Jason Fung "Die Schlankformel" / "Obesity Code"

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Cleo 02.03.2019 um 11:33.

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #179772 hilfreich: 0
    Avatar
    Cleo
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 364

    Zitat von naklar! im Beitrag #14


    Hey Cleo, welche Form von HIIT machst du, bzw. welche Übungen?


    Das ist eine gute Frage und ich suche gerade noch. (Nur zur Erinnerung: Ich bin ein Sport-DAU!) Ich brauche etwas, wo ich nicht viel kaputt machen kann (meine Knie zum Beispiel).

    Zitat von Mo im Beitrag #15


    cleo!!

    wenn du nicht daran glaubst, was soll denn da passieren?

    das ist nicht dein ernst.

    los, pack es an


    Hey, Du kannst ja doch nett sein!
    Was dann passiert? Das, was immer passiert ist, denn ich bin das Mädchen, das am Reck keinen Aufschwung von unten geschafft hat, weil ohne Kekse keine Arme, alles klar? ;-) Wenn mich mal ein Sportlehrer dazu befähigt hätte, auch die physischen Voraussetzungen für eine solche Übung zu erlernen, dann wäre das echt toll gewesen. Konjunktiv. Oder anders gesagt: Ich brauche für solche Dinge eine Gebrauchsanweisung.

    Zitat


    erschöpfe?

    wann, warum?


    Ich hab dieses Fit-Ohne-Geräte-Für-Frauen-Ding von Mark Lauren gemacht, als das gerade hip war. Ich hab das zweimal hintereinander durchgezogen und auch die erforderlichen Wiederholungen in den vorgegeben Zeiten für alle Level erreicht. Mein Körper hat auch gelernt, die Muskeln zu benutzen, die mir vorher unbekannt waren (also sowas wie seitliches Hüftheben von totaler Fehlanzeige bis klappt einwandfrei).
    Alles gut, aber: Wo andere Mädels vor Begeisterung über ihren neu gewonnen Endzustand vor Freude außer sich waren, war ich einfach nur fertig, erschöpft und hatte Schmerzen. Ich weiß nicht, ob oder was da mit mir nicht stimmt.

    #179773 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    37 pts
    Beiträge: 927

    Zitat von Cleo im Beitrag #16


    Alles gut, aber: Wo andere Mädels vor Begeisterung über ihren neu gewonnen Endzustand vor Freude außer sich waren, war ich einfach nur fertig, erschöpft und hatte Schmerzen. Ich weiß nicht, ob oder was da mit mir nicht stimmt.


    Das könnte natürlich schon sehr gut an Dir liegen, aber da spielen von der Ernährung über das Schlafverhalten und die Mikronährstoffversorgung super viele Dinge mit rein.
    Hast du z.B. mal eine große Blutanalyse machen lassen?
    Zwei Beispiele was du da vllt gefunden hättest: Frauen haben gerne aufgrund ihrer Periode einen verarmten Eisenspeicher (Ferritin, ohne Eisen keine Energie) und Magnesium hat jeder zu wenig der sich nicht um seinen Blutwerte kümmert (Magnesium = Energie im Körper).

    LG Jens

    #179774 hilfreich: 0
    Avatar
    negore
    Teilnehmer
    Beiträge: 66

    Hat jemand zugriff auf die komplette Studie ?

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #2


    https://academic.oup.com/ajcn/article-ab…edFrom=fulltext


    mich würde die Blutmarker unterschiede der Kontrollgruppe im vergleich der ICR, CCR interessieren

    #179775 hilfreich: 0
    Avatar
    edubily-dev
    Verwalter
    Beiträge: 102

    Zitat von negore im Beitrag #18


    Hat jemand zugriff auf die komplette Studie ?

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #2


    https://academic.oup.com/ajcn/article-ab…edFrom=fulltext


    mich würde die Blutmarker unterschiede der Kontrollgruppe im vergleich der ICR, CCR interessieren


    Zitat


    There were no significant differences between ICR and CCR regarding various circulating metabolic biomarkers.


    #179776 hilfreich: 0
    Avatar
    negore
    Teilnehmer
    Beiträge: 66

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #19


    There were no significant differences between ICR and CCR regarding various circulating metabolic biomarkers.


    Ja ich verstehe das so das innerhalb der fastengruppen keine Unterschiede sind, aber im Vergleich zur Kontrollgruppe steht da nix oder?

    #179777 hilfreich: 0
    Avatar
    Cleo
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 364

    Zitat von jfi im Beitrag #17


    Zitat von Cleo im Beitrag #16


    Alles gut, aber: Wo andere Mädels vor Begeisterung über ihren neu gewonnen Endzustand vor Freude außer sich waren, war ich einfach nur fertig, erschöpft und hatte Schmerzen. Ich weiß nicht, ob oder was da mit mir nicht stimmt.


    Das könnte natürlich schon sehr gut an Dir liegen, aber da spielen von der Ernährung über das Schlafverhalten und die Mikronährstoffversorgung super viele Dinge mit rein.
    Hast du z.B. mal eine große Blutanalyse machen lassen?
    Zwei Beispiele was du da vllt gefunden hättest: Frauen haben gerne aufgrund ihrer Periode einen verarmten Eisenspeicher (Ferritin, ohne Eisen keine Energie) und Magnesium hat jeder zu wenig der sich nicht um seinen Blutwerte kümmert (Magnesium = Energie im Körper).

    LG Jens


    Danke für Dein Posting!

    Ich supplementiere seit ich auf edbily gestoßen bin (2015) recht viel (halt, das was ich als Dummie so verstehe und womit ich mich sicher fühle). Magnesium (Trimagnesiumdicitrat) ist schon deutlich länger mit dabei. Das letzte Blutbild hat keinen Eisenmangel ergeben, dennoch nehme ich das sicherheitshalber sporadisch (das letzte halbe Jahr z.B., immer Eisenbisglycinat).

    Was ich dabei sagen möchte: Ich habe einen stark positiven HPU-Test. Auch wenn das umstritten ist, habe ich den Test gemacht, weil mich diverse Fragebögen neugierig gemacht haben.
    Mein Lebensstil ist verbesserungswürdig, was Stress angeht, da ich recht viel arbeiten muss, was ich nicht wirklich ändern kann. Dennoch habe ich das subjektive Empfinden, dass ich schneller erschöpfe als andere Menschen, was normale Tätigkeiten angeht: nach terminreichen Wochen oder auch "nur" solchen Dingen wie großen Menschenmengen fühle ich mich hinterher oft "ausgelutscht".

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.