IGF 1 und Langlebigkeit

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Chris Michalk Chris Michalk 23.01.2016 um 13:44.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #89053 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1202

    Was haltet ihr davon?

    http://www.gesundheitsfundament.de/blog/…und-anti-aging/

    Im Endeffekt geht das ja auch etwas in die Richtung Edubily denken oder? Zusammenspiel IGF1 und anaboler Signalweg versus AMPK oder?

    Gibt hier bei youtube auch eine schöne Arte Dokumentation zum Thema laron-Syndrom, IGF 1 und Langlebigkeit

    https://m.youtube.com/watch?v=y9znxZVDzJE

    #115932 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    50 pts
    Beiträge: 2523

    Ist meiner Meinung nach nicht praktikabel und hat wenig real-life-Relevanz.

    Den anabolen Signalweg ausknipsen klappt sicher bei C. elegans oder nicht-sprechenden Mäusen ganz gut, aber ich bezweifle, dass es beim Menschen funktioniert.

    Abgesehen von vielen Nachteilen, die sich daraus ergeben.

    Edit: Was natürlich nicht ausschließt, dass man den IGF-Signalweg und Co. geschickt manipuliert bzw. überhaupt Bescheid weiß, wie Effekte vermittelt werden (hier: AMPK und Co.).

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.