Darmprobleme / Bitte um Mithilfe & Lösungssuche

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Lu 22.01.2020 um 11:34.

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #215538 hilfreich: 0
    Avatar
    Carina
    Teilnehmer
    Beiträge: 162

    Hi Lu,

     

    duspatal würde ich nicht nehmen. Es hilft evtl. (bis jetzt ja auch nicht spürbar bei dir) mit den Symptomen aber nicht bei der Ursache und schwächt nur die Darmperistaltik. Das ist keine so gute Idee.

     

    Wenn du schon mal eine Stenose hattes würde ich es mal mit Weihrauchkapseln versuchen. Die helfen sehr gut bei Darmentzündungen jeder Art und so kommt es vlt dann auch zu einer Abschwellung.

     

    Weiterhin würde ich Zeolith nutzen um deinen Darm etwas zu schützen da es eine Art Film über die Schleimhäute legt und sie gleichzeitig noch mit Mineralien versorgt. Aktivkohle würde auch gehen.

     

    Nimm zusätzlich noch EM (Effektive Microorganismen) ein. Die helfen vielen Leuten sehr gut und unterstützen die Darmflora.

     

    LG Carina

    #215844 hilfreich: 0
    Avatar
    Lu
    Teilnehmer
    Beiträge: 7

    Guten Morgen zusammen,

    leider hat mir die Arztpraxis die Blutwerte einer andren Person zugeschickt. Ich schaue das ich das heute noch erledigt bekomme.

    @ slevin vielen dank für die Tipps :)))

    Zur Stenose ist’s so , das die Diagnose lautet , linke Flexur, abbruch wegen Stenose. So wie es mir erklärt wurde ist die Stenose unterhalb der Rippen, dort wo es sich abwinkelt nochmal verdreht. Hätte ich von Geburt an und kann weder geweitet noch operiert werden.

    Im nächsten Monat will ich alles nochmal beim Vorgespräch mit dem neuen Arzt besprechen, vielleicht hat der andere Ansichten / Ideen.

     

    @carina ich habe duspatal nach drei Tagen sein lassen weil ich keine Verbesserung verspührt habe. Seit der Einnahme von Darmflora -komplex fühlt sich alles besser an. Krämpfe hatte ich seit den letzen beiden keine mehr. Aber der heiße stramme Blähbauch bleibt. Die Stuhlprobe sei in Ordnung keine Unverträglichkeiten.

    Auch dir vielen Dank für die Tipps! :)) sollte es mit dem Darmflorakomplex nicht weggehen werde ich es mit Zeolith und co. versuchen :))

     

     

    #215847 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    43 pts
    Beiträge: 984

    Wie viel Gemüse isst du denn pro Tag?

     

    Denn ein Blähbauch wird meist davon ausgelöst, dass der Körper mit irgendwelchen Ballaststoffen nicht umgehen kann derzeit.

    Da würde evtl. die Reduzierung von pflanzlicher Nahrung und die Erhöhung der tierischen Lebensmittel für die Heilungsphase helfen.

     

    LG Jens

    #216332 hilfreich: 0
    Avatar
    Lu
    Teilnehmer
    Beiträge: 7

     

    https://imgur.com/a/ZIrfaE5

     

    Hallo Zusammen,

    hier nochmal mein Blutbild. ‚Mehr‘ Referenzbereiche lassen sich laut Arzt aus deren System nicht einfügen. Aus den Seiten im Anhang kann man aber alles entnehmen.

    @jfi danke für den Tipp. Ich gebe zur Zeit sehr acht auf ausgewogene Ernährung, sollte also nicht zu viel Gemüse sein. Aber ich habe es im Auge und beobachte weiterhin.

     

    Liebe Grüße

    Lu

     

     

Ansicht von 4 Beiträgen - 16 bis 19 (von insgesamt 19)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.