DANKE EDUBILY !!!

Dieses Thema enthält 70 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar hans 06.03.2019 um 17:50.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 71)
  • Autor
    Beiträge
  • #178286 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    31 pts
    Beiträge: 111

    #179985 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 623

    @Teutonicus

    Respect! Das nenne ich mal "straight".

    #179986 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1649

    ….wobei ich anmerken möchte, daß ungeschützter Verkehr dich – auch edubilygestählt – zum HIV Träger und weiterverbreiter machen kann. Du hast Verantwortung. Nicht nur für dich selbst, sondern auch den 20-50 Begattungspartnerinnen per anno.

    Gruß, Papa :-)

    #179987 hilfreich: 0
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 246

    …hört sich alles geil an! Bis auf die Nummern ohne Kondom –> russisches Roulette und verantwortungslos den Sexpartnern gegenüber. Zeugt von einem grossen Ego ;-)

    #179988 hilfreich: 0
    Avatar
    edubily-dev
    Verwalter
    Beiträge: 102

    Aber echt, selten eine so epische Vorstellung gelesen! Made my morning.

    Muss mich allerdings anschließen: edubily-konform bitte mit Gummi, mein Lieber

    #179989 hilfreich: 0
    Avatar
    Teutonicus
    Teilnehmer
    31 pts
    Beiträge: 111

    Ich danke euch für den herzlichen Empfang und die ehrliche Kritik.

    Also ich hol heute mal etwas weiter aus, solange die Sonne noch auf meinen Liegestuhl scheint ;)

    Zitat von naklar! im Beitrag #3


    ….wobei ich anmerken möchte, daß ungeschützter Verkehr dich – auch edubilygestählt – zum HIV Träger und weiterverbreiter machen kann. Du hast Verantwortung. Nicht nur für dich selbst, sondern auch den 20-50 Begattungspartnerinnen per anno.


    Du hast grundlegend erstmal vollkommen recht, ohne wenn und aber.
    Für mich persönlich ist das Thema eine Frage der individuellen Risiko-Kalkulation, wie alles andere im Leben auch.
    Die Wahrscheinlichkeit dieser Infektion beträgt laut Studien bei einem heterosexuellen Mann 1:2500 durch Verkehr mit einer Virusträgerin. In Deutschland leben ungefähr 20.000 Frauen mit HIV, demnach beträgt die Wahrscheinlichkeit, einer solchen über den Weg zu laufen bei 40 Millionen Individuen 1:2000. Die Gesamtwahrscheinlichkeit (2500 * 2000) läge damit bei 1:5 Millionen, sich anzustecken. In der Realität ist das Risiko aber bei weitem noch geringer, da zum einen jüngere Frauen seltener betroffen sind als ältere und über 90% der HIV-Positiven in medikamentöser Behandlung sind und dadurch nicht mehr ansteckend. Überdies verwende ich Monolaurin aus Kokosöl als Gleitmittel, was sich nicht nur in vitro, sondern auch in vivo in Affenstudien als extrem viruzid erwiesen hat und zusätzlich die inflammatorischen Immunzellen in Schleimhäuten supprimiert und dadurch den Hauptinfektionsweg blockiert (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4461171 & https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19262509). Für den Kontakt mit extremen Risikogruppen gibt es mittlerweile Heim-Tests für 20 Euro bei Amazon nach deutschen Standards, die der Zuverlässigkeit von Labortests entsprechen und innerhalb von 10 Minuten verraten, ob eine Person bis vor 6 Wochen gesund war, was enorme Risikominimierung liefert. Rational betrachtet, ist diese ganze Geschichte also für einen heterosexuellen Mann mit dazu noch gutem Immunsystem schlicht Panikmache, wie so vieles heute. Jede Handlung trägt ihre Risiken. Auf Autofahren und handwerkliche Hausarbeit könnte der Risiken wegen sicherheitshalber ebenso verzichtet werden wie auf ausschweifende Liebesgeschichten. Ich würde aber lieber Bahn fahren und eine Fachkraft bei mir auf die Leiter steigen lassen, als etwas so fundamental Essentielles wie Sex halbherzig zu betreiben mit einer Barriere zwischen mir und der anderen Person, die den Akt zur Illusion werden lässt. Mal ganz außer Acht gelassen, dass der Worst-Case beim Autounfall oder Sturz von der Leiter oder dem krebserregenden Waschlappen Lebensstil westlicher Nationen vollkommen andere Ausmaße trägt als eine HIV Infektion, die im Jahr 2019 medikamentös so erfolgreich behandelt werden kann, dass bei den allermeisten Personen langfristig sehr wenige Nebenwirkungen bei einer fast normalen Lebenserwartung festgestellt wird, da die modernen Präparate kaum mehr die Mitochondrien schädigen und den Virus so unterdrücken, dass dieser nicht mehr nachweisbar ist wie bei einem Gesunden (siehe Fachmagazine und Beiträge in HIV-Forum). Alles außer HIV wie Tripper, Syphilis, Chlamydien & Co ist im Notfall antibiotisch kurierbar oder eine Lapalie, wie Herpes und Pilze.
    Was ich schreibe ist verharmlosend, ändert aber trotzdem nichts an der grundsätzlichen Verantwortung, von der du gesprochen hast. Aus diesem Grund lasse ich mich selbst regelmäßig untersuchen, was mich natürlich nicht freispricht. Als gesunder Mann mit starker Libido ohne künstliche Ablenkungen wie Sofa, Chips, Flimmerkiste und Saufexzesse gibt es für mich schlicht keine belohnendere Lebensfreude als "Vollkontakt" mit so vielen attraktiven Frauen wie möglich und parallel die liebende Unterstützung meiner Kinder. Wenn ein Mann mit den unnatürlichen feministischen Verhaltenszwängen unserer westlichen Moderne einverstanden ist, gönne ich ihm seinen Frieden. Allen anderen empfehle ich Literatur von Evolutionsbiologen wie Richard Dawkins und die grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens. Auf den gibt es nämlich fernab von religiösen Vorstellungen, Ideologien und anderen instabilen kognitiven Lebenskonzepten tatsächlich eine biologische Antwort: Replikation. Wenn man es genauer nimmt, entspringt jede Handlungsmotivation unterbewusst dieser biologischen Aufgabe und hat zu tun mit der Beschaffung von Ressourcen bzw. Steigerung zur Befähigung sich zu paaren (Hierarchie-Streben, Gruppenprozesse, Macht und Einfluss, Geld verdienen, Beliebtheit, Statussymbole, Geltungsbedürfnis, viele Freunde, viel Material und einsetzbare Mittel, viel Wissen usw). Menschen besitzen zwar die Gabe zum Reflektieren und gestalten ihr Leben dadurch abstrakter und komplexer, folgen aber grundlegend den selben Dynamiken, wie alle anderen Tiere auch. Und wer behauptet, dass wir Menschen keine Tiere sind, weil wir kognitiv mehr Werkzeuge haben, um unsere Ziele zu erreichen, soll sich mal überlegen, ob seine Traumfrau eher mit einem möglichst intellektuellen, lieben, angepassten, beherrschten Mann ein Kind zeugen würde oder mit einem großen, muskulösen, dominanten, durchsetzungsfähigen Tunichtgut. Bei den wirklichen Essentials hat die Natur das letzte Wort, auch im Sozialstaat mit Frauenquote.
    Mit dieser Abschweifung will ich verdeutlichen, warum es sich lohnt, die Jagd nach dem Honigtöpfchen und (richtigem) Sex ins Zentrum zu stellen. Und zusätzlich zur körperlichen Gesundheit, um die es uns hier allen geht, ist es für mich ebenso wichtig, ein gradliniges Lebenskonzept zu verfolgen, das eine handfeste Basis hat. Für uns Männer als Anführer ist das sehr wichtig und wird uns oft madig gemacht durch die verweichlichte moderne Pseudomoral, die uns lähmt, perspektivlos werden lässt und zu Babyhunden macht. Vor allem ist jede Debatte mit dem weiblichen Geschlecht darüber von vornherein sinnlos, da Frauen ganz andere evolutive Voraussetzungen haben, die die Partnerwahl zwangsweise mehr zu Selektion und bindender Monogamie verschieben. Das selbe gilt für diskussions-resistente Ehemänner, die es sich schön reden müssen, weil das Weibchen längst die Zügel hält.
    Vielleicht kann der ein oder andere von meinen Gedanken profitieren, denn die Disziplin zur täglichen Stählung lässt sich wesentlich konstanter aufrecht halten, wenn dahinter ein übergeordneter Aufbaugedanke steht, der logisch und sauber naturwissenschaftlich begründet werden kann.

