Fettige Haare, wie Talgproduktion reduzieren?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar NaturBen 06.05.2019 um 15:50.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #178235 hilfreich: 0
    Avatar
    marcolino
    Teilnehmer
    Beiträge: 556

    Gibt es irgendwelche NEM`s oder andere Tipps, die die Talgproduktion reduzieren bei Frauen?

    LG
    marcolino

    #179436 hilfreich: 0
    Markus
    Markus
    Teilnehmer
    9 pts
    Beiträge: 2649

    Weniger oft Conditioner, mehr Zink, mehr O3, mehr B2 und die Pille weglassen.

    #179437 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 565

    Eigene Erfahrung:
    weniger Haare waschen, nur noch bürsten.

    Gruss

    #179438 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 160

    Ich hatte in der Pubertät immer sehr schnell fettige Haare und seit ca. 1 Jahr brauchen meine Haare ewig um zu fetten. Ich könnte problemlos nur 1 mal die Woche die Haare waschen ;-)

    Ich glaube daher dass es auch etwas mit dem Hormonhaushalt zu tun hat.

    LG Carina

    #179439 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 431

    bürsten
    vor dem haare waschen

    keine silikone etc.

    waschabstände reduzieren
    auch wenn man denkt, daß alle denken, man sind das fettige haare

    unglaublich aber jedes einzelne haar sollte vom sebum umgeben sein

    kur
    im urlaub nur mit warmem wasser waschen
    das geht auch täglich
    und vorher immer bürsten: bringt sebum an die spitzen

    #179440 hilfreich: 0
    Avatar
    Munin
    Beiträge: 1

    ZINK hat bei einem vorliegenden Mangel einen sehr großen Einfluß auf die Talgproduktion.
    Einfach mal ausprobieren. Täglich 25-50 mg ZINK und mal beobachten.
    Ich hatte einen Mangel und mußte mir jeden 2. Tag die Haare waschen. Jetzt reicht es alle 4-5 Tage.

    #179441 hilfreich: 0
    Avatar
    NaturBen
    Teilnehmer
    Beiträge: 16

    In der Zeit, als ich noch längere Haare hatte, waren bei mir Bierspülungen die Lösung.

    Ein bisschen Recherche hat gezeigt, dass wohl die enthaltenen B-Vitamine die Talgproduktion der Haare regulieren.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.