[Blutergebnisse] Blutuntersuchung wg. niedrigen Tesosteronwert

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Sven 16.07.2018 um 19:57.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #90773 hilfreich: 0
    Avatar
    frankysoprano
    Teilnehmer
    Beiträge: 29

    Hallo,

    im Anhang findet sich mein Ergebnisbericht von meiner Blutuntersuchung vom 06.07.2018, 10:45 auf nüchternen Magen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr da mal einen Blick drauf werfen könntet und mir sagt was ihr davon haltet und wo und wie optimiert werden kann.

    Beste Grüße und vielen Dank
    Franky|addpics|lm4-2-bc36.png,lm4-3-e0de.png|/addpics|

    #131589 hilfreich: 0
    Avatar
    Muneeb
    Beiträge: 9

    Hallo was mir sehr stark auffällt ist dein Zink und Magnesium wert die sind sehr niedrig und dein SHBG könnte man noch weiter runter drücken.
    Deine schildrüse werte sind ok aber mann kann sich noch noch tunnen :D.

    Ich würde die werte veruschen zu ereichen
    ZINK serum 1-1,5 mg/ ng/l
    Magnesium serum 0,9-1,2 mmol/l

    Shbg mein wert ist bei 14 also zielich niedrig und deswegen auch ein erhöter wert bei mein testo.
    Mit Bor 10-15mg pro tag bekommst du es runter und nartlich auch mit Vitamind D3

    Zu den Schildrüsen werte würde ich wirkich die oberen referenzwerte ansteuern.
    ich kann dir meine sagen
    ft3 3,8ng/L
    ft4 13.15ng/l

    Das sind werte und uch erfahrungswerte mit den ich gut weitergekommen bin.
    viel erfolg

    #131590 hilfreich: 0
    Avatar
    frankysoprano
    Teilnehmer
    Beiträge: 29

    Super vielen Dank für deinen Beitrag. Es gibt nicht zufällig noch weitere Rechner wie den für Vitamin D? Oder woher weiß man wieviel man an zb zink nehmen muss um seinen angestrebten wert zu erreichen?

    #131591 hilfreich: 0
    Avatar
    Muneeb
    Beiträge: 9

    Für vitamin d hast du ein rechner auf der hompage hier mmusst mal schauen
    und wie viel zink du nehmen sollst musst du testen bei edbuily gibt dazu ein artikel lese den dir durch

    Link Testo –Dieser Link existiert nicht„>Dieser Link existiert nicht
    Vitamind rechner- https://edubily.de/vitamin-d/vitamin-d-wie-viel-brauche-ich/

    Blutwerte nah dr strunz – http://www.drstrunz.de/media/frohmedizin_082-091.pdf

    #131592 hilfreich: 0
    Avatar
    frankysoprano
    Teilnehmer
    Beiträge: 29

    Habe mir jetzt Bor von Now Foods bestellt und werde das mal testen.
    Weisst du zufällig ob man da auch eine Art "Ladephase" brauch oder einfach konstakt 10-15mg nehmen?

    Zink werde ich jetzt wie in dem Artikel mal 3 Wochen 100mg / Tag nehmen und dann 25 pro Tag um den hoffentlich besseren Wert zu halten.

    Ich hab die Bücher von Edubily gelesen aber erinner mich auf die schnelle gerade nicht wie ich die ft3 und ft4 Werte verbessern kann.
    Jemand da noch einen schnellen Tipp?

    Beste Grüße und vielen Dank für die Hilfe!

    #131593 hilfreich: 0
    Avatar
    frankysoprano
    Teilnehmer
    Beiträge: 29

    Kupfer werde ich dann auch mal ergänzen, ist ja immerhin auch der einzige wert (10,0) aus dem Blutergebnis der wirklich unterhalb des Referenzbereiches (11-24) liegt.
    Denkt ihr das reicht mit 2 mg pro Tag?

    #131594 hilfreich: 0
    Avatar
    Sven
    Teilnehmer
    4 pts
    Beiträge: 638

    Mit deinem Zink Vorhaben sehe ich sehr kritisch, gerade wenn Kupfer deine Baustelle ist. Übertreibe es deshalb auch nicht mit Vitamin D
    Lass auch das extra Zink weg und iss ausreichend Leber ect.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können. Bitte loggen Sie sich ein.