Diabetes Typ 1 & Hormone

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar wmuees 25.03.2020 um 20:08.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #220660 (0)
    Avatar
    Brokkoli&Schokolade
    Teilnehmer
    Beiträge: 9

    Hallo zusammen!

     

    Ich bin auf der Suche nach Zusammenhängen bzw einer Herangehensweise für folgendes Thema bei einer Bekannten:

     

    Frau, 23j, Diabetikerin seit Kleinkind, Insulinpumpe vorhanden.

    Hormonelle Probleme und unregelmässiger Zyklus seit Beginn, Hormonwerte (auch SD) nicht im „Normalbereich“.

    Starke Müdigkeit vor 2 Monaten noch, abgeschlagen, Haare und Nägel wachsen nicht und sind brüchig, generell nicht das „blühende Leben“.

     

    Müdigkeit haben wir etwas verbessern können. Es gibt jetzt regelmässigen Schlafrhythmus, genügend Nährstoffe (Fleisch, Leber, Multi, D3, Omega 3, Mg, genug Protein).

    Ärzte, sowohl Hausarzt als auch Gyn, sagen alles ok. Aber das ist es halt wie sooft nicht. Blutbild hab ich nur von Frühling 2019, ein aktuelles ist aufgrund von Corona jetzt gerade nicht möglich.

     

    Habt ihr Ideen für mich, wie ich weitersuchen/ weiterhelfen/ weiterempfehlen kann? Bedingt Diab.Typ 1 die Hormonprobleme? Oder Zufall?

    Danke euch und gute Quarantäne weiterhin!

     

    Danke für eure Hilfe!

    #220682 (0)
    Avatar
    wmuees
    Teilnehmer
    13
    Beiträge: 849

    Diabetes Typ 1 -> Autoimmun -> Coimbra Protokoll.

    Hatten wir hier im Forum schon mal. Geht.

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.