüsseln

    #180417 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    Würde eher fragen: Leinöl, wozu?

    Zum verzehren

    Gruss

    #180418 hilfreich: 0
    Afri
    Afri
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 84

    Zitat von Zopiclon im Beitrag #8


    Zum verzehren


    Zum Verzehren ist die Currywurst mit Pommes auch. Die Frage war wohl vielmehr darauf ausgerichtet, warum man es zu sich nehmen sollte.

    Siehe hierzu auch z.B.: Leinöl ???
    Schöner Kommentar von Chris:

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag Leinöl ???


    Hallo ihr Lieben. Meine Meinung: Leinöl kann nützlich sein, weil alpha-Linolensäure selbst eine Wirkung hat. In Versuchen hat es z. B. Einfluss auf die Expression von Entzündungsstoffen usw. Darüber hinaus ist nicht ganz klar, wie die Umwandlung von alpha-Linolensäure zu DHA/EPA im Gehirn ist. Vielleicht ist die dort höher und das würde z. B. fürs Gehirn reichen. Grundsätzlich aber stimmt es natürlich, dass die Umwandlung von alpha-Linolensäure speziell zur langkettigen, hochungesättigten DHA unzureichend ist. :-)


    #180419 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    Ich nehme Lein Öl gerne wegen der anti entzündlichen Wirkung, aber auch wegen der Kalorien, es ergänzt prima meine Calcium Zufuhr.

    Gruss

    #180420 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1408

    Zitat


    Damian Minichowski hat einen Link geteilt.
    Administrator · 4. April um 17:28
    Das Gehirn braucht tierisches Fett

    Diesen Beitrag hatte sicherlich der eine oder andere bereits in seinem Facebook-Feed. Durchaus lesenswert – das Gehirn braucht tierisches Fett.

    "For those who choose vegan diets, it is important to know that plant foods contain no DHA. The omega-3 fatty acid found in plant foods like flax, walnut and chia is alpha-linolenic acid (ALA). Unfortunately, it appears to be rather difficult for the adult human body to make DHA out of ALA, with most studies finding a conversion rate of less than ten percent."

    Ich hatte vor einiger Zeit einen F.A.Q. Artikel im Portal zur Konversionsrate von ALA zu EPA/DHA geschrieben für all diejenigen, die es in Deutsch lesen möchten (2).

    Im Grunde genommen ist es für Vegetarier/Veganer überaus schwierig auf die erforderlichen Mengen an EPA und vor allem DHA zu kommen, sofern man nicht gerade auf solche Dinge wie Algen setzt.

    Quellen, Referenzen & Weiterführende Literatur
    (1) Ede, G. (2019): The Brain Needs Animal Fat. Why humans can’t thrive on plants alone. URL: https://www.psychologytoday.com/us/blog/…eeds-animal-fat.

    (2) Minichowski, DN. (2015): Sind pflanzliche Fette eine gute Omega-3-Quelle? In: Aesir Sports. URL: https://aesirsports.de/pflanzliche-fette…omega-3-quelle/.


    #180421 hilfreich: 0
    Avatar
    Berlinale
    Teilnehmer
    Beiträge: 43

    Ölmühle Walz in Oberkirch (Schwarzwald)

    https://oelmuehle-walz.de

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.