Ist entkoffeinierter Kaffee gesünder?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von jfi jfi 17.09.2018 um 14:26.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #90844 hilfreich: 0
    Avatar
    Lindchen
    Beiträge: 4

    Hallo Zusammen,
    meine Frage steht ja schon in der Überschrift. Trinkt ihr Kaffee ohne Koffein? Und wenn ja, fühlt ihr euch dadurch besser? Ist es gesünder? Wirkt es sich aufs Gewicht aus?

    #132203 hilfreich: 0
    Avatar
    Gurgl
    Beiträge: 25

    Also ich trinke Kaffee eigentlich nur WEGEN des Koffeins ;) Aber klar, ohne ist sicherlich gesünder. Kann mir aber auch vorstellen,
    dass der nicht ganz so gut schmeckt, wie normaler Kaffee. Da findet schließlich ein Filterungsprozess statt, wo auch andere Inhaltsstoffe
    aus der Bohne gelöst werden. Gibt da verschiedene Verfahren um den Kaffee zu entkoffeinieren. Hier steht noch mehr dazu:
    https://www.coffee-perfect.de/kaffeewiss…ter-kaffee.html

    Wer also aus gesundheitlichen Gründen darauf verzichten will/muss, für den ist das sicherlich ne gute Alternative. Gehört halt trotzdem für viele
    Menschen zur morgendlichen Routine dazu. Möchte auch nicht unbedingt drauf verzichten wollen aber Probleme hab ich wegen des Koffeins auch
    noch nicht gehabt.

    LG

    #132204 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1173

    Woher weißt du dass du keine Probleme mit Koffein hast? Hast mal bewusst mehrere Wochen darauf verzichtet und einen Entzug gemacht? Wenn ja schläfst du besser ohne?

    Man kann negative Auswirkungen des Koffeins nicht nur auf Nervosität und Herzflattern reduzieren.

    Jeder sollte man das Experiment machen und wochenlang kein Koffein zu konsumieren. Dann gäbe es den einen oder anderen A-ha Effekt :-)

    #132205 hilfreich: 0
    Avatar
    ChristineH
    Beiträge: 809

    Zitat von Lindchen im Beitrag #1


    Trinkt ihr Kaffee ohne Koffein? Und wenn ja, fühlt ihr euch dadurch besser? Ist es gesünder? Wirkt es sich aufs Gewicht aus?


    Nein und nein :-)

    Paar Infos dazu findest Du hier: Die Kaffee-Pause: Weniger Stress, mehr Glück? (2)

    #132206 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    50 pts
    Beiträge: 2515

    Zitat


    Jeder sollte man das Experiment machen und wochenlang kein Koffein zu konsumieren. Dann gäbe es den einen oder anderen A-ha Effekt :-)


    Sehe ich ähnlich

    #132207 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    41 pts
    Beiträge: 952

    Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #5


    ZitatJeder sollte man das Experiment machen und wochenlang kein Koffein zu konsumieren. Dann gäbe es den einen oder anderen A-ha Effekt :-)

    Sehe ich ähnlich


    Was heißt denn in diesem Fall ähnlich?

    Denn ich habe kürzlich im Urlaub 7 Tage keinen Kaffee getrunken und nur 3 Tassen Grüntee (nicht täglich sondern in den 7 Tagen) und ich hatte keinerlei Entzugserscheinungen, kein Kopfweh und habe auch nicht besser geschlafen etc. Ich musste nur weniger oft groß auf die Toilette (also 1-2 mal statt 2-3 mal).

    Heißt das, dass ich mir um Kaffe und Koffein dann keine Sorgen machen muss oder sollte ich tdm mal eine 2-wöchige Kaffee-Pause machen?

    LG Jens

    #132208 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    50 pts
    Beiträge: 2515

    Ich stecke ja nicht in dir drin. Ich weiß nur, dass so ein Kaffee-Entwöhnen mitunter ein tage- oder sogar wochenlanger Prozess sein kann. Schon Nicotinrauch oder auch koffeinhaltiger Grüntee können das ausbremsen.

    Es geht ja auch nicht immer nur um "harte" Endpunkte, wie Verbesserung des Schlafs, Entzugserscheinungen oder so. Ich meine: wenn ich Kaffee trinke, schlafe ich auch mehr oder weniger normal. Ist ja nicht so, dass ich plötzlich fünfmal die Nacht aufwache. Es sind viele subtile Geschichten, das kann z. B. ein leichtes Blutdruckabsenken etc. sein. Das kann von Person zu Person natürlich deutlich anders sein, auch, weil nicht jeder die gleiche Toleranz gegenüber Kaffee bzw. Koffein hat und weil jede Person auch anders auf die entstehenden Effekte, z. B. mehr Noradrenalin, reagiert. Kaffee ist ein Substanzgemisch. Ich hab schon mal gesagt: Vielleicht kann Kaffee-Entzug bedeutet, dass man keinen Heißhunger mehr hat – wie auch immer. Bei manchen Menschen wird es vielleicht gar keinen Unterschied machen, vielleicht gehörst du dazu.

    4 Wochen Pause ist aber was anderes als 7 Tage Pause + 3 Tassen Grüntee.

    #132209 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    41 pts
    Beiträge: 952

    Alles klar, danke, das sind noch mal einige neue Aspekte.

    Ich schaue jetzt mal ob und wenn dann wann ich zumindest mal eine 2-3 wöchige Pause unterbringe, vllt mache ich das ja einfach mal über die Weihnachtszeit wo ich auch wirklich nicht so viel Kaffee brauche da dort ja eh alles gemütlicher zugeht.

    Ich denke, dass mir auf jeden Fall eine Pause davon mal nicht schaden kann, weil wenn ich deutliche Änderungen feststelle werde ich wahrsch meinen Kafeekonsum deutlich einschränken und wenn sich im Endeffekt bei meinem Befinden nichts ändert, dann weiß ich zumindest dass Kaffee/Koffein mich nicht negativ belastet :-)

    LG Jens

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.