edubily Citrullin Plus während/nach Chemo einnehmen?

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar marcolino 23.06.2018 um 16:48.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #90730 hilfreich: 0
    Avatar
    marcolino
    Teilnehmer
    Beiträge: 556

    Seit Tagen beschäftigt mich die Frage, ob das edubily Citrullin Plus während oder nach einer Chemotherapie sinnvoll ist einzunehmen?

    Falls ja, wäre es dann ratsam die empfohlene Tagesmenge von 12g auf zwei Gaben zu verteilen. Also 6g morgens und 6g Abends.
    Dass wären dann 2 x 1,8g reines Citrullin.

    Die Frage bezieht sich auf das Immunsystem und der Gefäßerweiterung.

    LG marcolino

    #131255 hilfreich: 0
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    50 pts
    Beiträge: 2515

    Hallo Marco,

    leider können wir hierzu aus rechtlichen Gründen keine Angaben machen. Tut uns leid!

    Liebe Grüße

    #131256 hilfreich: 0
    Avatar
    marcolino
    Teilnehmer
    Beiträge: 556

    Hallo Chris,

    da du meine Frage nicht kategorisch mit nein beantwortest und nach dem durchlesen deines Artikels

    https://edubily.de/citrullin/l-citrullin/

    Auszug:

    Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich behaupte: Wenn jeder deutsche Bürger jeden Tag 5 g L-Citrullin nimmt, würden wir eine dramatische Reduktion sehen bezogen auf:

    Herzinfarkte
    Schlaganfälle
    erektile Dysfunktion
    Depression
    Stoffwechselerkrankungen
    Krebs

    denke ich, dass die Einnahme von L-Citrullin während bzw. nach einer Chemo durchaus Sinn machen könnte.

    LG marcolino

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.