Dorschleber kompakt

Dieses Thema enthält 44 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von jfi jfi 21.08.2019 um 08:51.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #90668
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Hi liebe Leute,

    wir haben hier ja schon öfters über Dorschleber geschrieben.

    Könnten wir hierzu mal alles nötige Wissen zusammentragen?

    Omega 3 sind meist 12-14g pro Dose
    Die Dosen gibt es bei Rewe, Netto, Kaufland und Edeka für 1,29€

    Worauf achtet ihr sonst?
    Muss man etwas zu Fanggebieten wissen?
    Ist man mit 1-2 Dosen pro Woche gut abgesichert – Omega 3 technisch.
    Sind die Inhaltsstoffe zu Leber von Säugetieren ähnlich oder gibt es deutliche Unterschiede?

    Haut einfach mal in die Runde, was ihr bisher wisst :)

    VG Martin

    #130760
    Avatar
    Waldmops
    Teilnehmer
    Beiträge: 79

    Vor 10 Jahren war Dorschleber überall in der Presse, da sie stark mit Dioxinen kontaminiert war. Das BfR rät seit dem zu einem Verzehr von maximal 100 Gramm in zwei Monaten. Das sind nicht mal zwei Gramm pro Tag. Ich glaube als Omega 3 Lieferant scheidet Dorschleber aus, jedenfalls bei mir.

    #130761
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    Beiträge: 826

    Also Chris von edubily und Chris Eikelmeier empfehlen die ja des öfteren wegen Omega 3, Vitamin A, und etlichen anderen Mikronährstoffen.
    Gibts bei mir auch meist einmal pro Woche :-)

    LG Jens

    #130762
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    @waldmops … ja die Angst hatte ich halt auch – ich habe mal gelesen gehabt, dass die Fanggebiete einen Einfluss darauf haben. Ich meine, warum sollte gerade Dorschleber so verseucht sein. Das ließe sich ja dann wieder auf alle Kaltwasserfische übertragen. Sie schwimmen ja alle in der selben Suppe :) vielleicht haben es die Medien wieder zu sehr pauschalisiert.
    Leider finde ich den Artikel zu den Fanggebieten nicht wieder :(

    @jfi … ja insbesondere das Vitamin A ist mir wichtig … ich würde den beiden da vertrauen :)

    #130763
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    Beiträge: 502

    Wie esst ihr die Dorsch Leber?
    Pur bekomme ich die nicht runter, viel zu fettig.

    Gruss

    #130764
    Avatar
    Martin_etc
    Teilnehmer
    Beiträge: 39

    Ich zerdrücke sie mit der Gabel auf der Reiswaffel – Salz und Pfeffer drauf und dann geht es sehr gut ;) ist dann sogar lecker :)

    #130765
    Avatar
    Mikki-
    Beiträge: 121

    Abgetropfte Dorschleber, 2 hartgekochte Eier, etwas Zitronensaft und ordentlich Dill in einer Schüssel gut durchmischen und als Brotaufstrich verwenden. Salz und Pfeffer nach Belieben, am besten frisch aufs Brot.

    #130766
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    Beiträge: 826

    Direkt aus der Dose mit einem Teelöffel, denn das Öl da drin ist nur aus der Leber ausgetretenes Fischöl. Steht ja auf der Verpackung drauf was reinkommt.
    Und ist dir das vom Geschmack her zu fettig oder im Magen? Denn wenn dein Magen nicht mit der kleinen Menge an Fett umgehen könnte, würde ich mir Gedanken machen um meine Verdauungsgesundheit.

    LG Jens

    #130767
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    Beiträge: 502

    Danke für die Anregungen

    Meine Verdauung ist zwar zeitweilig eingeschränkt, zu wenig Magensäure, aber das ist ja leicht zu händeln!
    Der Geschmack und die Konsistenz, bei mehr als ner halben Dose, macht mich etwas grün um die Nase………

    Gruss

    #188192
    Avatar
    sotaba
    Teilnehmer
    Beiträge: 63

    moin,

    der Thread ist ja schon älter, sorry fürs ausgraben. Strength First empfiehlt ja auch ausdrücklich Dorschleber, insbesondere weil da nen Haufen Omega 3 drin ist. Da die Edubily Fischölkapseln moment aus sind (warum eigentlich?), hatte ich überlegt mal Dorschleber auszuprobieren. Sind ja bestimmt auch noch viele andere Nährstoffe drin (Vitamin A usw.). Wie steht es denn nun um die Schadstoffbelastung? Alles sinnlose Panikmache oder ist da was dran?

