Hirnbooster

Dieses Thema enthält 44 Antworten und 24 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar bruno 10.11.2019 um 08:51.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #110965 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    Beiträge: 387

    @squatosaurus

    was sagte dein kumpel nun?

    @emergenz

    hast du eine empfehlenswerte quelle für 500mg Bacopa bei 20% Bacosiden?

    #110966 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    Beiträge: 387

    und ebenso für citicolin?

    danke!

    #110967 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 2646

    45%
    http://www.powdercity.com/products/bacog…lement-benefits

    "citicolin"-noch besser:Alpha-GPC:
    http://www.powdercity.com/products/alpha-gpc-powder

    Der Versand erfolgte immer problemlos, ich musste noch nie zum Zollamt dackeln. Achte nur darauf, dass der Gesamtpreis nicht deutlich die 22 Euro Freigrenze übersteigt.

    #110968 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    Beiträge: 387

    danke, Markus!

    und welche mengen hast du genommen?
    jeweils?

    und wie sind deine Erfahrungen damit?

    #110969 hilfreich: 0
    Avatar
    phil
    Beiträge: 1075

    Ich möchte Bacopa auch wohl mal eine Zeit lang ausprobieren.
    Habe jetzt auch eine Weile nach einem Produkt gesucht. Powdercity bietet leider für deutsche nur Kreditkarte und Bitcoin an. Da ich keine Kreditkarte habe und Bitcoin mir irgendwie zu blöd ist, bzw ich zu blöd bin für Bitcoin, brauch ich eine Alternative.

    Habe jetzt einige Alternativen durchprobiert und nichts gefunden wo z.B. Paypal akzeptiert wird. Bei Amazon Amerika steht auch einfach dabei "dieses Produkt kann nicht an sie geliefert werden".
    Sind in Europa nicht mehr wie 20% Bacosides erlaubt?
    Swanson hat z.B. auch ein Produkt mit 45%, welches aber nicht auf der europäischen Seite angeboten wird.

    Ich glaube ich hätte meine Zeit in die Funktionsweise von Bitcoin investieren sollen Hatte mich dort auch schon registriert, alles verifiziert, die Software runtergeladen, aber irgendwie habe ich den Kaufvorgang nicht so richtig gecheckt.

    #110970 hilfreich: 0
    Avatar
    Pilki
    Teilnehmer
    2 pts
    Beiträge: 184

    Wie ist hier die Meinung zu Piracetam und anderen Racetamen? Die englische Wikipedia beschreibt die "very few side effects" ja als "typically few, mild, and transient". Wie ist da die Rechtslage in Deutschland/Österreich? Habe folgenden guide auf reddit gefunden, der doch zugegeben neugierig macht.

    #110971 hilfreich: 0
    Avatar
    Pilki
    Teilnehmer
    2 pts
    Beiträge: 184

    (Kann nicht mehr editieren). Frage deswegen, weil der Threadersteller ja von "nachhaltigen Schäden" schreibt. Was kann ich mir mit Piracetam schlimmstenfalls antun?

    #110972 hilfreich: 0
    Avatar
    Pilki
    Teilnehmer
    2 pts
    Beiträge: 184

    Weiters: Hat jemand eine gute Quelle für Phosphatidylserine? Ich frage deswegen und suche tatsächlich phosphatidylserine an sich, nicht Sojalecithin. Hühnerherzen habe ich bereits als Quelle gefunden, könnte mich wahrscheinlich aber eher nicht überwinden, die täglich zu essen.

    PS: Sehr interessantes paper, dass mögliche Probleme einer dauerhaften Supplementierung von Serotonin/Dopamin Vorstufen aufzeigt:
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles…62/#__sec7title

    #110973 hilfreich: 0
    Avatar
    bio mind
    Beiträge: 112

    Nicht direkt die Antwort, die du suchst,
    aber vll. magst hier ein wenig schauen:
    http://www.mind-difference.info

    lg

    #110974 hilfreich: 0
    Avatar
    phil
    Beiträge: 1075

    Ich hab selber etwas mit Pramiracetam experimentiert, weil ich ganz schöne Konzentrationsprobleme hatte.
    Rückblickend war das Zeug schon ganz schön krass. Ist halt auch zig mal stärker wie Piracetam. Ich hatte nach Absetzen allerdings auch einen Backlash. Es hat mich mit voller Wucht wieder zurück geworfen. Das soll bei Racetamen durchaus üblich sein.
    Ein Bekannter hat auch Erfahrungen mit einem leichteren Racetam gemacht, welches als Antidepressivum eingesetzt wurde. Er hat es langsam ausschleichen lassen und damit seine Probleme überwunden.

