Ein riesen Karussell im Kopf :-)

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Helena Li 06.09.2018 um 08:52.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #90836 hilfreich: 0
    Avatar
    Helena Li
    Beiträge: 1

    Hallo alle zusammen,

    wenn ich ehrlich bin, weiß ich gerade nicht genau, was ich schreiben soll :-)… In meinem Kopf herrscht gerade nur Chaos, was die Ernährung und die Gesundheit betrifft.

    Ich habe vor ca. 3 Monaten mit Intervallfasten angefangen (wie fast alle oder aus dem klassischen Grund – ich wollte etwas Abnehmen), am Anfang nicht ganz so konsequent, ich musste mich in die Materie etwas einlesen. Seit ca. 2 Monaten experimentiere ich sehr viel mit IF und den verschiedenen Methoden und schaue wie mein Körper drauf reagiert (und ich glaube, nicht alle meine Experimente, haben meinem Körper wirklich gut getan). Ich mache seit ca. 2 Monaten auch deutlich mehr Sport als früher. Gerade bei Frauen, kann man das ja an ihrem Zyklus gut erkennen, ob es Hormonell alles im Lot ist. Ich glaube oder besser gesagt, ich habe festgestellt, ich habe da etwas Unordnung in meinen Zyklus gebracht, auch wenn er auch früher nicht Punktgenau war. Ich würde schon gerne weiter IF machen und mein Sportpensum aber ich möchte damit auf Dauer meinem Körper nicht schaden… ich möchte nicht mehr groß Abnehmen, ich war auch vor 3 Monaten, nicht Dick.

    Ich bin bei Facebook in einer IF Gruppe, leider dreht sich in der IF Gruppe und bei fast allen oder allen IF Gruppen bei Facebook nur oder, besser gesagt hauptsächlich, nur um das Abnehmen und das Verhalten oder die Antworten/Themen in den Facebook Gruppen sind, meiner Meinung nach, recht platt und sehr einfach gestrickt. Es ist schwarz oder weiß. Kalorien zählen, die Bücher Fettlogik oder Schlankformel, die Antwort auf alle Fragen. Das Buch, die Fettlogik habe ich mir angehört und war im erstem Moment absolut begeistert davon aber nach etwas Hinterfragen, waren mir da die Erklärungen und das Verhalten der Autorin doch zu simpel und zu viel schwarz oder weiß (ich arbeite in der medizinischen Forschung und eigentlich ist beim menschlichem Körper nichts schwarz oder weiß). Von dem Buch Schlankformel habe ich die Finger gelassen – da ist das Insulin an allem Schuld.

    Ich hoffe, ich finde bei Edubily für mich die passenden Antworten, auf die vielen Fragen, die in mir Karussell fahren :-)

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.