    #188216
    Phil (edubily)
    Phil (edubily)
    Verwalter
    Beiträge: 893

    Naja es ist immer ein trade-off bei Ernährung. Fetter Fisch kann schon stärker belastet sein. Aber dafür gibt es ja Kontrollen und Höchstwerte, die eingehalten werden müssen. Bei Dioxinen etc. kann ich die nicht einschätzen aber wenn man die mit anderen in D vergleicht, kann man sich da entspannen.

    Dafür hat man im Gegenzug ein natürliches Multi mit allem was das Herz (und der ganze Organismus) begehrt. Zum Teil wird so auch der Toxizität direkt entgegen gewirkt.

    Wenn man auf Dorschleber steht, kann man sie sicher öfter als Ergänzung essen. Als Grundnahrungsmittel eignen sie sich nicht.

    jfi schrieb:Also Chris von edubily und Chris Eikelmeier empfehlen die ja des öfteren wegen Omega 3, Vitamin A, und etlichen anderen Mikronährstoffen.

    Sicher?

     

    #188265
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    Beiträge: 1358

    Dafür hat man im Gegenzug ein natürliches Multi mit allem was das Herz (und der ganze Organismus) begehrt. Zum Teil wird so auch der Toxizität direkt entgegen gewirkt.

     

    Aber halt auch viel, was man evtl nicht braucht

    #188269
    Avatar
    sotaba
    Teilnehmer
    Beiträge: 63

    Phil (edubily) schrieb:aja es ist immer ein trade-off bei Ernährung. Fetter Fisch kann schon stärker belastet sein. Aber dafür gibt es ja Kontrollen und Höchstwerte, die eingehalten werden müssen. Bei Dioxinen etc. kann ich die nicht einschätzen aber wenn man die mit anderen in D vergleicht, kann man sich da entspannen.

    Dafür hat man im Gegenzug ein natürliches Multi mit allem was das Herz (und der ganze Organismus) begehrt. Zum Teil wird so auch der Toxizität direkt entgegen gewirkt.

    Wenn man auf Dorschleber steht, kann man sie sicher öfter als Ergänzung essen. Als Grundnahrungsmittel eignen sie sich nicht.

    Die Skandal damals bezog sich wohl auf die Dorschleber aus der Ostsee. Daher gibts anscheinend nur noch welche aus dem Atlantik. Sonderlich geil schmeckt Dorschleber jedenfalls nicht 😀

     

    Warum gibts denn nun keine Omega 3 Kapseln von Edubily mehr bzw. wann kann man die wieder kaufen? 🙂

     

    #188334
    Phil (edubily)
    Phil (edubily)
    Verwalter
    Beiträge: 893

    Schlicht zu wenig Nachfrage, da die Kapseln relativ teuer waren.

    #188382
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    Beiträge: 781

    Phil (edubily) schrieb:Schlicht zu wenig Nachfrage, da die Kapseln relativ teuer waren.

    Spannend. Scheint das ggf. etwas bessere Qualität im Markt egal scheint.. zumindest den Kunden…

    Ich bin ja bei meiner Suche nach vernünftigen O3-Supplementen nicht weiter gekommen…. mal schauen, habe jetzt noch mal Anfragen an verschiedene Anbieter gestellt…. um zumindest das mit der Oxidation zu klären: https://hcfricke.com/2017/04/19/fischoelkapseln-epadha-und-oxidation-gruselig/

    Ansonsten: Sardellen, Sardinen, Heering…. bzw. ordentlich Leinsamen und wenig O6 Fette.

    LG

    Hans

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 45)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.