    Persönlich sehe ich es als kritisch an. Gerade Pramiracetam war mir zu krass. Ich war möglicherweise auch anfälliger und der Backlash war für mich härter, weil die Ausgangssituation eine gestörte war und ich es "hart abgesetzt" habe, ich würde es aber nicht wieder tun.

    Ich habe mich in letzter Zeit an viele Empfehlungen von Sascha Fast gehalten und konnte dadurch einiges in den Griff bekommen. Er ist der nachhaltigste Hirnbooster den ich kenne :D
    Speziell Meditation und Verzicht auf Internetnutzung hat nach meinem Erachten am meisten gebracht. Das Training des Denkmuskels in Form von Arbeit war vermutlich auch ein großer Bestandteil.
    Ich stelle immer wieder fest das vermutliche Abkürzungen nicht wirklich Abkürzungen sind.

    #110975 hilfreich: 0
    Avatar
    simple
    Beiträge: 88

    Moin,

    ich habe mal eine zeitlang mit L-Tyrosin rumgespielt. Morgens + dem üblichen Kaffee. Kaffee ist leider mein kleines Laster…
    Gibt es Tyrosin Nonresponder??Habe niedrig begonnen mit 2g. Habe es dann auf die Spitze getrieben weil ich genausogut Mehl hätte schlucken können.
    20g Einmaldosis, nichts überhaupt nichts.

    #110976 hilfreich: 0
    takko456
    takko456
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 127

    Ich merke bei Tyrosineinnahme auch keinen Unterschied. Auch morgens auf nüchternen Magen tut es nix. Ich bin bis zu einer 10 g Einzeldosis gegangen.

    #110977 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1163

    Ich glaube (hoffe) für mich den ultimativen booster gefunden zu haben. Pregnenolon… Muss aber auch sagen dass hier ein deutlicher Mangel diagnostiziert worden ist. Die ersten 2 Wochen nach Einnahme ist gar nix passiert aber seit 3 Tageb scheint das Zeugs echt anzuschlagen. Mein Brain fog ist weg, ich bin wacher, klarer und gefühlt auch besser drauf. Ich bin morgens ausgeruhter und schlafe seit ein paarTagen besser. Es putscht nicht auf bei mir sondern ich fühle mich seit Jahren mal wieder normal bzw gesund im Kopf. So wie es sich für mich als normal anfühlt. Bei mir war aber auch dopamin, Serotonin, Adrenalin und noradrenalin im
    Keller. Hier scheint pregnenolon wirklich bei der Regulierung zu helfen. Hoffe das bleibt so. Wenn ja dann werde ich hierzu nochmal einen separaten Thread mit meinen Erfahrungen aufmachen.

    #110978 hilfreich: 0
    Avatar
    Pilki
    Teilnehmer
    2 pts
    Beiträge: 184

    Zitat von takko456 im Beitrag #27


    Ich merke bei Tyrosineinnahme auch keinen Unterschied. Auch morgens auf nüchternen Magen tut es nix. Ich bin bis zu einer 10 g Einzeldosis gegangen.


    Ich bin da mittlerweile verunsichert, auch was Tyrosin- und Tryptophaneinnahme angeht:
    ww.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3415362/#__sec7title

    5-HTP may deplete dopamine.33–37
    l-tryptophan may deplete dopamine.35
    l-dopa may deplete serotonin.2–15,38–42
    l-dopa may deplete l-tryptophan.42
    l-dopa may deplete l-tyrosine.42
    l-dopa may deplete sulfur amino acids.4,6,43–45
    l-tyrosine may deplete serotonin.46,47
    l-tyrosine may deplete 5-HTP.47
    l-tyrosine may deplete sulfur amino acids.4,6,43–45
    Sulfur amino acids may deplete dopamine.48
    Sulfur amino acids may deplete serotonin.49

    #110979 hilfreich: 0
    Avatar
    Mikki-
    Beiträge: 121

    Es ist eine höchst unqualifizierte Antwort von mir, aber ist es denn möglich, dass man einfach einen Mangel eines wichtiges Stoffes hat, der die Weiterverarbeitung/den Transport von Tyrosin verhindert?

    Wenn ich beim Hausbau keinen Mörtel habe kann ich noch so viele Steine verwenden, es wird nicht stabil werden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 45)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.