Dunkle Schokolade reduziert Cortisol

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von naklar! naklar! 25.02.2019 um 13:38.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #90725 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 447

    man könnte sich Kakao besorgen und sich den in was auch immer einrühren.

    welchen würdest du empfehlen?

    http://ypsi.de/dunkle-schokolade-reduziert-cortisol/

    #131207 hilfreich: 0
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Ich esse 99% Scjokolade von Vivani und als Kakao nehme ich den von Koawach.
    Beides hat Suchtfaktor 😀

    #131208 hilfreich: 0
    Avatar
    Hansen
    Beiträge: 79

    Ich benutze zZt. das Kakaopulver, schwach entölt, von dm Bio. Oft nach Rezept von Dr. Mercola für Schoko-Pudding:
    1/2 – 1 Avocado
    1/2 – 1 Banane
    3-4 TL Kakaopulver
    (Mengen je nach Geschmack ausprobieren)
    evtl. Rumaroma
    etwas Kokosmilch, um gewünschte Konsistenz zu erreichen
    alles pürrieren
    evtl. Mandelsplitter darüber
    🙃

    #178964 hilfreich: 0
    Avatar
    DocMo
    Teilnehmer
    Beiträge: 36

    Ich hau mir immer einen Teelöffel Kakaopulver (pur, keine Trinkschoki) in den PWO.
    Soll ja auch auf mTOR wirken.

    #178965 hilfreich: 0
    Avatar
    Waldmops
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 86

    Ich benutze den Rapunzel Kakao, er ist Bio und Fair produziert. Er ist einer der wenigen Kakaos, die nicht alkalisiert werden. Dadurch werden die Polyphenole nicht so in Mitleidenschaft genommen. Die Alkalisierung führt zu hohen Abbauraten, es können bis zu 90% der Ausgangsmenge an phenolischen Komponenten zerstört werden. Dafür ist er nicht so gut löslich, im Schüttelbecher mit Stahlspirale bleiben manchmal noch kleinste Klümpchen übrig. Nur im Smoothiemixer kriege ich einen schönen, homogenen Shake mit dem Kakao zustande.

    #178966 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1651

    Trifft das auch auf Rapunzel Tafeln ( über 90% ) zu – sofern es die gibt?

    Merci, Eric

    #178967 hilfreich: 0
    Avatar
    Waldmops
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 86

    Das wird auf deren Produktpage nicht deutlicht. Der Hinweis auf die nicht vorhandene Alkalisierung findet sich nur beim Kakaopulver. Man müsste denen mal ne Mail schicken und nachfragen. Jedenfalls gibts eine 90%tige Schoki!

    #178968 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1651

    Hey, habe Rapunzel angeschrieben – und direkt eine sehr nette Antwort erhalten.
    Sie verwenden für alle Schokoladepridukte nicht alkalisierten Kakao – selbstverständlich auch für 85% und 90% ige Schoki :-)

    Grüße, Eric

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.