Der Atem(muskel)-Thread – Alles beginnt damit

Dieses Thema enthält 114 Antworten und 21 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Stadt-Hai 28.09.2019 um 00:38.

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 115)
  • Autor
    Beiträge
  • #123575 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Immer gerne Bernd!

    LG Jens

    #123576 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Hallo Jens,

    habe diese Nacht direkt probiert nur durch die Nase zu atmen – es geht einfach nicht.
    Eine zeitlang klappst es, dann geht plötzlich das eine Nasenloch zu, dann das andere oder auch mal beide…muss dann irgendwann leicht "panisch" nach Luft schnappen.

    #123577 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Zitat von Sven im Beitrag #77


    Hallo Jens,habe diese Nacht direkt probiert nur durch die Nase zu atmen – es geht einfach nicht.Eine zeitlang klappst es, dann geht plötzlich das eine Nasenloch zu, dann das andere oder auch mal beide…muss dann irgendwann leicht "panisch" nach Luft schnappen.


    Hallo Sven,

    ja, wie gesagt das wird ein laaanger Weg bis da hin.
    Aber gemessen an dem was die letzten Tage so alles aus meinen NNH rauskam ist es IMHO auf jeden Fall Wert diesen Weg zu gehen!

    Hast du dir den Mund zu getaped?

    Das Buch kostet als Kindle-Version übrigens nur so ca. 11 EUR, ist also wirklich ok.

    LG Jens

    #123578 hilfreich: 0
    Avatar
    naklar!
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1629

    Hey Jens, bestimmt nicht – in deutsch, oder?

    Eric

    #123579 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Hey Eric,

    in Deutsch habe ich nur ein anderes Werk des Autors gefunden, das heißt Den Mund schließen: Selbsthilfe-Handbuch aus derButeyko-Atemklinik

    Kindle
    Taschenbuch

    LG Jens

    #123580 hilfreich: 0
    Avatar
    naklar!
    Teilnehmer
    6 pts
    Beiträge: 1629

    Merci!

    #123581 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    De rien!

    #123582 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Zur den Vorteilen der Nasenatmung habe ich dieses kurze und gut erläuternde Video gefunden:
    https://www.youtube.com/watch?v=wgwxn9mRpAY&t=3s

    Wie passt das jetzt zur Wim Hof Atmung? Das wird hier erklärt:
    https://www.youtube.com/watch?v=OpTG02x6w5o&t=105s

    Da werde ich selber etwas umdenken müssen, zumal wohl auch viele Spitzenathleten primär "Nasenatmer" sind.

    LG

    #123583 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Zitat von Sven im Beitrag #83


    Zur den Vorteilen der Nasenatmung habe ich dieses kurze und gut erläuternde Video gefunden:https://www.youtube.com/watch?v=wgwxn9mRpAY&t=3sWie passt das jetzt zur Wim Hof Atmung? Das wird hier erklärt:https://www.youtube.com/watch?v=OpTG02x6w5o&t=105sDa werde ich selber etwas umdenken müssen, zumal wohl auch viele Spitzenathleten primär "Nasenatmer" sind.LG


    Also wenn du dch wirklich auf die Nasenatmung konzentrierst, dann wird dir recht schnell auffallen dass das NUR Vorteile hat. Die Ausdauer verbessert sich durchs nichtstun, der Mund ist weniger trocken, Allergiebeschwerden gehen deutlich zurück etc. etc.

    Zur WHM habe ich mittlerweile übrigens keine hohe Meinung mehr, denn es gibt da etwas das nennt sich Bohr-Effekt. (wird in dem Buch beschrieben)

    Kurz gesagt: Wenn kein CO2 mehr im Blut ist und zu viel O2, SINKT paradoxerweise die Oxygenierung der Körperzellen, weil CO2 dem Hämoglobin das Signal gibt um O2 an andere Zellen abzugeben.

    Bei der WHM atmet man viel zu viel O2 ein und viel zu viel CO2 ab, daher wirds einem dabei auch schummrig im Kopf…also nochmal: der Schnwindel und die Euphorie kommt von einem akuten O2-MANGEL in den Körper- bzw Hirnzellen, NICHT von einem Überschuss wie WH es vermarktet!

    Testet lieber mal Breath-Hold-Walks…dabei wirds euch richtig warm und ihr werdet richtig euphorisch weil durch das vermehrte CO2 die Arterien weitgestellt und die O2-Übergabe vom Hämoblobin an die Zellen maximiert wird…total crazy und paradox, aber in sämtlichen Medizinbüchern dokumentiert und es fühlt sich einfach geil an, auch wenn es super anstrengend ist.

    Googelt mal den Bohr-Effekt, dann seht ihr schnell was ich meine :)

    LG Jens

    #123584 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Hi Jifi,

    habe die Nasenatmung jetzt Konsequent auch beim Training eingehalten – an manchen Stellen hatte ich schon das dringende Bedürfniss die Klappe aufzumachen aber letztendlich ging es dann doch ohne. Auch weil ich versucht habe mein Training der Atmung anzupassen und dann eben etwas langsamer machte oder eben eine längere Pause. Macht einen auf jeden Fall bewusster und entspannter!

