Erden

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar hans 25.07.2019 um 17:51.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #178387 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 162

    Hallo,

    ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Erden und bin auf folgendens Produkt gestoßen:

    https://www.samina.com/lokosana-erdungsa…ng-fur_1_person

    So etwa ähnliches gibt es auch als Kissen für die Arbeit zum erden (siehe weiter unten auf der Seite).

    Sind solche Erdungsauflagen sinnvoll oder ist es besser einfach jeden Tag 10 Minuten Barfuß zu laufen und Nachts die Sicherung im Schlafzimmer auszuschalten sowie auch das W-Lan um elektormagnetische Felder zu minimieren?

    Ich bin gespannt auf euere Erfahrungen und Meinungen.

    LG Carina

    #180693 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1200

    Erden in der Natur ist m.E immer sinnvoller. Wenn du Erdungsprodukte aus der Steckdose nutzt und dich in einer EMF verseuchten Umgebung befindest wie zb Büro schießt du Dir ins eigene Knie. Dann kannst du mitunter wohl selbst zur Antenne werden und der negative Einfluss ist dann ggf größer als der positive des Erdens. So ganz bin ich in dem Thema auch noch nicht drin. Hans weiß hier sicherlich mehr. Es scheint wohl generell auch einen Unterschied zu machen ob du zb geerdest schläfst und die Erdung über die die Steckdose kommt oder über zb einen erdungsstab aus dem Garten. Miss mal deine Körperspannung im Schlafzimmer. Das gibt Dir einen ersten guten Hinweis wie es mit der umliegenden Belastung aussieht. Das ganze mal mit/ohne Sicherung, WLAN etc.

    Ich habe im Schlafzimmer erdungsgewebe im Putz und Netzfreischalter. Und klar WLAN aus. Meine Körperspannung ist dann nahezu null. Mein Esi24 zeigt auch sehr geringe Werte. Weiter bin ich auch noch nicht. Aber aufgrund dieser Messwerte überlege ich einen Erdungsstab im Garten zu platzieren und mein Laken zu Erden nachts. Allerdings ist das Schlafzimmer im DG (Reihenhaus). Daher optisch etwas uncool den Garten anzuzapfen. Und meine Frau muss ich das auch noch verklickern 😏😂

    Schau dir mal die Videos bei YouTube vom “Earthing Zentrum” an. Sind hundert Stück oder so. Meist sehr kurz. Für YouTube Niveau m.E ganz ordentlich. Vladi erklärt dort einiges und vor allem zeigt es auch Messtechnisch gleich

    #187852 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Ich habe auch die Infos vom Earthing Zentrum genutzt – die haben auch eine tolle Anleitung, wie man sich selbst eine Erdungsmatte baut. Habe das gemacht und diese an die Heizungsrohre angeschlossen 🙂 🙂

     

    Rein subjektiv fühlt sich das entspannend im Körper an, als würde der Muskeltonus sinken. Gemessen habe ich es nicht, aber im Video war das überzeugend.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=CpPgnZoKVas

     

    Zusätzlich gibt’s immer ne Ladung Rotlicht am frühen Abend 😀  😀

    #187855 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Achso und zum Thema Barfuß laufen hat das Martin Auerswald hier auch gut beschrieben: https://schnelleinfachgesund.de/barfuss-laufen/

     

    Barfuß laufen gegen unnatürliche Strahlung (EMF)

    Wir „modernen“ Menschen sind ständig unnatürlicher Strahlung ausgesetzt: Radio, Mikrowelle, WLAN, Handy, Glühbirnen, Funkmasten, Kraftwerke; sie alle senden unnatürliche Strahlung aus, die auf Deinen Körper wirkt.

    Und das ist mittlerweile auch erwiesen: Unser Körper absorbiert diese Strahlung, da wir einen Sinn für Strahlungsfrequenzen und Magnetfelder haben. Naturvölker haben diesen Magnetsinn noch sehr ausgeprägt, wie modernen Mensch leider nicht mehr.

