Cholin vs DMAE

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Angi 09.11.2018 um 15:40.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #90885 hilfreich: 0
    Avatar
    Angi
    Teilnehmer
    Beiträge: 28

    Hallo, ich hatte zu meinen letzten lernphasen viel mit cholin probiert, und habe damit gute erfahrungen gemacht…. ich konnte besseren fokus und eine bessere klarheit beim lernen feststellen, die Aufmerksamkeitsspanne war gefühlt auch länger!

    Jetzt ist meine frage, hat DMAE mehr vorteile, als cholin? Oder eine andere Wirkung?
    Ich dachte DMAE wird zu cholin umgewandelt und fertig, wieso dann nicht gleich cholin nehmen?

    Was habt ihr für erfahrungen gemacht?

    #132544 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von Angi im Beitrag #1


    Hallo, ich hatte zu meinen letzten lernphasen viel mit cholin probiert, und habe damit gute erfahrungen gemacht….


    DMAE kenne ich leider nicht – mit welchem der Cholin-Formen hast Du selber gute Erfahrungen gemacht: CDP, A-GPC oder Bitartrat?

    Ggf. ist das ja hier hilfreich: https://www.gesund-heilfasten.de/nahrung…nzung/dmae.html – war der kritischtest Artikel den ich gefunden hatte. Bei PubMed sieht es dann auch eher mau aus… also mit aktuellen Papers…

    LG
    Hans

    #132545 hilfreich: 0
    Avatar
    Angi
    Teilnehmer
    Beiträge: 28

    Danke für den Link!
    Ich hatte erst das normale Cholin Bitartrat
    Das fand ich schon ziehmlich gut, davon hatte ich morgens immer 1 scoop genommen ca 700mg…

    Dann hatte ich noch die wahl zwischen citicholin
    Und alpha gpc…

    Ich habe dann das alpha genommen davon morgens 100mg…

    Und abends vor dem schlafen 500mg cholin Bitartrat….

    Das alpha nehme ich auch nur an langen lerntagen!aber wenn man abends noch eine lange lerneinheit einlegt,
    Sonst in der woche normales cholin…

    #132546 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von Angi im Beitrag #3


    Ich habe dann das alpha genommen davon morgens 100mg…


    Alpha-GPC ist auch die von mit favorisierte Form.

    LG
    Hans

    #132547 hilfreich: 0
    Avatar
    Angi
    Teilnehmer
    Beiträge: 28

    Das Alpha soll besser sein als das citicholin,
    Also das alpha kann sofort die bluthirnschranke passieren, und regt mit die dopaminproduktion an?
    Mehr dopamin=mehr fokus!
    und bei citicholin können nebenwirkingen auftreten?

    Bin mir aber nicht sicher,schon länger her als ich mich damit beschäftigt habe….

    Wie sieht es mit dem DMAE aus, kann jemand berichten?

    #132548 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Beiträge: 381

    @hans

    "Eigelb
    100 g davon haben ca. 800 mg Cholin, was ca. 5 mittleren Eiern a 19g Eigelb entspricht. Eier enthalten mit Abstand das meiste Cholin aller Lebensmittel – wenn der Gehalt auf 100g bezogen wird. Das ganz ist natürlich eine ‘Fettbombe’ mit ca. 30 g Fett und 15 g Protein auf 100 g."

    Meinst du 5 Eier oder 5 Eigelb?

    Wer hat eine gute Quelle?
    – Cholin Bitartrat
    – Alpha GPC

    Danke.

    #132549 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von Mo im Beitrag #6


    Meinst du 5 Eier oder 5 Eigelb?

    Wer hat eine gute Quelle?
    – Cholin Bitartrat
    – Alpha GPC


    Ist alles bezogen auf das Eigelb: https://fddb.info/db/de/lebensmittel/wie…4623/index.html

    Liess mal mein Stand dazu: https://hcfricke.com/2017/11/15/cholin-p…irnoptimierung/

    Kommt drauf an was Deine Kriterien sind… Effizienz? Kosten? Für welchen Körperteil? Gehirn?

    Ich selber würde für die Rübe A-GPC von LEF nutzen (Cognitex Basics). Ist auch noch Phosphadylserin enthalten. Gibt auch eine Variante mit noch mehr anderem Krempel

    LG
    Hans

    #132550 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Beiträge: 381

    Ich hätte nichts gegen ein Pulver, statt 37 € pro Monat zu zahlen.

    https://www.lifeextensioneurope.com/cata…Cognitex+Basics

    Amount per serving

    Alpha-Glyceryl Phosphoryl Choline (A-GPC) 600 mg

    Sharp-PS® Green Phosphatidylserine 100 mg

    Other ingredients: safflower oil, gelatine, glycerin, sunflower lecithin, purified water, sorbitol, carob color, maltodextrin.

