Erfolgreicher Koffeinentzug & Eisbäder nach Wim Hof

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar mseaforest 08.10.2019 um 18:20.

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #197726 hilfreich: 1
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    21 pts
    Beiträge: 108

    Ich habe noch keine Studien gelesen zu der speziellen Konstellation Hypertrophie & kalte Dusche danach, aber aus eigener Erfahrung kann ich zumindest die Sorge deutlich verneinen. Du hast wahrscheinlich die Analogie im Kopf mit der Einnahme von Vit C/E usw., wo der entzündungshemmende Effekt ja durch die hochdosierte Zufuhr externer Antioxidantien herbeigeführt wird. Die Reaktion auf Kälte kommt aber von innen, vom Körper selbst angemessen reguliert. Ebenso verhindert dein körpereigenes Antioxidationssystem ja auch nicht in übersteuerter Weise die Hypertrophie.

    Avatar
    #197732 hilfreich: 0
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    3 pts
    Beiträge: 1398

    Schau mal bei Kris Eikelmeier von Strength First, der schreibt immer wieder mal was dazu oder ich glaub auch Henselmann

    #197755 hilfreich: 0
    Avatar
    eraser51
    Teilnehmer
    Beiträge: 87

    mseaforest schrieb:Hey,

    ich habe Anfang September aufgehört, jegliche Form von Koffein zu konsumieren. Jetzt gehts von der Wachheit nicht mehr so rauf und runter, sondern es hat sich irgendwie etwas unter der Nulllinie eingependelt, heißt ich bin häufig müde, habe aber keine krassen „Energie“ Abstürze mehr.

     

    Jetzt würde ich aber gerne voll durchstarten, aber Mittelchen wie Tyrosin oder OLE bringen bei mir gar nichts. Bin vom Typ Dopamin eher so der Ex-Junkie, d.h. stark belohnungsgeprägt. Intensive Reize in der Richtung verursachen bei mir auch ne zeitlang, paar Tage, Lethargie, einfach weil der Antrieb fehlt.

    hmm ich probiere grad koffeinentzug und hoffe es hilft mir

    wie sind eure erfahrungen damit?

     

     

    das belohnungsgesteuert kenne ich nur zu gut

    wie kann man dem entgehen?

     

    sind hiervon mehr männer betroffen? kommt mir oft so vor (alkohol, nikotin, extremsport, etc.)

    #198187 hilfreich: 1
    Avatar
    mseaforest
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 65

    Hallo eraser51,

     

    mir hilft es, jegliche starken unnatürlichen Belohnungen zu vermeiden (Koffein,Zucker,Porns etc.)

    UND

    Kraftsport.

    Habe das Gefühl, als würde der Sport jedesmal mein Belohnungszentrum etwas resetten. Bringt dann aber nur was, wenn man sich danach nicht die Palme wedelt oder sowas 😀

    Grade wenn man Cravings jeglicher Art verspürt -> Sport.

    Avatar
    #198231 hilfreich: 2
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    21 pts
    Beiträge: 108

    Wenn man viele Jahre in extremem Ausmaß schnelle intensive Belohnungen gewöhnt war, insbesondere Substanzen und Pornos, wird das sehr schwer, ohne weiteres davon die Finger zu lassen. Die Rezeptoren erholen sich zwar wieder nach ein paar Wochen bis Monaten, aber die Gewohnheitsbildung, Hinweisreize usw. sind ganz tief neuronal verankert und habituiert (ein klein wenig Stress, ein niederschlagendes Erlebnis oder etwas Langeweile und der Alkohol/Mediensucht/… wird wieder unwiederstehlich). Ich glaube nicht, dass jemand, der jahrelang so gelebt hat, ohne weiteres durch gute Vorsätze vollständig von allem los kommen kann in seinem gewohnten Alltag. Meine Überzeugung ist eine Dampfhammerlösung: aufs Land ziehen, je mehr Fachwerkhäuser desto besser, auf Smartphone und den ganzen anderen Neuzeitdreck zu 95% verzichten, körperlich fordernden Handwerksberuf erlernen, sich vollkommen darin verlieren und den Rest der Zeit mit Tieren, Kochen und Schlafen verbringen. Ich höre schon die Ausreden „das geht doch nicht“… jaja doch das geht wenn man will, ansonsten bleibt eben alles beim Alten.

    AvatarAvatar
    #198236 hilfreich: 0
    Avatar
    mseaforest
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 65

    Dampfhammerlösung trifft es wohl 😀

     

    Habe schon oft eine solche Sehnsucht verspürt, sowas durchzuziehen. Aber da müsste man echt einige Brücken einreißen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.