D Asparaginsäure und Testo

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar H_D 04.02.2018 um 20:22.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #87396 (0)
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    6
    Beiträge: 253

    Interessante Studie bzgl. D-Asparaginsäure und Testo-Level.

    40% Testosteron Erhöhung in knapp 2 Wochen. Nicht schlecht, oder?

    Link zur Studie:

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2774316/

    #93034 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    Habs letztes Jahr ausprobiert:

    Testo gesunken :-D

    #93035 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    119
    Beiträge: 2600

    Im Ernst?

    #93036 (0)
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    6
    Beiträge: 253

    Im Test wurde es zusammen mit vitamin B6, Folsäure und Vitamin B12 genommen.

    Oft ist die Wirkung nur so stark wie das schwächste Glied in der Kette. Vielleicht bestand da ein Mangel?

    Wahrscheinlich ist es auch wichtig, dass dein Gesamt Eiweissspiegel, Deine Aminos, Magnesium und Zink, etc in Ordnung sind. Viele Variablen…..

    #93037 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    119
    Beiträge: 2600

    Ja, glaube ich auch.

    Bevor Zink nicht stimmt, braucht man sich über so Sachen auch keine Gedanken zu machen, weil dann ist der T-Spiegel sowieso nicht in der Lage ordentlich zu steigen. Weiterhin muss man sich auch fragen, woher die Teilnehmer kommen, also in welchen Ref-Bereichen die Werte vorher waren.

    Ich meine irgendwo gelesen zu haben (muss ich nachher selbst mal nachschauen), dass Asparaginsäure dort gut gewirkt hat, weil die Teilnehmer relativ niedrige T-Werte hatte. Das heißt: Wenn jemand bereits "oben anschlägt", dann wird sich da nichts um 40% verbessern.

    #93038 (0)
    Avatar
    MGhell
    Teilnehmer
    6
    Beiträge: 253

    Hier sind die Werte der Probanden zum nachlesen:

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles…74316/table/T1/

    #93039 (0)
    Phil Böhm
    Phil Böhm
    Verwalter
    30
    Beiträge: 983

    Zitat von edubily im Beitrag #3


    Im Ernst?


    Ja.

    Habe es dokumentiert und was darüber geschrieben.
    http://aesirsports.de/2013/08/im-test%C2…rtuntersuchung/

    Hat natürlich sehr wenig Aussagekraft. Aber für mich war es trotzdem interessant. Ein Wundermittel ist es jedenfalls nicht (wie manchmal angepriesen).

    #93040 (0)
    Chris Michalk
    Chris Michalk
    Verwalter
    119
    Beiträge: 2600

    Aber genau so, wie man sagt "Durch Asparaginsäure ist der T-Wert gesunken", müsste man auch sagen Cholesterin besser, Triglyceride besser, Glukose besser, TSH besser. :-)“ class=“bbcode_smiley“ />

    #93041 (0)
    Avatar
    marcolino
    Teilnehmer
    Beiträge: 556

    Zwar ist Asparaginsäure eine natürliche Substanz, allerdings ist die Wirkung auf den Testosteron-Spiegel nur von vorübergehender Dauer.
    Um genau zu sein, maximal 10 Tage. In diesen 10 Tagen wird der T-Spiegel in Athleten angehoben, keine Frage. In untrainierten Athleten sogar mehr als in trainierten Athleten.
    Nach den 10 Tagen hat sich der Körper bereits an Asparaginsäure gewöhnt und nimmt die T-Bildung wieder in die eigene Hand.

    Quelle:
    https://de.myprotein.com/thezone/supplem…nebenwirkungen/

    #93042 (0)
    Avatar
    H_D
    Teilnehmer
    12
    Beiträge: 1486

    Deswegen wird die Studiendauer von den Befürwortern gerne eingegrenzt ;-)

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.