Kreatin: Müdigkeit nach Einnahme

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar CaptainHungerhaken 02.08.2015 um 15:08.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #88519 hilfreich: 0
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 786

    Ich mische mir an Trainingstagen einen gehäuften großen Teelöffel Kreatin in meinen Eiweissdrink.
    Und dabei habe ich festgestellt, dass ich nach Einnahme schon von wenigen Schlucken müde werde. Der Effekt ist deutlich.
    Lasse ich das Kreatin weg, passiert das nicht.

    Im Moment lasse ich es weg, denn es stört beim Training.

    Ich habe mich mal im Internet umgesehen: ich bin nicht der Einzige, dem es so geht. Andere haben auch diese Erfahrung gemacht.
    Was ich aber gerne mal wissen möchte: WIESO? Was ist der Hintergrund dieses Effekts?

    LG
    Wolfgang

    #110056 hilfreich: 0
    Avatar
    CaptainHungerhaken
    Beiträge: 218

    Unabhängig davon ob und wenn ja warum man davon müde wird (ich jedenfalls nicht) frage ich mich warum du es vor statt nach dem Training nimmst?
    Nach dem Training macht nämlich mehr Sinn!

    #110057 hilfreich: 0
    Avatar
    lazy
    Beiträge: 24

    na um kreatinphosphat zu steigern und damit mehr energie während des trainings zur verfügung zu haben?

    #110058 hilfreich: 0
    Avatar
    CaptainHungerhaken
    Beiträge: 218

    Kreatin wirkt aber nicht akut sondern chronisch, indem man durch regelmäßige gabe die Speicher in den Muskeln erhöht.

    Nach dem Training haben wir einen maximalen Blutfluss in diese Richtung, optimale Voraussetzung um das Zeug dahin zu bekommen wo wir es haben möchten.

    Außerdem fördert ein hoher Kreatin Spiegel im Muskel auch die Regeneration und die Proteinsynthese. Ein weiterer guter Grund es nach dem Training zu nehmen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.