    Tjo die WH Atmung – ist sicher kontrovers. Was ich aber als obersten Maßstab habe, ist wie es sich bei mir anfühlt, statt was in Büchern steht …und das ist nunmal zweifelsohne ziemlich cool inkl. der Effekte (was auch immer da Positves passiert) danach. Ob es jetzt bzgl. CO2 Versorgung ect. pp die top Variante ist … keine Ahnung. Spielt aber auch keine Rolle (für mich). Zumal die WH zu großen Teilen auf den Yoga Pranayama Prinzipien basiert und so ganz doof waren die "Erfinder" ja auch nicht.

    PS: Sehe gerade die Breath Hold Wakes basieren auch auf der Pranayama Atmung!
    PPS: Was ich vom WH gelernt und verankert habe habe ist reinfühlen und variieren …

    #123585 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    De-Stress in 3 Minuten:
    Cooles Video inkl. Übung dazu: https://www.youtube.com/watch?v=tKaUEVnducI

    @Jens Danke für den initialen Input dazu, tut mir alten Hektiker echt gut!

    #123586 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Zitat von Sven im Beitrag #85


    Hi Jifi,habe die Nasenatmung jetzt Konsequent auch beim Training eingehalten – an manchen Stellen hatte ich schon das dringende Bedürfniss die Klappe aufzumachen aber letztendlich ging es dann doch ohne. Auch weil ich versucht habe mein Training der Atmung anzupassen und dann eben etwas langsamer machte oder eben eine längere Pause. Macht einen auf jeden Fall bewusster und entspannter! Tjo die WH Atmung – ist sicher kontrovers. Was ich aber als obersten Maßstab habe, ist wie es sich bei mir anfühlt, statt was in Büchern steht …und das ist nunmal zweifelsohne ziemlich cool inkl. der Effekte (was auch immer da Positves passiert) danach. Ob es jetzt bzgl. CO2 Versorgung ect. pp die top Variante ist … keine Ahnung. Spielt aber auch keine Rolle (für mich). Zumal die WH zu großen Teilen auf den Yoga Pranayama Prinzipien basiert und so ganz doof waren die "Erfinder" ja auch nicht. PS: Sehe gerade die Breath Hold Wakes basieren auch auf der Pranayama Atmung! PPS: Was ich vom WH gelernt und verankert habe habe ist reinfühlen und variieren …


    Hi Sven,

    ja, diese Erfahrungen habe ich auch gemacht…schon echt eine geile Sache

    Und ja, das stimmt…wie es sich anfühlt und was man gerne macht muss jeder selbst wissen…ich persönlich habe jetzt eben für mich entschieden dass ich es sein lasse, weil mir die O2-Versorgung meines Hirns doch recht wichtig ist :D und auch weil es sich bei mir nie so wirklich geil angefühlt hat.

    J, stimmt, vieles von The Oxygen Advantage basiert auf Pranayama oderanderen asiatischen Atemtechniken oder Kampfsportarten…gelernt hat der Patrick McKeown übrigens bei Buteyko höchstpersönlich.

    Was halt mega geil ist, ist dass ich keine anderen Meditationstechnicken mehr brauche als das Reduced Breathing oder die Breath Holds…das entspannt mich super schnell und macht gleichzeitig wach

    Sehr gerne Sven..freut mich wenn das worüber ich selbst begeistert bin anderen hilft :))

    LG Jens-

    #123587 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Evtl. ist das wirklich der Schlüssel zu endlich erholsamen Schlaf:
    https://www.youtube.com/watch?v=2ODK9glUr8I

    oder hier ein Bericht dazu:
    https://www.youtube.com/watch?v=8nHhdHm3wgo

    Das ist nämlich noch so meine letzte Baustelle… werde berichten. :-)

    Also dann Malertapes satt NEMs ! ;-)

    #123588 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    35 pts
    Beiträge: 924

    Definitiv!!! Der Effekt ist richtig krass!!!

    Die erste paar Tage wirst du dir im Schlaf zwar das Tape abreissen, aber iwann bleibts dann drauf und du schläfst wirklich wie ein Baby :)
    Sie nur gewarnt: Die erste Woche kommen da täglich Sachen aus deiner Nase raus, die du noch nie gesehen hast und die da wahrsch schon 10 Jahre drin sind :D :D

    Aber statt Malertapes würde ich lieber so ein medizinisches microperforiertes Tape nehmen, wie McKeown es in seinem Buch empfiehlt wegen Sterilität und Klebekraft.

    Ich hoffe du bist kein Bartträger wie ich, da is das nämlich etwas doof manchmal^^

    LG Jens

    #123589 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 592

    Habe in unserem Arzneischrank ein Verbandstape gefunden, damit geht es ganz gut. Mache die Nasenatmung jetzt den ganzen Tag und fühl mich richtig wohl dabei (gelassen aber fit). Zusammenfassend ist das Ding langsam und in den Bauch/Diaphragma zu atmen. Fortgeschritten dann auch mal den Atem anzuhalten, richtig?

    Also die Technik hat das Potential auf Platz 1 meiner Livehacks zu schießen! :)

    BTW. So atmet jeder Affe und auch das Reh. Warum wir Westler solche Basics falsch machen – mir ein Rätsel. Sogar zum richtig Schei…ssen gibt es ja mittlerweile Bestseller

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 115)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.