Ernährung bei Asthma/Allergien

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von vera8555 vera8555 07.07.2015 um 14:48.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #88407 hilfreich: 0
    Avatar
    Highlander
    Beiträge: 18

    Hallo Edubily-Gemeinde,

    im Hinblick auf Asthma bronchiale, wohl resultierend aus Pollen-, Schimmelpilz- und Hausstauballergien, wollte ich Euch fragen, wie die Ernährung spezifisch zu gestalten ist:
    – Sind bestimmte Nahrungsmitteln zu bevorzugen/meiden?
    – Wie sieht es mit Kohlenhydraten aus (quantitativ)?
    – Gibt es hilfreiche Supplemente?
    – Oder ist das Edubily-Essens-Konzept bereits vollkommen ausreichend, um oben Genanntes über die Ernährung zu therapieren?

    Ich habe bereits die Supplementempfehlungen von Edubily integriert. Besonders Vitamin D3 scheint im Hinblick auf die oben genannten Erkrankungen besonders hilfreich zu sein, deshalb nehme ich 5000IU.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    #108748 hilfreich: 0
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    Besonders hilfreich bei Allergien sind wohl:

    > "Schwarzkümmel" (muss allerdings ein paar Monate genommen werden)
    http://www.phytodoc.de/heilpflanze/schwa…meloel/wirkung/
    http://www.amazon.de/manako-Schwarzk%C3%…warzk%C3%BCmmel
    > Colostrum
    http://www.colostrum-portal.com/html/studien.html
    http://www.amazon.com/Symbiotics-Colostr…words=colostrum

    #108749 hilfreich: 0
    Avatar
    OnkelPaul
    Teilnehmer
    Beiträge: 232

    Ich beschäftige mich auch gerade mit diesem Thema und bin bei "Astaxanthin" gelandet, von dem einige Seiten im Netz Gutes bei Asthma berichten. Kann das jemand bestätigen? Ist das für eine Dauereinnahme geeignet?

    #108750 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 318

    Ich nehme Astaxanthin gegen meine Polyarthritis erfolgreich seit Jahren.

    #108751 hilfreich: 0
    Avatar
    OnkelPaul
    Teilnehmer
    Beiträge: 232

    @vera8555: in welcher dosierung bist du zu deinem Ziel gekommen?

    #108752 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 318

    @Onkel Paul,
    ich nehme täglich 1Kapsel (4mg). Wenn ich ich irgendeine Verletzung habe oder in der Sonne war, nehme ich noch eine Kapsel zusätzlich.

    #108753 hilfreich: 0
    Avatar
    OnkelPaul
    Teilnehmer
    Beiträge: 232

    Warum nimmst du bei Sonne extra viel? Und in welchem Zeitraum hat sich Besserung eingestellt?

    #108754 hilfreich: 0
    vera8555
    vera8555
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 318

    Ich bin eine Sonnenanbeterin und bin bei schönem Wetter den ganzen Tag am See – Sonnencreme nehme ich nicht, also unterstütze ich meine Haut mit Astaxanthin.

    Eine Wirkung tritt relativ zeitnah zur Einnahme ein.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.