    Ein Ei hat ca. 250 mg Cholin:

    http://www.vitalstoff-lexikon.de/Weitere…bensmittel.html
    https://www.vitamine.com/cholin/lebensmittel/

    #132551 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von Mo im Beitrag #8


    Ich hätte nichts gegen ein Pulver, statt 37 € pro Monat zu zahlen.


    Tja… Pulver…. Cholin in nichtlipider Form… – oder 3 Eier am Tag (mit allen Seiteneffekten) oder eine Cholinform welche auch die Blut-gehirnschranke überwindet? Entscheidungen… entscheidungen

    LG
    Hans

    #132552 hilfreich: 0
    Avatar
    Angi
    Teilnehmer
    Beiträge: 28

    Ähm… 1 ei hat 250mg cholin?!
    Waren es nicht weniger 70mg??

    #132553 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von Angi im Beitrag #10


    Ähm… 1 ei hat 250mg cholin?!
    Waren es nicht weniger 70mg??


    Stimmt! 100g Eigelb = ca. 800mg Cholin, wobei ein Eigelb ca. 19g wiegt… also 800/5 = ca. 160mg pro mittelgroßes Ei. Sicher schwankt das ganze jedoch stark.

    LG
    Hans

    #132554 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    19 pts
    Beiträge: 875

    Zitat von hans im Beitrag #9


    oder 3 Eier am Tag (mit allen Seiteneffekten)


    Ganz erhlich: was zur Hölle?
    Von welchen Seiteneffekten sprichst du denn da schonwieder?
    3 Eier am Tag haben ausschließlich positive Seiteneffekte wenn es gescheite Eier sind!

    LG Jens

    #132555 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von jfi im Beitrag #12


    "hans"|p45530 wrote:
    3 Eier am Tag haben ausschließlich positive Seiteneffekte wenn es gescheite Eier sind!


    Wenn Du meinst – mein Mädel sieht das anders

    LG
    hans

    P.S.: Die Studie sollte auch für Eier gelten… ähnliche Problematik. Mehr in meinem Blog dazu…

    #132556 hilfreich: 0
    jfi
    jfi
    Teilnehmer
    19 pts
    Beiträge: 875

    Seit wann sind Eier denn Fleisch?
    Absoluter Quatsch, sogar die Wirkung für Fleisch ist Bullshit denn bei mir hat sich noch keine Angehörige des anderen Geschlechts über den Geruch beschwert und das auch wenn ich kein Deo o.Ä. dran hatte. Und ich esse genug Fleisch, aber halt auch genug Gemüse und Obst dazu.

    Ließ mal lieber das hier.
    Danach solltest du bezüglich Eiern nicht mehr von irgendwelchen angeblichen Nebeneffekten sprechen, der Kerl hat dazu auf jeden Fall 100 mal mehr Studien gewälzt und Leute bei der Ernährung (mit Eiern) betreut als wir beide zusammen. ;-)

    LG Jens

    #132557 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 781

    Zitat von jfi im Beitrag #14


    der Kerl hat dazu auf jeden Fall 100 mal mehr Studien gewälzt und Leute bei der Ernährung (mit Eiern) betreut als wir beide zusammen. ;-)


    Das mag sein – aber er hat es am Ende anscheinend doch nicht verstanden – aber die Seite heisst ja auch "Strength" und nicht "Brain" First :

    Zitat


    "Hartgekochte Eier, Weichgekochte Eier, Spiegeleier, Eier mit Speck, Eierpfannekuchen, Eier mit Mozarella, Eier mit Maggi, Eier aufs Paleobrot, Eiersalat, Eierkuchen, gegrillte Eier, Rührei in allen Formen und Farben, Eierstich .. EIER!"


    Die meisten seiner Zubereitungs-Vorschläge oxidieren das Cholesterin in den Eiern (->oxLDL)… und Eier mit Speck (sicher gebraten) oder Maggi sind dann nun wirklich eine miese Kombi. Naja, jeder wie er mag. hab ja nichts gegen Eier.. nur Dauerhaft 21 Eier die Woche für genug Cholin & Co. fänd ich "etwas" viel.

    LG
    Hans

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.