    Diese Strahlung wird in Deinem Körper absorbiert und wirkt sich auf die Gesundheit aus. Meist im negativen Sinne. Denn viele Zellen im Körper, viele Rezeptoren und Ionenkanäle, sind elektro-sensitiv und reagieren auf diese Strahlung – und können ihre Aufgabe nicht mehr richtig erfüllen, wenn Du zu viele unnatürlicher Strahlung ausgesetzt bist.

    Warum sage ich das? Weil barfuß laufen, also erden, die negativen Effekte von unnatürlicher Strahlung komplett neutralisiert. Die Elektronen und natürlichen Frequenzen der Erde blockieren unnatürliche Strahlung und bauen negative Effekte dieser unnatürlichen Strahlung ab. Klingt esoterisch? Ist es aber nicht.

    Unten sind auch interessante Quellen genannt:

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28987038

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22291721

     

    LG

    #187856 hilfreich: 0
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 840

    Mit Verlaub,

    ich halte diese Statements über Erdung des Körpers für kompletten Blödsinn.

     

    Bei langwelliger Strahlung (wo die Wellenlänge in der Größenordnung der Körpergröße ist oder größer), fließt durch einen geerdeten Körper mehr Strom wie durch einen ungeerdeten (weil der Körper als Antenne wirkt). Hier müsste man also beim Barfußlaufen schlechtere Ergebnisse erzielen wie mit Schuhen.

     

    Bei kurzwelliger Strahlung (also bei Handy/WLAN usw) spielt diese Erdung keine Rolle mehr, weil die Stromschleifen viel zu lang und zu hochohmig sind.

    Hier gibt es nur die direkte Einwirkung in den Körper, und die ist dieselbe, ob mit oder ohne Schuhe gelaufen wird.

     

    Ich will damit nicht sagen, dass z.B. Handys keine Auswirkungen haben, wenn sie am Körper getragen werden. Aber das mit der Erdung des Körpers / Barfußlaufen ist ein Märchen.

    #187969 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    43 pts
    Beiträge: 980

    Ich will damit nicht sagen, dass z.B. Handys keine Auswirkungen haben, wenn sie am Körper getragen werden. Aber das mit der Erdung des Körpers / Barfußlaufen ist ein Märchen.

    Wieso soll das denn ein Märchen sein? Die Schumann-Resonanz ist doch klar messbar und der Einstrom von negative Elektronen in die nackten Füße wenn man über Erde oder Naturstrand läuft genauso.

    Der Mensch war von seiner 2 Millionen-Jährigen Geschichte die meiste Zeit Barfuß oder in Lederschuhen unterwegs (Leder isoliert ja nicht wie die heutigen Kunststoffsohlen), daher ist es doch nur logisch, dass wir in gewisser Weise eine Anpassung an diese Resonanz haben und von ihr profitieren wenn wir barfuß durch die Natur laufen oder in natürlichen Gewässern schwimmen.

     

    LG Jens

    #188021 hilfreich: 0
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 840

    Was hat die Schumann-Resonanz mit Barfußlaufen/Erdung zu tun?

    Ich behaupte ja gar nicht, dass man KEINE Ströme in den Füßen messen kann, aber wieso ist Barfußlaufen besser als in (isolierenden) Schuhen?

     

    Und ich finde es nicht logisch, dass es eine Anpassung gibt an die Schumann-Resonanz. Wozu eine Anpassung, wenn diese Ströme aufgrund ihrer Stärke und Frequenz keinerlei Auswirkungen auf den Körper haben?

     

    #188059 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 798

    carina schrieb:Sind solche Erdungsauflagen sinnvoll oder ist es besser einfach jeden Tag 10 Minuten Barfuß zu laufen und Nachts die Sicherung im Schlafzimmer auszuschalten sowie auch das W-Lan um elektormagnetische Felder zu minimieren?

    Wer sich mir sowas erdet und dann noch EMF oder Felder im Zimmer hat, speziell NF – der kann sich abschiessen… kann sich alles einkoppeln… vor allem wenn man/frau sich an der Steckdose erdet.

    Das die Sicherungen im Schlafzimmer abends raus sind und kein Smartphon und WLAN an ist und auch kein Funktelefon und auch nicht anderes – sollte der erste logische Schritt sein: https://hcfricke.com/emf

    VG

    Hans

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.