Effects of eight weeks of time-restricted feeding (16/8) on basal metabolism, maximal strength, body composition, inflammation..

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von naklar! naklar! 21.01.2019 um 16:29.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #178234 hilfreich: 0
    Avatar
    Anonym
    Beiträge: 0

    "Testosterone and insulin-like growth factor 1 decreased significantly in TRF, with no changes in ND (p = 0.0476; p = 0.0397). Adiponectin increased (p = 0.0000) in TRF while total leptin decreased (p = 0.0001), although not when adjusted for fat mass. Triiodothyronine decreased in TRF, but no significant changes were detected in thyroid-stimulating hormone, total cholesterol, high-density lipoprotein, low-density lipoprotein, or triglycerides."

    Deutlich weniger Testosteron bzw. T3 bei IF 16/8.

    Würde gerne mal Eure Meinung dazu lesen.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5064803/

    #179435 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    9 pts
    Beiträge: 1653

    Gut, daß sich mal jemand dieses Themas annimmt, und:

    Interssantes Ergebnis – zugegebener Maßen Eines, das ich als IF ler nicht so gerne lese.

    Meine Hoffnung:
    Die Probanden waren vorher nicht IF – erprobt. Eventuell sind 8 Wochen etwas zu kurz, um schon aus einer eventuellen Anpassungsphase heraus zu sein…

    Meine GROSSE Kritik:
    Wie kann man so eine gut angelegte und sicherlich auch aufwändige Studie machen, aber dann "energy intake" und "macro composition by interview" abfragen ( Seite 22 ) ?? Das ist mir echt ein Rätsel,denn:
    Wer 16/8 nicht gewohnt ist, bzw evtl. sogar Anfangs die Kalorien nicht trackt, nimmt ziemlich sicher weniger zu sich, als zuvor – und das vielleicht sogar, ohne daß ihm/ihr das bewußt ist.

    Gruß, Eric

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.