    #179990 hilfreich: 0
    Avatar
    Tobi90
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 200

    Joa

    #179991 hilfreich: 0
    Avatar
    Bernd
    Teilnehmer
    Beiträge: 686

    Hallo,

    der erste Bonobo im Forum. Was durchaus nicht negativ gemeint ist.

    Gruß Bernd

    #179992 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1649

    Hey Teutonicus,
    du formulierst klar, argumentierst klug und schlüssig. Das alles sagt mir daß du intelligent genug bist, selbst nicht zu glauben was du im letzten Abschnitt geschrieben hast.

    Oder in anderen Worten:

    Drucke deinen letzten Abschnitt aus, falte das Papier und trage es immer bei dir. Denn wenn du einmal einem Mädchen begegnest, das du angesteckt hast, kannst du ihr deine klugen Ausführungen einfach vorlesen.

    Sie wird dich dann sicher verstehen und dir alles verzeihen!

    Ps. Der Umstand, daß du dich als geborener Anführer höchstwahrscheinlich eher mit Fangirls umgibst erhöht die Wahrscheinlichkeit hierfür zudem ungemein.

    Gruß, Babyhund.

    #179993 hilfreich: 0
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 246

    Das Menü umfasst nicht nur HIV, sondern auch: Genitalherpes, Warzen&Pilze, Hepatitis B, Zytomegalie, Chlamydien, Syphilis, Tripper, Schanker, Trichomonaden……..

    Bon appetit!

    #179994 hilfreich: 0
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 246

    @naklar:

    Vergiss nicht: Die Frauen haben auch Eigenverantwortung. Ich glaube nicht, dass Teutonicus die Mädels mit vorgehaltener Pistole zum Sex ohne Gummi zwingt….

    #179995 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 623

    @MGhell

    Stimmt völlig!
    Indirekt ist es sehr respektlos mündige Mitmenschen in die Opferrolle zu drängen.

    #179996 hilfreich: 0
    takko456
    takko456
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 128

    Ich dachte, Kokosöl wäre schlecht für die Flora der Scheide?!

    #179997 hilfreich: 0
    Avatar
    Bernd
    Teilnehmer
    Beiträge: 686

    Zitat von takko456 im Beitrag #13


    Ich dachte, Kokosöl wäre schlecht für die Flora der Scheide?!


    Aber Duft und Geschmack sind sicher besser…!

    Gruß Bernd

    #179998 hilfreich: 0
    naklar!
    naklar!
    Teilnehmer
    8 pts
    Beiträge: 1649

    Ihr habt recht – nur:
    Wie soll ein Weibchen einem derart brünftigen Zwülfender widerstehen können?
    Ein Ding der Unmöglichkeit!

    Nein, Spaß bei Seite – ihr liegt richtig.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 71)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.