Chlorophyll Errfahrungen

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar JayJay 01.11.2018 um 22:38.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #90892 hilfreich: 0
    Avatar
    Tiger
    Beiträge: 224

    Hallo

    es gibt ja Chlorophyll als NEM als tropfen z.b. es helfen den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen.

    hat jemand schon erfahrungen damit gemacht?

    lg

    #132598 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 447

    Du meinst die Faltenbildung?

    Was soll C. da machen?

    Ich würde da eher an Protein, Glycin und Gelatine/Kollagenhydrolysat denken.

    #132599 hilfreich: 0
    Avatar
    Taren
    Beiträge: 118

    ..und Kupfer, Lysin und Vitamin E :-)

    Chlorophyll kenne ich als super Mittel, um jegliche Art von Körpergeruch (z.B. nach Knoblauch) zu verhindern

    #132600 hilfreich: 0
    Avatar
    Lotti
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 35

    Also ich nehme Spirulina und Chlorella (früher auch Afa-Alge) schon über 10 Jahre und letztens wurde ich gefragt, ob ich ne Schülerfahrkarte oder eine für Erwachsene kaufen will

    Ich nehme sie aufgrund des hohen Eiweiß-, Mineral- und Spurenelementgehaltes und da Chlorophyll ja auch generell entgiftet; wir können uns der Vergiftung durch die Umwelt schließlich kaum entziehen.

    #132601 hilfreich: 0
    Avatar
    Tiger
    Beiträge: 224

    Zitat von Lotti im Beitrag #4


    Also ich nehme Spirulina und Chlorella (früher auch Afa-Alge) schon über 10 Jahre und letztens wurde ich gefragt, ob ich ne Schülerfahrkarte oder eine für Erwachsene kaufen will

    Ich nehme sie aufgrund des hohen Eiweiß-, Mineral- und Spurenelementgehaltes und da Chlorophyll ja auch generell entgiftet; wir können uns der Vergiftung durch die Umwelt schließlich kaum entziehen.


    haha ok und wie alt bist du? klingt gut und ist chlorella das selbe wie chlorophyll?

    #132602 hilfreich: 0
    Avatar
    Lotti
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 35

    39

    Chlorella ist ne Süßwasseralge und die chlorophyllhaltigste Pflanze der Welt, daher der Name.

    #132603 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 447

    Zitat von Lotti im Beitrag #4


    Ich nehme sie aufgrund des hohen Eiweiß-, Mineral- und Spurenelementgehaltes und da Chlorophyll ja auch generell entgiftet; wir können uns der Vergiftung durch die Umwelt schließlich kaum entziehen.


    Nicht dein Ernst, oder?

    Wieviel nimmst du am Tag?
    Wieviel davon ist Protein?

    Danke für die Rechnung.

    #132604 hilfreich: 0
    Avatar
    Lotti
    Teilnehmer
    1 pt
    Beiträge: 35

    Ich bin da nicht so strikt mit den Einnahmen… also wenn ich mal nen Tag was nicht nehme, geht die Welt für mich nicht unter, aber sonst vielleicht so 10 – 20 Presslinge würde ich sagen. Nährwerte kannst du doch googeln. Ca. 50 g EW

    #132605 hilfreich: 0
    Avatar
    Mo
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 447

    #132606 hilfreich: 0
    Avatar
    Tommy
    Teilnehmer
    7 pts
    Beiträge: 1174

    Wenn man mit 500mg pro Tablette rechnet und einem Eiweißgehalt von 50% dann sind 10 Tabs grad mal lächerliche 2,5 Gramm Eiweiß. Als Eiweißquelle daher völlig unbrauchbar. Aber darum sollte es beim Konsum auch nicht gehen

    #132607 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 798

    Zitat von Tommy im Beitrag #10


    Wenn man mit 500mg pro Tablette rechnet und einem Eiweißgehalt von 50% dann sind 10 Tabs grad mal lächerliche 2,5 Gramm Eiweiß. Als Eiweißquelle daher völlig unbrauchbar. Aber darum sollte es beim Konsum auch nicht gehen


    Chlorella hat zumindest schöne Nebeneffekte – mit denen sich bei einer (unvermuteten) Schwermetallbelastung schön selber abschießen kann: https://hcfricke.com/2017/11/18/detox-qu…irkliche-hilfe/ – kein Sch**ß.

    LG
    Hans

    #132608 hilfreich: 0
    Zopiclon
    Zopiclon
    Teilnehmer
    11 pts
    Beiträge: 566

    schöne Zusammenfassung und ja, alles was Wirkung zeigt hat auch Nebeneffekte.
    Aber sind die Ansprüche nicht etwas hoch an diese kleine Alge? Sie soll das alles in eins Wunder für ein menschliches Problem sein, ansonsten wird es negativ bewertet?
    Ernsthaft???
    Ich kann an diesem Lebewesen und Lebensmittel nichts schlechtes entdecken

    Gruss

    #132609 hilfreich: 0
    Avatar
    hans
    Teilnehmer
    5 pts
    Beiträge: 798

    Zitat von Zopiclon im Beitrag #12


    Ich kann an diesem Lebewesen und Lebensmittel nichts schlechtes entdecken


    Kontext ist hier wichtig. Wer z.B. ‚vermüllt‘ ist und durch Amalgam & Co. ne Hg-Belastung hat (sehr viele!) – der kann sich abschliessen. Mit HPU noch mal schlimmer…. Sagt ja selbst "Dr. Mutter" – und was soll oder will ich da noch diskutieren?

    LG
    Hans

    #132610 hilfreich: 0
    Avatar
    JayJay
    Beiträge: 85

    #13
    Ich weiß bis heute noch nicht wie die Chlorella Quecksilber mobilisiert oder binden soll….allerdings weiß ich auch bis heute nicht ob ich das Magnesium im Chlorophyll verwerten kann. Ich kann mir nicht vorstellen das Chlorella bei Quecksilberbelastung nutzt oder auch schadet. Allerdings sollte man nie die Experten unterschätzen, meistens haben die Recht.

    Hans du schreibst ja auf deiner Seite, es gibt so viel was man nicht weiß, ist manchmal total frustrierend. Es ist auch die Frage ob ein Mensch diese ganze Biochemie erfassen kann…ein Computer vielleicht. Außerdem darf man nie vergessen, dass wir mehr sind als die Summe der Teile…
    Naja, irgendwie war mir gerade nach Klugschissss :)

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.